Städtereise nach Lüneburg - das Rothenburg des Nordens

Städtetrip nach Lüneburg

Die alte Hansestadt an der Ilmenau ist ein Freilichtmuseum: Die Bausubstanz ihrer gotischen Kirchen, des Rathauses und der historischen Bürgerhäuser ist weitgehend erhalten. Verwinkelte Gassen und romantische Flussläufe durchziehen die Altstadt. Vor der Michaeliskirche gedenkt man des großen Komponisten Johann Sebastian Bach, der hier zwei Jahre in seiner Jugend als Schüler und Chorknabe verbrachte. Und nicht zu vergessen: Auch dem Einkaufsbummler oder Kneipengänger bieten die Fußgängerzonen Lüneburgs einiges!

Lüneburg - vom Heidedorf zur wohlhabenden Hansestadt

Kultur erleben beim Städtetrip in Lüneburg

Die heute 75000 Einwohner zählende Stadt wurde erstmals 956 urkundlich erwähnt. Doch war lange Zeit das benachbarte Bardowick wesentlich bedeutender - bis sich im 12. Jahrhundert, zur Zeit Heinrichs des Löwen, die Verhältnisse zugunsten Lüneburgs wandelten. Die Saline brachte Lüneburg den ersehnten Reichtum, und jahrhundertelang florierte der Handel. Durch seine Monopolstellung als Salzlieferant stieg Lüneburg zu einer der wichtigsten und reichsten Städte der Hanse auf. Vor allem im 16. Jahrhundert erlebte Lüneburg eine Periode wirtschaftlicher und kultureller Blüte; damals wurde die Stadt als architektonisches Kunstwerk angelegt - so wie wir sie noch heute vorfinden.

Besichtigungstipps für den Urlaub in Lüneburg

Highlights während der Städtereise in Lüneburg

Drei Hauptkirchen, zwei zentrale Plätze - so präsentiert sich Lüneburg dem Besucher. St. Michaelis, St. Johannis, St. Nicolai, diese Highlights norddeutscher Backsteingotik sollte man unbedingt besuchen. St. Johannis gilt als bedeutendste Kirche dieses Baustils in Norddeutschland. Am Sande - direkt neben der Kirche - ist einer der beiden großen Plätze Lüneburgs. Er ist umgeben von mittelalterlichen Bürgerhäusern. Das Rathaus - um 1230 entstanden - findet man am weiter westlich gelegenen Platz Am Markt. Es gilt als größtes mittelalterliches Rathaus Norddeutschlands. Und hier ein Geheimtipp: Der jüdische Friedhof Lüneburgs befindet sich in der Straße Am Neuen Felde 10, südwestlich der Altstadt. Und noch ein Geheimtipp: Lüneburg verfügt über eine äußerst lebhafte Theaterszene! Opern, Operetten und Musicals werden im Stadttheater aufgeführt. Zahlreiche Amateurtheater - z. B. die Niederdeutsche Bühne Sülfmeister - können sich sehen und hören lassen!

Lüneburg - kunstfreudig und kinderfreundlich

Natur genießen während der Städtereise in Lüneburg

Empfehlenswert für Kunstfreunde ist die Galerie im Zieglerhof in der Glockenstraße 1a - im Hinterhof des Cafés Bell and Beans. Und damit die Städtereise nach Lüneburg den Nachwuchs nicht langweilt, empfehlen wir die Stadtführung für Kinder oder die Lüneburger Kinder-Rallye - die Anmeldung erfolgt im Rathaus. Auch ein Besuch im Spaßbad SaLü - der Lüneburger Salztherme - bietet sich an. Für einen Städtetrip nach Lüneburg sollte man also eine möglichst zentrumsnahe Unterkunft buchen, um die vielfältigen Sehenswürdigkeiten des Ortes genießen zu können!


Lüneburg
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
8,2
Sehr gut
31 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
8,3
Sehr gut
64 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
9,0
Exzellent
44 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
5,5
65 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
7,3
Gut
53 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
7,9
Gut
41 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
7,0
Gut
109 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
9,4
Exzellent
48 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
8,8
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Lüneburg
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für eine Städtereise nach Lüneburg
Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr