Wanderurlaub im Burgenland - Österreich von seiner sonnigsten Seite entdecken

Ebene Wanderwege ohne anstrengende Steigungen, die durch malerische Weingärten führen, und eine spannende Kultur- und Gastronomielandschaft, die gleichermaßen von Tradition und Moderne geprägt ist - das ist das östlichste Bundesland Österreichs, das Burgenland. Hier findet man beeindruckende Panoramen und zahlreiche Naturschutzgebiete, die mit Ihrer abwechslungsreichen Flora und Fauna die Wanderer in ihren Bann ziehen. Weiterführende Informationen zu dem vielseitigen Bundesland erhält man bei der Burgenland Tourismus GmbH in Eisenstadt, die bei Fragen zu den Wandertouren oder freien Unterkünften den Gästen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die Begegnung mit der Kräuterhexe

Der botanische Pfad, der binnen zwei Stunden gemütlich begangen werden kann, beginnt in der Nähe von Rechnitz im Faludital. Vom Badesee aus führt die Familienwanderung durch einen atmosphärischen Wald, entlang eines rauschenden Baches zu zahlreichen wild wachsenden Kräutern und Pflanzen, die durch Tafeln mit vielen Erklärungen gekennzeichnet sind. Bei der idyllischen Kenyeri-Mühle kann man im Kräutergarten rasten oder sich einer thematischen Führung anschließen.

Immer der Sonne nach im Mittelburgenland

Der Rundweg 2 führt auf 17,3 km durch das malerische Mittelburgenland. Von Unterrabnitz führt er durch idyllische Felder nach Pilgersdorf, Hochstraß und Piringsdorf. Auf der fünfstündigen Wanderung durchquert man riesige Sonnenblumenfelder, die mit ihrem lebensbejahenden Gelb die Wanderer begeistern. Im Kontrast dazu stehen die sanften, saftiggrünen Hügel, von denen sich weite Panoramablicke über die Tiefebene eröffnen. Ein Urlaub im Burgenland wird so perfekt abgerundet!

Unterwegs im südlichsten Zipfel des Burgenlands

Der historische Rundwanderweg führt von Jennersdorf auf 10,4 km durch das Südburgenland - auf einem hervorragend markierten Weg, der keinerlei Steigungen enthält und dadurch für Kinder und gemütliche Naturliebhaber perfekt geeignet ist. Auf dem Weg sieht man den Rest des Grenzsteines, der noch aus Zeiten von Maria Theresia stammt, und jungsteinzeitliche Siedlungsreste. Auch für jene, die sich bei einem Wanderurlaub im Burgenland für das Mittelalter begeistern, hat der Weg eine Höhensiedlung zu bieten.

Aktiver Urlaubsgenuss bei einem Aufenthalt im Burgenland

Egal ob man gerne lange Wanderungen oder ausgedehnte Spaziergänge unternimmt oder gerne Nordic Walking betreibt, das Burgenland bietet eine perfekte Umgebung für einen erlebnisreichen Aufenthalt inmitten eines angenehmen, sonnigen Klimas. Der Neusiedler See gilt mit seinem Panorama Park als ein Highlight unter den bewegungshungrigen Urlaubern. Von einer modern ausgestatteten Ferienwohnung im Burgenland aus kann man die Fernwanderwege etappenweise genießen und das aufregende Bundesland in seinem eigenen Tempo entdecken. Diesen Genuss kann man jetzt buchen!


Eisenstadt
Preis anzeigen
Rust im Burgenland
Preis anzeigen
Jois
Preis anzeigen
Apetlon
9,3
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Neuhaus/Klb.
Preis anzeigen
Neuhaus/Klb.
Preis anzeigen
Jois
Preis anzeigen
Mörbisch am See
Preis anzeigen
Oslip
Preis anzeigen
Mörbisch am See
Preis anzeigen
Jois
Preis anzeigen
Eisenberg
Preis anzeigen
Minihof-Liebau
Preis anzeigen
Eisenberg
Preis anzeigen
Illmitz
Preis anzeigen
Rechnitz
Preis anzeigen
Eberau
Preis anzeigen
Podersdorf am See
Preis anzeigen
Rust im Burgenland
8,9
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Podersdorf am See
9,1
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Mörbisch am See
7,8
Gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub im Burgenland
Vorherige Seite 1 2 3 ... 11 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr