Ein Wanderurlaub in Bregenz - Ferien in einem Wanderparadies am Bodensee

Der Bodensee und das Rheintal prägen Bregenz, die Landeshauptstadt von Vorarlberg. Seeufer, Schilf und feuchte Auen, umgeben von leicht ansteigenden Weinterrassen zeichnen ein harmonisches Naturbild. Die einzigartige Seelage der Stadt verführt zum Wasserski, Beachvolleyball oder zu einer Bootstour. Die sanfte Riedlandschaft der Umgebung sowie der Berg Pfänder verführen zum Wandern.

Bei Wanderferien in Bregenz - Von Scheidegg auf den Pfänder wandern

Ausgangspunkt dieser herrlichen Wanderung auf aussichtsreichen Pfaden ist der nahegelegene Ort Scheidegg, der auf einer Höhe von 826 m liegt. Die Wanderroute verläuft durch das deutsch-österreichische Voralpenland bis zum 1064 m hohen Berg Pfänder. Dort wird man mit einem phantastischen Panoramablick belohnt. Auf dem Pfänder angelangt, gibt es auch Greifvögel zu beobachten. Zurück schwebt man mit der Gondel hinunter nach Bregenz. Übrigens ist der Weg familienfreundlich und auch bei Schnee begehbar. Insgesamt legt man in drei Stunden und 30 Minuten etwa 10,9 km zurück. Gute Wanderschuhe und witterungsangepasste Bekleidung sind erforderlich.

Ein schöner Rundweg südlich von Scheidegg

Bei der Tagestour südlich von Scheidegg, beginnend auf einer Höhe von 594 m, kommen auch anspruchsvolle Wandersleute voll auf ihre Kosten. Immer wieder sind es herrliche Ausblicke, die den Naturfreund begeistern, wenn er den Alpen und dem vom Gletscher geformten Rothachtal gewahr wird. Der höchste Punkt der Strecke ist bei 979 m erreicht. Der steile Abstieg zum Katzensteg führt über den Kesselbach, eine luftige Stahlbrücke über den Röthenbach - hier lässt sich erkennen wie tief sich die Allgäuer Bäche in die Landschaft eingeschnitten haben. Besonders sehenswert ist der Gletschertopf bei Neuhaus. Die vor 100 Jahren stillgelegte Katzenmühle am Katzenbach und die Abler Mühle sind beide sehenswert. Die 19,5 km lange Strecke ist anspruchsvoll und sollte mit festem Bergschuhwerk begangen werden. Man benötigt rund fünf Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Scheidegg.

Beliebte Wanderrouten rund um Bregenz - Der Käse-Lehrpfad

Sehr beliebt bei den Wanderferien in Bregenz ist die 30-minütige Rundwanderung mit Naturlehrpfad durch den Alpenwildpark. Die sogenannte Käse-Wanderung startet an der Bergstation Moosegg. Hier ist der Einstieg in den Käse-Lehrpfad, der über Trögen - Hochberg - Schüssellehen - Lutzenreute - Eichenberg-Dorf zum Pfänder führt. Der Höhenbummel am Pfänderrücken ist mit Schautafeln zur Käseerzeugung versehen. Der Besuch einer Sennerei ist auf Anfrage möglich. Gutes Wanderschuhwerk und der Witterung angemessene Bekleidung sollten ausreichen.

Bregenz lockt mit viel Kultur und herrlicher Natur

Die Bregenzer Seebühne mit ihren Festspielen und ihrer Kapazität von 7.000 Zuschauern lockt alljährlich Musikliebhaber aus der ganzen Welt an. Als spektakulär eingestuft wurde die Aufführung der Oper Tosca. Darüber hinaus lädt die gesamte Region rund um Bregenz zu ausgedehnten Wanderungen ein, die das Herz eines jeden Wanderfreundes höherschlagen lassen. Buchen Sie jetzt gleich einen bezaubernden Wanderurlaub in Bregenz und sehen Sie ab sofort erholsamen und abwechslungsreichen Ferienzeiten in Ihrer eigenen Unterkunft entgegen.


Möggers
Preis anzeigen
Bregenz
Preis anzeigen
Bregenz
Preis anzeigen
Bregenz
Preis anzeigen
Bregenz
8,7
Sehr gut
824 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
8,3
Sehr gut
1.932 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
8,4
Sehr gut
1.007 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
7,8
Gut
959 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
8,9
Sehr gut
1.271 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
7,2
Gut
1.127 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
7,9
Gut
991 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
7,9
Gut
872 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
8,6
Sehr gut
835 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
8,3
Sehr gut
598 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
7,1
Gut
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Bregenz
Preis anzeigen
Bregenz
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub in Bregenz
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr