Pension in Erfurt - Natur und Kultur vereinen

Im weitläufigen Tal der Gera breitet sich die historische Metropole Erfurt aus. Die Altstadt, die zum Teil noch aus dem 10. Jahrhundert stammt, beherbergt zahlreiche bedeutende Museen und architektonische Schätze. Der Steigerwald und der Thüringer Wald laden mit den unzähligen markierten Wander- und Radwegen dazu ein, seinen Urlaub in einer Pension in Erfurt auf eine sportliche Art und Weise zu verbringen.

Entspannung am See

Im Norden der Landeshauptstadt von Thüringen breiten sich auf über 300 Hektar die Erfurter Seen aus. Die ursprünglichen Kiesgruben wurden mit Grundwasser gefüllt und bilden heute ein beliebtes Naherholungszentrum für die Stadtbewohner. Am Alperstedter See kommen aufgrund der hervorragenden Windverhältnisse vor allem Segler auf ihre Kosten. Auch Ruderer kann man regelmäßig auf der kühlen Wasseroberfläche beobachten. All jene, die der Flora und Fauna in dem See auf die Spur kommen möchten, können im Tauchcenter einen Kurs buchen. Eine riesige Liegewiese wartet am Stotternheimer See auf die Besucher. Jet-Ski-Fahrer können am Schwerborner See ihre Runden ziehen.

Wanderwege rund ums Gästehaus in Erfurt

Eine Besonderheit im Steigerwald stellt der 1,5 Kilometer lange Sport- und Wanderweg für Personen mit körperlichen Einschränkungen dar. In der ruhigen Umgebung können Personen mit einem Rollstuhl, aber ebenso gut auch Eltern mit einem Kinderwagen auf befestigten Holzwegen die herrliche Natur des Laubwaldes mit zahlreichen Pausen an Turngeräten oder Parkbänken erkunden. Auf dem Wanderweg entlang des Flutgrabens wird man zu einem Teil der Stadt. Durch den Luisenpark und entlang der Gera in den Dendrologischen Garten führen die gut sichtbaren Markierungen. Der Gera-Wanderweg stellt mit seinen 67 Kilometern und über 700 zu überwindenden Höhenmetern eine wahre Herausforderung dar, die man sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad bewältigen kann.

Denkmäler in der Nähe

Das Lutherdenkmal vor der Kaufmannskirche erinnert an die Studienjahre des legendären Reformators in der mittelalterlichen Universitätsstadt. Auch das Römer-Denkmal am Fischmarkt ist eine Reminiszenz an vergangene Zeiten. Nachdem die Kirche die ursprünglich auf diesem Sockel stehende Martinsfigur nicht tolerieren wollte, wurde diese 1886 durch den Römer ersetzt. Der 18 Meter hohe Erthal-Obelisk ist 1777 auf dem Domplatz zur Erinnerung an den ersten Besuch des Mainzer Erzbischofs in der Stadt aufgestellt worden.

Entdecken Sie die historische Stadt in Ihrem individuellen Tempo und buchen Sie hier Ihre gemütliche Pension in Erfurt online!


Gera
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Gera
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr