Urlaub mit Hund im Harz - Sehenswürdigkeiten erleben

Bei einem Urlaub mit Hund im Harz muss man nicht auf die Begutachtung von Sehenswürdigkeiten verzichten, denn viele Sehenswürdigkeiten bieten die beste Aussicht vom Außenbereich. Zahlreiche Kirchen und Klöster liegen verteilt im gesamten Harz und können während einer Wanderung bestaunt werden. Außerdem verfügt der Harz über zahlreiche Aussichtspattformen, die eine optimale Sicht auf wunderschöne Schlösser und historische Burgen zulassen. Einige der Burgruinen können auch mit dem vierbeinigen Liebling erkundet werden.

Ausgedehnte Spaziergänge im Urlaub im Harz genießen

Urlaub mit Hund im Harz

Im Schnittpunkt von Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen liegt der Harz. Der Harz ist ein Mittelgebirge in Deutschland und zugleich das höchste Gebirge in Norden des Landes. Das Mittelgebirge wird durch viele Berge geprägt, von denen der höchste Berg der Brocken ist. Der Brocken hat eine Höhe von 1.141 Meter. Der gesamte Harz besticht durch eine umfangreiche Flora und Fauna. Viele landwirtschaftlich genutzte Flächen, atemberaubende tiefe Täler, ausgedehnte Waldgebiete, einige Wasserfälle und wilde Flüsse verteilen sich über die gesamte Region des Harzes. Der Harz ist vor allen Dingen durch seine unzähligen Wandergebiete und die Wintersportregionen bekannt. Gerade die verschiedenen Möglichkeiten sich in der Natur zu bewegen, lassen einen Urlaub mit Hund im Harz zu. Ausgedehnte Spaziergänge lassen sich in der Umgebung des Harzes ausführen. So können Hund und Herrchen die Umgebung und die Landschaft genießen.

Der Nationalpark und drei Naturparks laden zu einem Urlaub mit Hund in den Harz ein

Freizeitaktivitäten im Urlaub mit Hund im Harz

Rund um den Brocken liegt der Nationalpark Harz. Er ist mit seinen 247,03 Quadratmetern einer der größten Waldnationalparks Deutschlands. 96 Prozent des gesamten Nationalparks bestehen aus Wäldern. Die restliche Fläche besteht auf Mooren, welche die Umgebung insbesondere prägen. Außerdem sind zahlreiche Bergbäche und Granitklippen im Nationalpark Harz zu finden. Neben einigen Sehenswürdigkeiten, zu denen auf jeden Fall der Brocken gehört, können verschiedene Wandertouren durch den Nationalpark gebucht werden. Die Touren können in Gruppen durchgeführt werden, aber auch eine Erkundung auf eigene Faust ist kein Problem. Die Wanderwege sind gut ausgeschildert und können wahlweise für lange Touren mit dem Hund oder für kürzere Spaziergänge genutzt werden. Während der Wanderung durch den Nationalpark Harz können der Oderteich oder der Silberteich besucht werden. Beide Gewässer liegen im Südteil des Parks und sogar das Baden ist erlaubt. Der Naturpark Harz befindet sich im niedersächsischen Teil des Harzes. Einige Stauteiche und Stauseen sind dort zu bewundern, aber auch eine umfangreiche Flora und Fauna zeigt sich im Naturpark. Im Naturpark stehen einige hohe Berge, die als Touristenmagnet dienen, dazu gehört der höchste Berg des Naturparks, der Wurmberg. Der Wurmberg hat eine Höhe von 971 Meter. In Sachsen-Anhalt liegt der Naturpark Harz / Sachsen-Anhalt. Er wurde im Jahr 2003 gegründet und auf mehr als 1.660 Quadratkilometern liegen viele Wälder, tiefe Täler und beeindruckende Landschaften. Im Norden von Thüringen befindet sich der Naturpark Südharz. Alle drei Naturparks zusammen gehören zu einem der großen Großschutzgebiete Deutschlands. Die drei Naturparks liegen aneinandergegrenzt und bieten einen hervorragenden Urlaub mit Hund im Harz.

Das Highlight im Urlaub – Der Hundewald

Natur erleben im Urlaub mit Hund im Harz

Gerade für Hundeliebhaber ist es immer schwierig, geeignete Spiel- und Buddelmöglichkeiten zu finden. In vielen Regionen muss der geliebte Hund immer angeleint bleiben, um die anderen Besucher nicht zu stören. Im Harz wurde ein Areal erschaffen, indem der geliebte Vierbeiner nun auch ohne Leine seinem Triebverhalten nachgehen kann. 2009 wurde bei Wildemann im Schwarzewald das besondere Areal für Hunde erschaffen. Der gefahrlose Auslauf ohne Störungen wird in diesem speziellen Areal garantiert. Das ganze Jahr hindurch kann der Hund hier toben, spielen und buddeln. Das gesamte Areal hat eine Größe von einem halben Hektar und ist sogar eingezäunt. Im gesamten Areal befindet sich kein Wild, denn speziell für die Bedürfnisse des Hundes wurde das Wild ausgewildert. Der freizugängliche Hundewald im Harz ist nicht nur für Hunde ein wahres Highlight, auch Besitzer können ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Im Spiegeltal wurde im Jahr 2012 ein weiteres Areal für Hunde geschaffen. Dort ist sogar eine Gaststätte vorhanden, wo Hundebesitzer einkehren können und ihre Lieblinge gern gesehen sind. Die beiden Areale sind über jeweils einen Eingang betretbar. Schon bei der Ankunft sind viele Hunde im Eingangsbereich vorhanden, die neugierig die neuen Spielkameraden in Empfang nehmen. Nach dem kostenfreien Eintritt muss das Tor wieder verschlossen werden, damit die Hunde im Areal bleiben. Einem entspannten Urlaub mit Hund im Harz steht also nichts im Wege!

Im Urlaub im Hundewald mit dem Vierbeiner im Wasser planschen

Nicht nur Buddeln und Spielen sind für einen Hund wichtig, auch das planschen im Wasser ist eine gelungene Abwechslung. Dazu sind gerade die beiden Areale für Hunde gedacht, denn hier befinden sich einige Bäche und Seen, die speziell für Hunde frei zugänglich sind. Das Highlight für wasserliebende Hunde stellt der Frailauf Alaska dar. Dort befindet sich ein kleiner Wasserfall. Nicht nur die Hunde können sich eine Abkühlung gönnen. Nur etwa 10 Minuten vom Frailauf Alaska entfernt liegt der Spiegeltaler Teich. Er ist über einen kleinen Waldpfad zu erreichen und das Wasser hat Trinkwasserqualität. Dadurch können Hunde und ihre Besitzer hier zusammen im Wasser toben.


Halberstadt
Preis anzeigen
Bad Sachsa
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
8,2
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Herzberg am Harz / Sieber
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Wildemann
8,4
Sehr gut
21 Bewertungen
Preis anzeigen
Walkenried
10
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Goslar / Hahnenklee
8,1
Sehr gut
40 Bewertungen
Preis anzeigen
Oberharz Am Brocken Ot Stiege
8,0
Sehr gut
28 Bewertungen
Preis anzeigen
Wildemann
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Wildemann
10
Exzellent
25 Bewertungen
Preis anzeigen
Limlingerode
8,0
Sehr gut
23 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
8,6
Sehr gut
22 Bewertungen
Preis anzeigen
Walkenried
8,1
Sehr gut
16 Bewertungen
Preis anzeigen
Wildemann
8,3
Sehr gut
15 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
8,0
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
8,2
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
6,3
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Benneckenstein
8,0
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Walkenried
8,1
Sehr gut
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Elbingerode
9,9
Exzellent
10 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Sachsa
8,2
Sehr gut
10 Bewertungen
Preis anzeigen
Goslar
10
Exzellent
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Oberharz Am Brocken Ot Stiege
8,0
Sehr gut
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Halberstadt
10
Exzellent
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere haustierfreundliche Unterkünfte im Harz
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr