Ein Wanderurlaub im Lötschental - Hoch hinaus im Wallis

Der schweizerische Kanton Wallis zählt zu den aufregendsten Wanderregionen bei den Eidgenossen. Gletscherlandschaften, stille Bergseen und tosende Wasserfälle verwandeln die alpine Landschaft in Postkartenmotive. Abwechslungsreiche Wanderpfade halten sowohl für Novizen als auch ambitionierte Wanderfreunde aufregende Touren bereit. Egal ob der Sinn nach sportlichen Ausflügen oder reinen Genusswanderungen steht - über 200 Kilometer einwandfrei ausgeschilderter Wege stehen zur Verfügung. Für weitere Informationen und Fragen zur Begehbarkeit der Routen kann vor Ort der Lötschental Tourismus in Wiler aufgesucht werden.

Idealer Einstieg auf dem Kulturweg

Von Groppenstein bis Blatten: die leichte Route "Kulturweg" wird ca. drei Stunden dauern und erstreckt sich über reichlich neun Kilometer. Ruhige und trittsichere Wanderwege führen entlang des Flüsschens Lonza durch verträumte Dörfer wie Ferden, Kippel und Wiler. Beim Passieren der Ortschaften fallen die bemerkenswerten Chalet-Häuser und dreistöckigen Holzhäuser auf, die teilweise bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Anders präsentiert sich Wiler, das nach einer Feuersbrunst zu Beginn des 19. Jahrhunderts schachbrettartig angelegt wurde. In allen Orten finden Hungrige mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Anspruchsvolles Bergwandern im Lötschental

Hoch hinaus geht es auf dem Lötschentaler Panoramaweg. Der Weg führt von Selden bis zur Fafleralp und kann auch in zwei Etappen gemeistert werden. Wer trittsicher und trainiert ist, legt die schwere und 19 Kilometer lange Route in knapp acht Stunden zurück. Hier steht die Natur im Mittelpunkt: an verschiedenen Aussichtspunkten locken Rundblicke über das Kandertal und das Rhonetal bis hin zum Bergkollektiv der Mischabelgruppe. Eine vollständige Wanderausrüstung und ausreichend Selbstverpflegung müssen eingeplant werden. Die passende Unterkunft mit Einkehrmöglichkeit finden Wanderer in der Lötschenpasshütte.

Der Klassiker - Lötschentaler Höhenweg

Der Lötschentaler Höhenweg führt von Fafleralp bis Faldumalp. Den Wanderer begleitet durchgängig das mitreißende Panorama über das gesamte Lötschental. Die Route mit mittlerem Schwierigkeitsniveau ist knapp 17 Kilometer lang und kann in ca. fünf Stunden bewältigt werden. Es gibt vereinzelte Einkehrmöglichkeiten, jedoch lohnen sich vor allem Picknicks an den idyllisch gelegenen Rastplätzen und am Schwarzsee.

Ein Wanderurlaub im Lötschental ist immer eine gute Wahl

Die ausgewogene Kombination von Tal- und Bergrouten macht das Lötschental zum Wander-Aushängeschild der Walliser Alpen. Hier kommen Anfänger und Profis voll auf ihre Kosten. Besucher erleben Ortschaften voller romantischer Dorfidylle und die ungezähmte Natur der Alpenwelt. Neue Kraft für spannende Ausflüge und Touren können Wanderurlauber in den gemütlichen und urigen Unterkünften sammeln. Naturliebhaber und Wanderfreunde sollten nicht zögern und sich jetzt die schönste Unterkunft für den Aufenthalt im Lötschental sichern!


Blatten
Preis anzeigen
Blatten
Preis anzeigen
Lauchernalp
8,5
Sehr gut
45 Bewertungen
Preis anzeigen
Lauchernalp
Preis anzeigen
Lauchernalp
Preis anzeigen
Lauchernalp
8,8
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Lauchernalp
Preis anzeigen
Lauchernalp
Preis anzeigen
Kippel
8,6
Sehr gut
78 Bewertungen
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Wiler
8,5
Sehr gut
45 Bewertungen
Preis anzeigen
Blatten
8,9
Sehr gut
75 Bewertungen
Preis anzeigen
Kippel
8,0
Sehr gut
54 Bewertungen
Preis anzeigen
Lauchernalp (wiler)
9,5
Exzellent
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Tellialp
Preis anzeigen
Wiler
Preis anzeigen
Lauchernalp
Preis anzeigen
Ferden
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub im Lötschental
Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr