Pension am Klopeiner See - Südkärnten: Genussurlaub im Süden

Das sonnigste Bundesland Österreichs begrüßt seine Gäste am bis zu 29 °Celsius warmen Alpensee, der sich südlich von Völkermarkt befindet. Zahlreiche Strandbäder verfügen über eine hervorragende Infrastruktur, die den Aufenthalt unkompliziert gestaltet. Die umliegenden Karawanken laden zu ausgedehnten Wandertouren, Ausflügen mit dem Mountainbike oder gemütlichen Spaziergängen über die saftig grünen Almen ein.

Erfrischendes Wasser für viele Aktivitäten

Der Klopeiner See ist aufgrund der angenehmen Temperaturen bei Schwimmern, Seglern und Surfern sehr beliebt. Taucher können in dem bis zu 48 Meter tiefen See einen Tauchgang wagen und bis zur Trennschicht auf 21 Metern Tageslicht in der Tiefe genießen. Der Ruderverein leiht das passende Equipment für den herausfordernden Wassersport aus. Auch Angler sind hier genau richtig, wenn sie die Rute nach Reinanken, Hechten, Karpfen oder Aalen auswerfen möchten. Falls man es etwas ruhiger mag, ist man am nahe gelegenen Turnersee richtig. Hier lenkt kaum etwas von der Naturschönheit rund um das Gewässer ab. Der Kleinsee ist vor allem bei Anglern sehr beliebt, da man zwischen den schilfbewachsenen Ufern unzählige Fische an den Haken bekommt.

Wanderungen rund um den Gasthof am Klopeiner See - Südkärnten

Rund 800 Kilometer an markierten Wegen eröffnen begeisterten Wanderern ein Paradies zwischen der Saualpe und den Karawanken. Falls man Lust auf eine Herausforderung hat, nimmt man die Etappe des Jakobsweges in Aussicht, die zwischen Neuhaus, Sankt Kanzian und Gallizien führt. Diejenigen, die mehr Eindrücke sammeln wollen, können über den Kunethgraben zu den Obir-Tropfsteinhöhlen wandern. Hier wartet dann ein 1,5 Kilometer langer Rundweg durch die Fels- und Tropfsteinformationen. Archäologisch Interessierte können zum Hemmaberg spazieren, an dem man nach einer fünf Kilometer langen Wanderung zu den archäologischen Ausgrabungen gelangt.

Schlösser und Burgen in der Nähe der Pension am Klopeiner See - Südkärnten

Das Schloss Elberstein liegt in Globasnitz und entführt die Besucher in die zauberhafte Fantasiewelt des Bauherrn Johann Elbe. Seit 25 Jahren arbeitet der Architekt in liebevoller Detailarbeit an dem romantischen Bauwerk mit kleinen Türmchen, versteckten Erkern und bleiverglasten Fenstern. Im Schloss Maria Loretto atmet man einen Hauch Italien in Kärnten ein und das Schloss Strassburg begeistert durch die noble Zurückhaltung der bauführenden Bischöfe von Gurk.

Erleben Sie die faszinierende Region aus Ihrer individuellen Perspektive und buchen Sie gleich eine Pension am Klopeiner See - Südkärnten.


St. Kanzian
Preis anzeigen
Mittertrixen
Preis anzeigen
Sankt Michael
Preis anzeigen
Unterburg
Preis anzeigen
Sankt Michael ob Bleiburg
9,5
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Diex
9,2
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Völkermarkt
8,6
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Feistritz Ob Bleiburg
9,1
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
Preis anzeigen
Bleiburg
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
Preis anzeigen
Eberndorf
Preis anzeigen
Neuhaus
Preis anzeigen
Eberndorf
Preis anzeigen
Bad Eisenkappel
Preis anzeigen
Eberndorf
Preis anzeigen
Bleiburg
9,3
Exzellent
389 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
8,1
Sehr gut
228 Bewertungen
Preis anzeigen
Seelach Am Klopeiner See
9,5
Exzellent
192 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Eisenkappel
8,8
Sehr gut
150 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
9,5
Exzellent
83 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Primus/Turnersee
9,2
Exzellent
76 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
8,6
Sehr gut
61 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Kanzian am Klopeiner See
8,0
Sehr gut
55 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Pensionen am Klopeiner See-Südkärnten