Bewertungen von Gästen für Gottfried Christian - Erlebnisnaturhof

  • Preis-Leistung: 9,0
  • Lage: 10,0
  • Zimmer: 10,0
  • Komfort: 9,0
  • Ausstattung: 9,0
  • Freundlichkeit: 10,0
  • Sauberkeit: 9,0
  • Serviceangebot: 9,0

2 ausführliche Bewertungen:

Ausführliche Bewertungen filtern
9,1
Anonym aus lICHTENWALD (14-18)
verreist als: Familie mit älteren Kindern - 1 Erwachsener und 2 Kinder (8 , 11 Jahre)
Reisedatum: 2019-08

Gründe für die Unterkunft:
Ausstattung, Lage  

Reisegrund: Urlaub
9,7
Uwe aus Herford (61-65)
verreist als: Familie mit älteren Kindern - 2 Erwachsene und 1 Kind (15 Jahre)
Reisedatum: 2019-07

Es handelt sich um eine Wohnanlage am nordwestlichen Ortseingang von Aschau, gebaut im
H-Format auf etwa 600 Meter Höhe, am Berghang gelegen. Im linken, westlich gelegenen Wohnblock leben die Eigentümer, der rechte dient Gästen mit insgesamt sechs Wohnungen auf drei Ebenen, alle verbunden mit einer innenliegenden Treppenanlage am Nordgiebel. Der Mittelbau dient verschiedenen Zwecken (Büro, Lager, Abstellen von Rädern, Waschmaschine etc.).

Die Wohnungen sind länglich geschnitten. Es dominiert Holz, wie im bayerischen Ländle üblich.
Schlafzimmer und Bad sind mit ausreichendem Bewegungsraum eher eng geschnitten. Sehr großzügig gestaltet sind der mittig offene Wohn-/Essbereich mit eingebautem Küchenblock und Giebelfenster-Ausgang auf den Balkon.

Die Höhenlage bietet einen faszinierenden Ausblick auf die nahe Kampenwand und Schloss Hohenaschau. Penny- und Edeka-Markt sind fußläufig zu erreichen. Die Vermieter bieten einen täglichen Brötchenservice an. Der Service als solcher ist kostenlos.

Die von uns bewohnte Wohnung war sauber, die Einrichtung tadellos. Wir haben uns wohlgefühlt und von dort tägliche Autotouren unternommen, zum Chiemsee, nach Salzburg usw.
Wir werden wiederkehren. Das nächste Mal nehmen wir unsere E-Bikes und Wanderschuhe mit,
um die Natur zu genießen.

WLAN funktionierte allerdings nur zeitweilig. Wenn alle Gäste mit ihren Smartphones und Tablets auf den Server zugegriffen haben, ging nichts mehr. Die Lösung für alle Fälle unterwegs: Mobilen Router (Mobilfunk) kaufen und mit einer Data-Card eigenes WLAN-Netz aufbauen. Dann gibt’s garantiert morgens zum Frühstück die (Heimat)Zeitung als e-Paper.

Bei den Vermietern handelt es sich übrigens um eine junge, sympathische und kommunikative Sportlerfamilie – immer busy. Nach unserer Ankunft hat der Vermieter unaufgefordert im Bad den Duschkopf samt Halterung erneuert und einen neuen, in der Küchenausstattung fehlenden Wasserkocher zur Verfügung gestellt. Da darf man doch des Lobes voll sein!

 

Gründe für die Unterkunft:
Lage  

Reisegrund: Kurzurlaub
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr