Mit einem Bauernhof auf Fehmarn pures Naturerlebnis entdecken

Die drittgrößte deutsche Insel ist besonders von der Landwirtschaft geprägt und hat sich mit den zahlreichen Bauernhöfen, Raps- und Getreidefeldern ihren ländlichen Charakter erhalten können. Kombiniert mit den langen Stränden und den hervorragenden Wassersportbedingungen bringt die Insel alles mit, was einen Urlaub in der Natur perfekt macht.

Mit einem Hof auf Fehmarn ländlich Urlaub machen

Fehmarn ist Reiterland. Ringreiten steht bei den zahlreichen Reitvereinen und Reitställen der Region besonders hoch im Kurs. Ponyreiten und Strandritte werden entsprechend häufig auf der Insel angeboten. Wer statt stolzen Rössern sehenswerte Vögel beobachten möchte, plant Ausflüge zum Naturschutzgebiet Grüner Brink oder zum Wasservogelreservat Wallnau. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das Oldenburger Wallmuseum. Hier sind die gut erhaltenen Reste einer der ersten städtischen Siedlungen Schleswig-Holsteins zu sehen. Slawische Fürsten hatten hier ihren Fürstensitz.

Die Küstenküche schwelgt in Fischgerichten

Fangfrischer Fisch spielt in der Fehmarnschen Gastronomie eine große Rolle. Es gibt aber selbstverständlich auch andere Gerichte, die ausgesprochen lecker sind. Im Landhausrestaurant Magaretenhof werden außer dem Seafood-BBQ auch Sushi, Fischcurry oder Spargelsuppe serviert. Wer einen Bauernhof auf Fehmarn gebucht hat und Lust auf gute Steaks, Schnitzel oder Salate bekommt, ist bei Nettie's Restaurant an der richtigen Adresse. Tipp: Da dieses Lokal sehr gut besucht ist, lohnt sich eine Reservierung.

Buchen Sie jetzt Ihr Gehöft auf Fehmarn für einen unvergesslichen Urlaub auf Deutschlands Sonneninsel.


Weitere Bauernhöfe auf Fehmarn
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr