Ferienwohnungen im Landhaus Lutzerath, Vulkaneifel - Mosel Wohnung: Iris 2 ***

Nichtraucher Internet Garten / Balkon
Grillmöglichkeit mehr anzeigen
Merken & Vergleichen

Ihr Aufenthalt

Sie haben eine reizvolle Landschaft für Ihren Urlaub ausgewählt und dürfen sich nun freuen, Lutzerath in der Vulkaneifel und Mosel kennen zu lernen, in unserer Gegend ein wenig auszuspannen und Erholung vom Alltag zu suchen.

Wohnung: Iris 2 ( Dachgeschoss )
Ihre Ferienwohnung liegt am Rande von Lutzerath in der schönen Vulkaneifel in einem Zweifamilienhaus.Urlaub bei uns heißt, sich erholen,die Natur pur erleben und die Seele baumeln lassen in einer einzigartigen Landschaft mit explosiver Vergangenheit. Besonders bekannt ist die Vulkaneifel für ihren vielen Maare ( Kraterseen ). Die Maare liegen nur wenige km von der Ferienwohnung entfernt. Sie werden als Augen der Eifel bezeichnet.

 Die Wohnung bietet auf ca. 45m eine gemütliche Atmosphäre und hat ein Doppelschlafzimmer, einen Wohn-/Schlafraum mit Satelliten-TV, eine Komplettküche mit Essplatz sowie ein Bad mit Dusche und WC. Waschmaschinennutzung möglich. Direkt am Haus finden Sie in einem idyllischen, ruhigen Garten eine Liegewiese. Lauschige kleine Ecken und ein großer Grillplatz finden sich ebenso wie ein Sandkasten mit Spielgeräten für die Kleinen.

Wunderschöne Ferientage für Jung und Alt erleben Sie in der Vulkaneifel.
Lassen Sie sich in Bad Bertrich in der Wellness-Oase verwöhnen oder relaxen Sie in der Vulkaneifel-Therme, der einzigen Glaubersalztherme in Deutschland. Sie lieben die Natur ? Dann ist ein Spaziergang oder eine Wanderung durch die abwechslungsreiche Natur der Vulkaneifel ein Erlebnis. Dichte Wälder, Höhen und Täler werden Sie begeistern und ganz besonders die Augen der Eifel – die Maare. Der Eifelpark Gondorf, Erlebnispark Klotten, Erlebnisbad in Cochem oder der Wildpark in Daun lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Besonders wenn man mitten in einem Rudel Rehe steht, sie füttert und hautnah erleben darf. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von der einzigartigen Schönheit der Vulkaneifel verzaubern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



mehr anzeigen

Ausstattung der Unterkunft

Die aufgeführten Ausstattungen und Leistungen sind teilweise gegen Aufpreis

Haustiere erlaubt
Nichtraucher
Internet
Spülmaschine
Waschmaschine
Sauna
Pool / Schwimmbad
Kamin / Ofen
Garten / Balkon
Grillmöglichkeit
Barrierefrei

Alle Ausstattungen anzeigen

Ausstattung Unterkunft
  • Bootsverleih
  • Gartennutzung: Gartenmitnutzung
  • Grill
  • Internet-Zugang
  • Nichtraucherhaus
  • Umzäunt mit einer Hecke, Mauer oder Zaun
  • WLAN / Wifi
Aktivitäten
  • Angeln
  • Bootsverleih
Zusätzliche Informationen
  • Wohnfläche
    45 m²
  • Grundstücksfläche
    500 m²
  • Größe Wohnzimmer
    20 m²
  • Größe des Schlafzimmers
    14 m²
  • Größe des Badezimmers
    5 m²
  • Größe der Küche
    10 m²
  • Letzte Renovierung Innenbereich
    2016
  • Anzahl Wohnzimmer
    1
  • Normalbelegung
    2
  • Maximalbelegung
    4
  • Anzahl Badezimmer
    1
  • Anzahl Schlafzimmer
    1
  • Anzahl WC
    1
  • Anzahl Küchen
    1
  • Anzahl Doppelbetten
    1
  • Anzahl Esstische
    1
  • Gesamtzahl Sitzplätze
    6
Weitere Ausstattungen finden Sie in den Details der jeweiligen Wohneinheit

Verfügbarkeit für Ferienwohnungen im Landhaus Lutzerath, Vulkaneifel - Mosel Wohnung: Iris 2 ***

Alle 21 Bilder anschauen
Ferienwohnungen im Landhaus Lutzerath, Vulkaneifel - Mosel Wohnung: Iris 2 ***
1 - 4 Personen
Preis anzeigen Merken & Vergleichen
Details einblenden

14 Bewertungen für Ferienwohnungen im Landhaus Lutzerath, Vulkaneifel - Mosel Wohnung: Iris 2 ***

13 Bewertung(en) wurden in unseren Partnersystemen getätigt. Leider können wir für diese Bewertung(en) keine detaillierten Informationen anzeigen.Die durchschnittliche Bewertung beträgt 9,631.
Bewertungen von unseren Gästen
  • Preis-Leistung: 9,7
  • Lage: 9,3
  • Zimmer: 10,0
  • Komfort: 8,0
  • Ausstattung: 9,3
  • Freundlichkeit: 10,0
  • Sauberkeit: 10,0
  • Serviceangebot: 10,0
9,5
Melanie aus Hagen (31-35)
verreist als: Familie mit kleinen Kindern - 4 Erwachsene
Reisedatum: 2017-08

Die Ferienwohnung war super,hat an nichts gefehlt,schön modern und die Gastgeber sind super freundlich und haben gute Tipps gegeben was wir da in der Nähe mit den Kindern unternehmen können. Die 3-Eichen-Hütte (waldspielplatz) is nicht sehr weit weg gewesen und hatte den Kindern sehr gefallen. Auch so haben wir viel mit den Kindern in der Nähe machen können, das Erlebnisbad oder auch den wild- und Freizeitpark haben wir besucht.
Einfach nur zu empfehlen,da die Ferienwohnung sehr zentral liegt und man schnell zu den Freizeitangeboten kommt.
Wir werden auf jeden Fall wieder kommen!  

Gründe für die Unterkunft:
Weil sie sehr zentral liegt und preislich im Rahmen war.  
Preis, Lage  

Reisegrund: Kurzurlaub
Bewertungen anzeigen

Lage und Anreise

In der Umgebung

  • Entfernung Restaurant
    0,5 km
  • Entfernung Einkaufsmöglichkeit
    0,5 km

mehr Informationen zur Umgebung

Beschreibung der Umgebung

In "Bad Bertrich" Ortsteil Kennfus im Herzen der Natur entsteht auf der Eifelhöhe der Ferienpark Falkenlay auf 50 Hektar Gelände. Die Umgebung mit eine guten Erreichbarkeit und interessante Sehenswürdigkeiten Sport und Kultur in der Nähe, bietet es Erholung und Erlebnis für jeden. Ferienpark Falkenlay hat eine dreiteilige Konzeption : Oase der Ruhe / Erlebniszentrum / Moselblick. Staatsbad Bad Bertrich und der Ortsteil Kennfus sind verbunden durch eine Kabinenseilbahn die bis zu 15 Personen, aber auch Rollstühle und Fahrräder transportieren kann.

Eifelsteig der Weitwanderweg führt Sie auf einer Länge von 313 Km von Aachen nach Trier mitten durch die schöne Eifel. Folgen Sie naturbelassenen Pfaden und entdecken Sie stille Flusstäler, grandiose Aussichten und abenteuerliche Felsformationen. Wandern Sie direkt von Ihrer Ferienwohnung aus durch das Zauberland Vulkaneifel.

Ausflugsmöglichkeiten in die schönen Eifelorte der Umgebung, bei schlechten Wetter bietet sich zu dem ein Besuch der Vulkaneifel Therme in "Bad Bertrich" einziger Glaubersalztherme Deutschlands an. Cochem - Einer der schönsten Städte an der Mosel. Freizeitpark in Klotten hier finden Sie viele Attraktionen sowie ein Wildpark.

Daun - Wildpark, Erlebnisbereich sowie eine Sommerrodelbahn, Schiffsausflüge an der Mosel- Individuelle Rundfahrten auf der Mosel. Empfehlung : von Cochem nach Beilstein oder der alten Römerstadt Trier ältesten Stadt Deutschlands, Burg Eltz - Einer der der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands, Burg Arras - Einzigartige Sammlungen von historischen Gebrauchsgegenständen, Burg Pyrmont, Abtei Maria Laach -Benediktinerabtei an der Südwestseite des Laacher See. Mit ca. 3,3 km" der größte See in Rheinland-Pfalz. Nürburgring - Das Ausflugziel für die ganze Familie, und vieles mehr.

Wichtiger Ausgangspunkt und Endpunkt für unvergessliche Fahrrad und Motorradausflüge, Wassersportmöglichkeiten und bootsverleih (z.B. Schalkenmehrene Maar, Gemünder- oder Pulvermaar)aber es sind auch sehr bekannte Naturschutz-und Wandergebiete. Empfehlenswert ist bespielsweise ein Ausflug nach Cochem, Traben-Trabach, Bernkastel oder in die älteste Stadt Deutschlands Trier.
In Richtung Mosel (in ca. 10 Km Entfernung), liegt die Vulkaneifel Therme in "Bad Bertrich", einzigster Glaubersalztherme Deutschlands mit seinen weltbekannten Bäder- und Kureinrichtungen. Aber auch das nahe gelegene Ausland, Luxenburg, Belgien oder Frankreich laden zu einem Besuch ein. Der Weltbekannte Nürburgring mit seinen vielen Veranstaltungen und Freizeiteinrichtungen ist bei den Besuchern sehr beliebt.Oder besuchen Sie eine der unzähligen Burgen und Schlösser in der Region.

Weitere Ausflugsziele: Verschiedene Tierparks, Sternwarte, Glockengießerei, Imkerei, das Vulkanmuseum in Daun, das Maarmuseum in Manderscheid, Vulkanhaus und Vulkanerlebnispfad Strohn, Geo-Route.Besuch im Naturpark Eifel.
Sehr bekannt ist die Eifel auch aufgrund vieler Künstler und Schriftsteller. Insbesondere die erfolgreichen Eifelkrimis sind sehr beliebt. Das Eifelkrimi-Festival" Tatort Eifel" lockt immer wieder viele Besucher nach Daun und in die Region.

Radfahrer kommen in der Vulkaneifel voll auf Ihre Kosten. Eine ehmalige Bahnstrecke Bahnline wurde zu einem der beliebtesten Radwanderwege Deutschlands ausgebaut: Der Maare-Mosel Radweg führt von Daun bis zur Mosel. Der Rückweg kann auch mit dem Bus (Fahradanhänger) bewältigt werden. Auch sehr beliebt ist der Kosmos-Radweg von Daun nach Meerfeld. Fahradverleih vor Ort. Zudem gibt es in der Vulkaneifel einige der schönsten Mountainbike-Strecken Deutschlands.

Die Vulkaneifel ist ein wahres Wanderparadies. Zwei bekannte Wanderwege sind der Lieserpfad und der Eifelsteig. Weitere Tipps für Ihre Freizeit: Sommerrodelbahn, Ballonfahrten, Drachen und Ultraleichtflüge, Rundflüge mit Segel- oder Sportflugzeugen, Paragleiten,Thermal-, Erlebnis-, Hallen oder beheizte Freibäder, Wellnessoasen, Surfen, Minigolf, Golf, Nordic-Walking, Angeln, Kegeln, Tennis, Bogenschießen, Kletterfelsen, Fitnesscenter, Rennsport und Rallysport, Kartbahn, Reiten und vieles mehr.

Lutzerath.
Mit seinen 1.600 Einwohnern zählt Lutzerath zur Verbandsgemeinde Ulmen. Der anerkannte Erholungsort liegt zentral zwischen den Maaren und der Mosel auf einer Anhöhe von 430 m mit einer phantastischen Weitsicht in die Eifel und den Hunsrück. Lutzerath ist stark geprägt durch Landwirtschaft, Tourismus und Handel. Verkehrsstrategisch war Lutzerath bereits im Zeitalter der Kutschen bis hin zum Ende des Ersten Weltkrieges bekannt für seine wichtige Poststation an der Straße zwischen Koblenz und Trier. Heute sind es zum Flughafen Hahn etwa 50 km, zum Bahnhof Cochem rund 20 km und zur nächsten Autobahnauffahrt Mehren oder Laubach ziemlich genau 15 km. Lutzerath bietet auch eine ausgezeichnete Infrastruktur: Supermärkte, Bäckerei, Metzgerei, Restaurant, Pizzeria, Tankstelle, Arzt und Apotheke, sowie Heilpraktiker und Physiotherapeuten sind vor Ort. Im örtlichen Gewerbeverein sind derzeit 42 Betriebe organisiert. Für einen Ort dieser Größe mehr als bemerkenswert.

Bedeutender Marktflecken
Erstmals wird Lutzerath im Jahr 1051 in einer Urkunde erwähnt. Römer und Kelten waren hier genauso zu Hause, wie die Franken und Franzosen. 1726 wurde in Lutzerath ein Hauptpostamt mit Pferdewechselstation eingerichtet. Unzählige Persönlichkeiten hatten dort schon genächtigt. Ab diesen Zeitpunkt gewann Lutzerath an Bedeutung und erfuhr einen erheblichen wirtschaftlichen Aufschwung. In den folgenden 20 Jahren wurde Lutzerath Sitz eines Kantons, Notariat, und Katasteramt einer preußischen Bürgermeisterei. 1821 kam die Errichtung des Friedensgerichts hinzu, mit Friedensrichter, Gerichtsschreiber und Gerichtsvollzieher. Lutzerath war lange Zeit ein bekannter und wichtiger Marktflecken für die Region. Von 1817 bis 1973 war die Amtbürgermeisterei in Lutzerath. Driesch war bis 1922 ein gemeinsamer Ort mit Lutzerath und wurde 1969 per Gesetz wieder zu gewiesen. Seit 1981 hat Lutzerath eine offizielle Partnerschaft mit Givry en Argonne in Frankreich. Freundschaftliche Beziehungen gibt es schon seit 1973.

Tourismus in Lutzerath
Lutzerath ist auch ein beliebter Urlaubsort. Rund 8.000 Gäste sorgen für etwa 30.000 Übernachtungen pro Jahr. Die Touristinformation im Ort ist übrigens als Qualitätsbetrieb zertifiziert. Neben einem Hotel gibt es ein Jugendgästehaus mit 100 Betten und 40 Ferienwohnungen. Das Hotel und drei Ferienwohnungen sind bereits als Gastgeber „Regionalmarke Eifel“ zertifiziert. Insgesamt acht Gastronomie- und Imbissbetriebe präsentiert ein breit gefächertes Speiseangebot für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Seit einem Jahr bietet der Ort auch 10 Wohnmobil-Stellplätze mit Strom- und Wasseranschluss an. Lutzerath ist ein Eldorado für Wanderer. Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege führen in herrliche Wälder, urige Bachtäler, an idyllische Eifelmaare, die Eiszeithöhlen an der Falkenlay und an die Mosel. Sehenswürdigkeiten sind die Marien-Wallfahrtskirche mit holzgeschnitztem Hochaltar, der Ameisen- Kolonien Geo-Wanderweg, der Aussichtspunkt Achterhöhe mit Blick ins Üßbachtal und in die Weite der Eifel.

Vereinsleben
Auch das Vereinsleben ist in Lutzerath mehr als ausgeprägt. Es gibt den Bienenzuchtverein Lutzerather Höhe, DRK Ortsverein VG Ulmen, Eifelverein Ortsgruppe Lutzerather Höhe, Freiwillige Feuerwehr Lutzerath, Freizeitmannschaft Eifeltor, Männergesangverein Lutzerath, Heimatkundler Lutzerath, Kirchenchor Lutzerath, Möhnenverein Driesch, Möhnenverein Lutzerath, Spielmannszug Lutzerath, SSG Lutzerather Höhe, Tennisclub Lutzerather Höhe e.V., Verein für Deutsche Schäferhunde e.V., Verkehrsverein Lutzerather Höhe e.V. und der Wald-Cafe-Club Lutzerath.

Neben den Bademöglichkeiten in den zahlreichen Seen und Naturfreibädern ist das Baden in den Vulkanen etwas ganz Besonderes:

Gemündener Maar
Das Gemündener Maar ist das nördlichste der drei Dauner Maare. Erlaubt ist: Schwimmen, Angeln und Bootfahren mit Ruder- und Paddelbooten (Bootsverleih vorhanden).

Schalkenmehrener Maar
Das Maar gehört zu den Dauner Maaren und ist ein Doppelmaar, bestehend aus dem westlichen Maarsee und dem östlichen Trockenmaar. Der Ort Schalkenmehren liegt direkt am Maar. Erlaubt ist: Segeln, Schwimmen, Angeln, Bootfahren mit Ruder- und Paddelbooten (Bootsverleih vorhanden).

Pulvermaar
Das Pulvermaar ist fast kreisrund und hat einen Durchmesser von ca. 700 Metern, bei einer Tiefe von über 70 Metern und 13 Millionen Kubikmetern kristall-klaren Wasser. Der Waldgürtel und die Umgebung laden zu ausgiebigen Wanderungen ein. Das Pulvermaar ist das tiefste Maar in der Eifel und das tiefste Gewässer nördlich der Alpen. Erlaubt ist: Schwimmen, Angeln und Bootfahren mit Ruder oder Paddelbooten (Bootsverleih auch von Tretbooten).

Meerfelder Maar
Das größte Maar der Westeifel misst im Durchmesser etwa 1,5 Kilometer und bietet Heimat für zahlreiche seltene Wasservögel. Dennoch kann man hier schwimmen und angeln.

Immerather Maar
Nur ein paar km von Lutzerath präsentiert sich das Immerather Maar. Es ist als Naturschutzgebiet und FFH-Gebiet ausgewiesen und bietet vielen Tier- und Pflanzenarten Unterschlupf und Lebensraum. Der Besucher und Wanderfreund trift hier auf eine wohltuende Ruhe und findet sich in einer malerischen Idylle wieder. Erleben Sie das Maar im Wechsel der Jahreszeiten und staunen Sie über die vielfältigen Gesichter, in denen sich die Natur hier zeigt.
Der fast kreisrunde Maarkessel entstand vor etwa 40.000 - 70.000 Jahren. Das Maar selbst bildet heute einen Halbkreis. Es ist das kleinste und flachste aller Eifelmaare und liegt auf einer Höhe von 368 m über NN. Die Oberfläche beträgt ca. 4 ha und es ist mit etwa 60 Millionen Liter Wasser gefüllt.Die maximale Tiefe wurde mit 2,80 m gemessen, die durchschnittliche Tiefe beträgt 1,50 m.Das Maar speist sich aus dem Oberflächen- und Grundwasser des Kraters mit einem Einzugsgebiet von 640.000 m².der Kraterebene liegt auch das malerische Dorf Immerath.

Machen Sie Ihren Urlaub zum Erlebnis.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Vulkaneifel.



Fragen zur Unterkunft

Objekt-Nummer: 205-495028

Sichere Datenübertragung dank SSL Verschlüsselung
Sofortige Buchungsauftragsbestätigung ohne zeitraubendes Anfragen
Jetzt buchen, vor Ort zahlen für die meisten Unterkünfte
HRS Holidays ist überall und jederzeit verfügbar
Gratis Apps für iPhone, iPad und Android-Telefone, Tablets
  • Finden Sie eine Unterkunft
  • Schnelle Suche und umfangreiche Beschreibung
  • Einfach und sicher buchen
  • Teilen Sie Ihre Favoriten mit Ihren Freunden
Entdecke unsere App
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr