Pension in Brand für den erholsamen Urlaub

Urlaubstage, die keine Wünsche offenlassen, die Erholung, Sport sowie Kultur versprechen und die sich obendrein auch noch abseits großer Urlauberströme genießen lassen - das Dorf Brand kann derartige Träume erfüllen. Der Ort im österreichischen Bundesland Vorarlberg liegt auf gut 1.000 Metern Höhe im Brandnertal. Über dem Dorf ragt der 2.965 Meter hohe Berg Schesaplana empor, der Lünersee an seinem Ostfuß zählt zu den größten und schönsten Gewässern Vorarlbergs.

Gasthaus in Brand: Wunderschöne Seen in Vorarlberg entdecken

Lohnenswerte Ziele für Ausflüge sind der Wandersteig durch die Bürser Schlucht mit dem Fluss Alvier sowie die Douglasshütte an der Staumauer des Lünersees. Hier sollten Spaziergänger bei ihrer Rast unbedingt den Fotoapparat zücken, denn die umliegenden Berge spiegeln sich herrlich im tiefblauen Wasser. Selbstverständlich kommen auch Petri-Jünger am Lünersee ausgezeichnet auf ihre Kosten. In dem wunderschönen Gewässer sind Bachforellen, Regenbogenforellen, Bachsaibling und Seesaibling der Fischbesatz, der Angler zum Schwärmen bringt.

Wandern und mehr im Brandnertal

Von Brand aus gelangen Urlauber in rund fünf Stunden über die Oberzalimhütte zur Mannheimer Hütte auf 2.697 Metern Höhe. Sie liegt direkt am wenige Kilometer langen und breiten Brandner Gletscher. Wer sich noch fit fühlt, der kann dem Weg auf den Schesaplanagipfel folgen. Gutes Wanderschuhwerk und witterungsgemäße Bekleidung gehören zur Pflichtausstattung. Von Brand aus führt auch eine herrliche Wanderung durch das Zalimtal, Naturschönheiten erwarten den Wanderer hier zuhauf. Das Naturdenkmal "Glingabrunnen" findet man in etwa auf halber Strecke, es handelt sich dabei um eine Reihe von Quellen, sie beziehen ihren Zufluss aus den Tiefen des Brandner Gletschers. Auf der Brüggele Alpe wird man mit köstlichen Alpprodukten verwöhnt.

Das sollte man von der Pension in Brand aus erkunden

Angenehme Temperaturen verzeichnet das Alvierbad in Brand im Sommer. Wasserpflanzen filtern Schadstoffe aus dem See, der Einsatz von Chlor ist daher nicht notwendig. Liegewiesen sorgen für Entspannung, das Restaurant mit Sonnenterrasse sorgt für das leibliche Wohl. Die Benutzung des 14 Hektar großen Bades und seines Abenteuerspielplatzes ist kostenlos. Ganz in der Nähe lockt die Stadtbefestigung in Bludenz zum Besuch. Das Bauwerk ist bis heute in Teilen erhalten und es können das im 15. Jahrhundert errichtete Untere Tor, das Obere Tor, das heute das Stadtmuseum Bludenz beherbergt, sowie der Pulverturm besichtigt werden.

Buchen Sie also gleich eine Pension in Brand online.


Brand
8,4
Sehr gut
1.073 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,2
Exzellent
122 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
Preis anzeigen
Brand
Preis anzeigen
Brand
8,0
Sehr gut
255 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
Preis anzeigen
Brand In Vorarlberg
Preis anzeigen
Brand
8,1
Sehr gut
1.017 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
8,5
Sehr gut
430 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,3
Exzellent
349 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,4
Exzellent
317 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
8,4
Sehr gut
186 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,1
Exzellent
53 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,5
Exzellent
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Brand
9,2
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Brand
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Brand