Eine Städtereise nach Hannover - In die Kultur-Metropole Niedersachsens eintauchen

Städtereise nach Hannover

Hannover, Metropole der Wissenschaft, der Musik und der bildenden Kunst - die niedersächsische Landeshauptstadt wurde 2014 zur "UNESCO City of Music" erklärt. Die Herrenhäuser Gärten gehören zu den bedeutendsten europäischen Gartenanlagen des Barock. Und Kunstfreunde schätzen die große Zahl bedeutender Museen: Kestner-Museum, Sprengel Museum, Wilhelm-Busch-Museum und viele andere. Der Besucher sollte nicht versäumen, wenigstens eine Auswahl der reichhaltigen Kunstschätze Hannovers in Augenschein zu nehmen.

Pulsierendes Stadtzentrum zwischen Raschplatz und Maschsee

Kultur erleben während der Städtereise in Hannover

Hannover ist 900 Jahre alt. Mitte des 12. Jahrhunderts wurde die Stadt erstmals erwähnt. Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches wurde sie 1814. Sie gehört heute mit fast 550.000 Einwohnern zu den 15 größten Städten Deutschlands. Dem Besucher präsentiert sich rund um den Hauptbahnhof der moderne, pulsierende Stadtkern Hannovers, der mit der gotischen Marktkirche, dem ebenfalls gotischen Alten Rathaus und dem klassizistischen Leineschloss aber auch bedeutende historische Bauwerke aufweist. Am besten folgt man dem "Roten Faden", der am Ernst-August-Platz (gegenüber dem Hauptbahnhof) beginnt und sicher (und barrierefrei) zu den 36 wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt führt.

Geheimtipps für den Aufenthalt in Hannover

Sehenswürdigkeiten beim Städtetrip in Hannover

Es gibt viel zu entdecken auf einer Reise nach Hannover - auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten. Eine bemerkenswerte Gruppe moderner Skulpturen und Kunstobjekte präsentiert sich dem Besucher am Trammplatz, so z. B. der Bahlsenbrunnen oder "Die Große Familie". Am Leibnizufer der Leine wurde seit den Siebzigerjahren eine Skulpturenmeile errichtet: Besonders die übergroßen, voluminösen, farbenfrohen Frauenplastiken der französischen Künstlerin Niki de Saint-Phalle - genannt "Nanas" - sollte sich der Besucher Hannovers nicht entgehen lassen. Bei ihrer Aufstellung 1974 gab es viel Zustimmung und viel Protest. Unbedingt besuchen sollte man auch den Altstadt-Flohmarkt, der jeden Samstag zwischen Leintor- und Goethebrücke stattfindet. Und wenn man des Umherstreifens müde ist, bietet Hannovers Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und Kneipen reichlich Gelegenheit zur Einkehr - z. B. in der Burgklause in der Burgstraße 11, gegenüber dem ältesten Fachwerkhaus Hannovers.

Galerien und Museen in Hannover

Ferienspaß während der Städtereise in Hannover

Kaum überschaubar ist ihre Anzahl - doch der Kenner moderner Kunst sollte auf jeden Fall dem Sprengel Museum am Kurt-Schwitters-Platz einen Besuch abstatten. Es zählt zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Besondere Highlights sind Werke der Künstler Picasso, Léger, Ernst, Nolde, Klee und Beckmann. Und auch für die junge Generation hält die Museen-Landschaft Hannovers eine Attraktion bereit: das Kindermuseum Zinnober in der Badenstedter Straße 48. Es lohnt sich also, eine zentrumsnahe Ferienunterkunft für die Städtereise nach Hannover zu buchen, um die Sehenswürdigkeiten der Metropole ausführlich zu besichtigen!


Hannover
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannover
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Hannover
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für eine Städtereise nach Hannover
Vorherige Seite 1 2 3 ... 15 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr