Pension in Görlitz - Heide, Teiche und Hügel umgeben den Ort

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, liegt an der Lausitzer Neiße in Sachsen und damit direkt an der Grenze zu Polen. Die Stadt ist für ihr historisches Erscheinungsbild bekannt, das zu den am besten erhaltenen der Bundesrepublik und Mitteleuropas zählt: Im Zweiten Weltkrieg wurde Görlitz von Bomben und Zerstörungen weitgehend verschont, weshalb heutzutage Bürgerhäuser aus der Spätgotik, der Renaissance und dem Barock die Innenstadt prägen. Die Heide, hübsche Teiche und sanfte Hügel prägen die Region Oberlausitz, von der Görlitz umgeben ist.

Eine Pension in Görlitz als Ausgangpunkt, um Kulturhistorisches zu entdecken

Der Schönhof aus dem Jahr 1526 ist das älteste bürgerliche Renaissancehaus Deutschlands. Ferner verleihen aus der Gründerzeit erhaltene Viertel und rund 3.500 sanierte Baudenkmäler der Stadt ihren Charme. Der Dicke Turm, der Reichenbacher Turm und der Nikolaiturm dienen ebenso als Blickfang. Museen wie das Kulturhistorische Museum, das Senckenberg Museum für Naturkunde und das Schlesische Museum präsentieren Geschichtliches, Künstlerisches, Regionales, Tierisches und Pflanzliches.

Tour durch die Altstadt - Das Gasthaus in Görlitz als Startpunkt nehmen

Einen Rundgang durch die Altstadt sollte sich niemand entgehen lassen. Auf ihrem Spaziergang kommen Gäste am Waid- und Renthaus aus dem 15. Jahrhundert, dem Biblischen Haus, dessen Fassade mit Szenen aus dem Alten und Neuen Testament verziert ist, und der Ratsapotheke mit den beiden Sonnenuhren vorbei. Über eine Brücke ist für Fußgänger und Radfahrer die am gegenüberliegenden Neißeufer gelegene polnische Stadt Zgorzelec mit der beeindruckenden Oberlausitzer Ruhmeshalle aus wilhelminischer Zeit erreichbar. Für Entspannung im Grünen eignet sich in Görlitz die Ochsenbastei, ein Park im barocken Stil mit Ornamentbeeten und Wasserspielen.

In einem Gasthof in Görlitz logieren und die Feste feiern, wie sie fallen

Im Theater Görlitz erfreuen sich Besucher an Schauspielen, Opern, Musicals und Balletts. In den Kirchen der Stadt können sie regelmäßig Orgelkonzerten lauschen. Alljährlich lockt der Europamarathon, der auch durch das benachbarte Polen führt, Sportliche ebenso an wie das Radrennen rund um die Landeskrone. Das Frühlings- und Altstadtfest, die Filmtage, der Opernball, das internationale Spielleutetreffen, das Campus Open Air und der Görlitzer Silvesterlauf sind ebenfalls aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Buchen Sie daher jetzt eine Pension in Görlitz online und lassen Sie sich von einer wunderschönen Stadt in den Bann ziehen.


Weitere Pensionen in Görlitz
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr