Städtereise nach Hamburg - Ein unvergessenes Erlebnis

Städtereise nach Hamburg

Im Norden von Deutschland liegt an der Elbemündung die Metropole Hamburg. Die Stadt besitzt den größten Seehafen Deutschlands und bildet somit einen wichtigen wirtschaftlichen Standort. Hamburg erstreckt sich über eine Fläche von rund 755 km². In dieser Weltstadt leben etwa 1,7 Millionen Menschen. Die Freie und Hansestadt untergliedert sich in sieben Stadtbezirke und 104 Stadtteile. Auf einer Städtereise nach Hamburg gibt es viel zu entdecken. Viele bekannte Sehenswürdigkeiten laden hier zu einem Besuch ein. Auf einer Städtereise nach Hamburg erfreuen sich die aktuellen Musical-Aufführungen großer Beliebtheit. Selbstverständlich darf aber auch das einzigartige Nachtleben dieser Großstadt nicht unerwähnt bleiben. Hamburg wird umgangssprachlich auch das Tor zur Welt bezeichnet. Dies liegt daran, dass viele Reisende von hier eine Schiffsreise unternehmen.

Die besonderen Highlights in Hamburg

Highlights in Hamburg

Hamburg gehört zu den großen Musical-Bühnen. Hier können so bekannte Aufführungen, wie zum Beispiel „Das Phantom der Oper“, „Rocky“, „Der König der Löwen“ oder „Das Wunder von Bern“ besucht werden. Viele verbinden eine Städtereise nach Hamburg auch gleich mit einem Besuch eines dieser Musicals. Jung und Alt werden hiervon begeistert sein. Ein weiteres Erlebnis ist ein Besuch des Schokoladenmuseums von Hachez. Naschen ist hier ausdrücklich erlaubt. Aber auch Shoppingbegeisterte werden sich in der Metropole zurechtfinden. Viele angesagte Modelabel haben in der Innenstadt ihre Boutiquen aufgeschlagen. In den Einkaufsstraßen ist immer ein quirliges Treiben zu beobachten. Da fällt es nicht leicht, das richtige Souvenir auszuwählen. Technikfreunde sollten sich am Hafen von St. Pauli das U-Boot-Museum ansehen. Hier liegen historische U-Boote vor Anker, die heute als Museum umgewandelt worden sind. Die Städtereise nach Hamburg erfreut sich großer Beliebtheit und ist das Ziel von Singles, Paaren, Reisegruppen und Familien.

Essen und Trinken in der Hansestadt

Köstlichkeiten in Hamburg

Die Stadt ist für ihre zahlreichen Sterne-Restaurants weithin bekannt. Hier sollte man während der Städtereise nach Hamburg auf jeden Fall einmal ein Restaurant besuchen. Jedoch gibt es hier auch viele gutbürgerliche Restaurants, in denen man preisgünstiger speisen kann. Die Küche ist stark von den Fischen und Meeresfrüchten der Nordsee geprägt. Fischgerichte stehen daher auf fast jeder Speisekarte. Wer sich auf einer Besichtigungstour befindet und nicht die Zeit für einen längeren Restaurantaufenthalt hat, der kann am Hafen auch mit einem leckeren Krabben- oder Matjesbrötchen satt werden. Ein regionales Traditionsgericht besteht aus Birnen, Bohnen, Kartoffeln und Speck. Obwohl es scheußlich aussieht, schmeckt Labskaus aus Pökelfleisch, Rote Beete, Matjes, Zwiebeln und Kartoffeln richtig gut. Im Frühjahr gibt es die Köstlichkeit Stinte. Hierbei handelt es sich um eine sehr kleine Lachsart, die in Mehl gebraten wird und komplett mit Kopf und Schwanz gegessen wird. Zu den beliebten Getränken gehören die norddeutschen Biere und das Alsterwasser, eine Art Radler. Natürlich kommen auch hochprozentige Schnäpse für die Verdauung auf denTisch.

Die ideale Reisezeit für eine Städtereise nach Hamburg

Das Klima in der Hansestadt ist von den Westwinden geprägt, wobei maritime Einflüsse bemerkbar sind. Die Sommer sind zwar etwas kühler, erreichen im Hochsommer aber immer noch Temperaturen bis 23 °C. Die Winter sind relativ mild, wobei es jedoch recht stürmisch werden kann. Für eine Städtereise nach Hamburg eignen sich der Frühling und der Hochsommer. Am wärmsten ist es in den Monaten Juni bis August.

Ein Überblick über die Geschichte von Hamburg

Stadt Hamburg erkunden

Erste Besiedlungen sind schon auf das 4. Jahrhundert v. Chr. zurückzuführen. Bis ins 6. Jahrhundert siedelten hier die Sachsen an der Elbe an. Karl der Große ließ im Jahr 810 hier eine Taufkirche errichten, um die Bevölkerung zu missionieren. Das hieraus entstandene Bistum wurde wiederholt von dänischen Wikingern überfallen und geplündert. 1189 verlieh Friedrich I. Barbarossa der Siedlung ihr Hafenrecht. Hieraus entwickelte sich im Mittelalter eine florierende Handelsstadt. Im Jahr 1510 wurde Hamburg Reichsstadt und nur kurze Zeit später wurde hier die erste deutsche Börse eröffnet. Im 17. und 18. Jahrhundert erlebte Hamburg seine kulturelle Blüte mit der Errichtung der ersten deutschen Oper am Gänsemarkt. In dieser Zeit hatte die Hanse eine wichtige Bedeutung. Da die Stadt von den Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges weitgehend verschont blieb, konnte die Industrialisierung und der Handel ausgebaut werden. Die Stadt war Bestandteil des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, gehörte unter Otto von Bismarck dem Norddeutschen Bund an und wurde 1871 dem Deutschen Reich zugeordnet. Ein bedeutendes Ereignis trat im Jahr 1962 mit der verheerenden Sturmflut ein. Bis heute genießt Hamburg als Stadtstaat eine größtmögliche, politische Freiheit und Unabhängigkeit und wird gerne bei einer Städtereise besucht.

Die besonderen Sehenswürdigkeiten von Hamburg

Sehenswürdigkeiten in Hamburg erleben

Eine Städtereise nach Hamdburg bietet sich bezüglich Sehenswürdigkeiten idealerweise an. Ein tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist natürlich das Miniatur Wunderland in der alten Speicherstadt. Insbesondere Modelleisenbahn-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Eine weitere Sehenswürdigkeit stellen natürlich der Hamburger Hafen und seine nähere Umgebung dar. An den Landungsbrücken stehen für die Gäste schon die Ausflugsboote bereit, mit denen man eine eindrucksvolle Hafenrundfahrt starten kann. Wer eine Städtereise nach Hamburg plant, wird kaum um die Attraktionen der Stadt herum kommen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der St. Pauli, einer der schillerndsten Stadtteile Hamburgs. Diese Vergnügungsmeile ist zwar in erster Linie am Abend interessant, bietet aber auch am Tag ein interessantes Ziel. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die St. Michaelis Kirche, kurz der Hamburger Michel genannt. Von hier geht es in die Altstadt mit den gemütlichen Cafés, Kneipen und angesagten Restaurants. Tierfreunde werden im Hagenbeck Tierpark auf ihre Kosten kommen. Im Stadtteil Blankenese befindet sich das sogenannte Treppenviertel. An dieser Hanglage wohnten bis in jüngster Zeit vornehmlich Kapitäne, die hier ihren Lebensabend verbrachten. Empfohlen werden können aber auch ausgedehnte Spaziergänge an der Außenalster.


Hamburg
Preis anzeigen
Hamburg
Preis anzeigen
Hamburg
6,0
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
Preis anzeigen
Hamburg
8,6
Sehr gut
93 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
6,9
47 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
6,9
13 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
Preis anzeigen
Hamburg
5,7
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hamburg
7,2
Gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hamburg
8,5
Sehr gut
134 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,6
Sehr gut
209 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,4
Sehr gut
50 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,3
Sehr gut
115 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,2
Sehr gut
77 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,5
Sehr gut
158 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
7,5
Gut
107 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
7,8
Gut
180 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,2
Sehr gut
101 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
9,2
Exzellent
77 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
7,8
Gut
162 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,5
Sehr gut
348 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
7,8
Gut
70 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamburg
8,0
Sehr gut
87 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für eine Städtereise nach Hamburg
Vorherige Seite 1 2 3 ... 18 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr