Historische Gebäude in Binz begeistern ihre Gäste seit weit mehr als 100 Jahren

Das Seebad Binz auf Rügen begann sich Mitte des 19. Jahrhunderts touristisch zu entwickeln. Das einstige Fischerdorf wurde aufgrund seines herrlichen, fünf Kilometer langen Sandstrandes immer beliebter und noch heute sieht man den Charme dieses goldenen Zeitalters in der prachtvollen Bäderarchitektur, deren Bauten eine glorreiche Geschichte atmen.

Sommerfrische am Strand des Seebades

Es war ein vielsagendes Zeichen von Wohlstand und Lebensfreude, als der Mensch "die Sommerfrische" erfand. Wenn auch die Anreise zu Beginn mühselig war - man konnte Binz nur per Postkutsche oder Schiff erreichen -, so fanden die ersten Badegäste die bezaubernde Landschaft und das Badeerlebnis so toll, dass sie Binz beharrlich weiterempfahlen. Als schließlich neue Verkehrswege geschaffen und sogenannte "Logierhäuser" im Villenstil errichtet worden waren, war die Bäderarchitektur geboren.

Urlaub im Denkmal in Binz: Den Jugendstil leben

Beim Spaziergang durch Binz entdeckt man die mondäne Baukultur der Bäderarchitektur auf Schritt und Tritt. Noch heute heißen historische Unterkünfte in Binz Urlauber willkommen. Die technischen Standards wurden der Gegenwart angepasst, mit viel Feingefühl, aber die historische Bausubstanz blieb erhalten. Strandpromenade, Kurhaus und das ehemalige Warmbad, in dem heute das Haus des Gastes untergebracht ist, weisen ebenso wie viele andere Bauten verspielte Details des Jugendstils auf.

Genießen Sie Ihren Urlaub! Historische Gebäude in Binz können Sie heute noch buchen.


Weitere historische Gebäude in Binz
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr