Badegäste und Wanderer fühlen sich bei einem Urlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seenplatte wohl

Im Nordosten von Deutschland liegt in einer sogenannten Jungmoränenlandschaft die Mecklenburgische Seenplatte. Geografisch erstreckt sich diese seenreiche Landschaft von Lübeck über Schwerin bis in das Großseengebiet rund um den bekannten Müritzsee sowie bis zum Kleinseegebiet bis Eberswalde über eine Strecke von etwa 240 km Länge. Diese Region gehört zu den beliebten Urlaubszielen in Ostdeutschland und erfreut sich sowohl bei Badeurlaubern als auch bei Wanderern und Radfahrern großer Beliebtheit. Diese im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern liegende Seenlandschaft zeichnet sich durch wunderschöne Waldgebiete, Wiesen und Weiden und natürlich durch idyllisch gelegene Seen aus, die alle in irgendeiner Form miteinander verbunden sind. Zu den wichtigsten Orten an der Mecklenburgischen Seenplatte gehören Ratzeburg, Lübz, Schwerin, Waren, Neustrelitz, Templin und Eberswalde. Zu den größten Seen gehören die Müritz, der Schweriner und der Plauer See, der Schaalsee und der Kölpinsee sowie der Krakower See. In dieser abwechslungsreichen Landschaft haben sich viele Bauernhöfe niedergelassen, die sich unter anderem auch auf den modernen Tourismus eingestellt haben. Als interessante Alternative gegenüber einem herkömmlichen Hotelaufenthalt richtet sich ein Urlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seenplatte in erster Linie an Familien mit Kindern. Hier kann man noch das echte Landleben kennenlernen und bei entsprechender Verpflegung von den frischen Erzeugnissen direkt profitieren. Kinder werden sich auf einem Bauernhof wohlfühlen. Sie können hier mit den Tieren spielen, diese füttern, Ponys und Pferde reiten und wer möchte, auch mit dem Traktor fahren. Die Eltern können sich auf der Sonnenterrasse ausruhen und vom Alltagsstress abschalten.

Welche Aktivitäten bietet ein Kurzurlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seenplatte?

Dank der Nähe zu den zahlreichen Seen ist es meist nicht schwer, fußläufig von einem Bauernhof aus, die geeigneten Badestrände zu finden. Wanderer werden sich dagegen im Müritz-Nationalpark gerne aufhalten. Dieser erstreckt sich über eine Fläche von 318 km² und bietet eine einzigartige Landschaftskombination aus Wiesen, Seen, Wald, Moorgebieten und Ackerflächen. Mitunter sind hier viele seltene Pflanzen, Insekten und andere Tiere zu entdecken. Selbst der Fischadler ist in diesem Seengebiet zuhause. Viele interessante Informationen über diese Region können auf dem Schwarzenhof im Müritz-Nationalpark in Erfahrung gebracht werden. Neben ausgedehnten Wanderungen werden hier auch interessante Kutschenfahrten und Radtouren angeboten. In Neustrelitz befindet sich ein historisches Slawendorf auf einer etwa 1,4 ha großen Fläche. Hier wurde in liebevoller Kleinarbeit ein solches Dorf nachgebaut. Die Besucher können den Handwerkern bei der altertümlichen Arbeit zusehen und auch selbst ausprobieren, wie getöpfert, geflochten und gesponnen wird. Ein Highlight ist eine Fahrt mit einem echten altertümlichen Slawenboot. Für Jung und Alt ist die Westernstadt Eldorado in Templin ein tolles Erlebnis. Hier werden aufregende Stuntshows, Indianerkämpfe und Ponyreiten geboten. Hier wird der Wilde Westen wieder lebendig. Interessant ist auch ein Besuch des Müritzeum, einem modernen Museum, in dem die Mecklenburgische Seenplatte und dessen Geschichte besonders verständlich präsentiert werden. Hier befindet sich auch Deutschlands größtes Süßwasser-Aquarium. Viele Orte lassen sich bequem vom gebuchten Bauernhof erreichen. Gerade die wunderschönen Wanderwege führen meist direkt von Hof aus in die Naturlandschaft.

Essen und Trinken bei einem Urlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seenplatte

An der Mecklenburgischen Seenplatte kann sowohl eine internationale, moderne Küche als auch eine traditionelle Küche vorgefunden werden. Viele Traditionsgerichte stammen noch aus der Zeit der ehemaligen DDR. Bodenständig und schmackhaft sind sie alle. Wegen der Nähe zur deutschen Ostseeküste spielen hier natürlich auch die Fischgerichte eine wichtige Rolle. Neben Dorsch, Flunder, Hering, Aal und Lachs bietet die wasserreiche Region der Mecklenburgischen Seenplatte mit Zander, Barsch, Hecht und Karpfen viel Abwechslung. Neben Fisch gibt es hier aber auch die verschiedensten Fleisch- und Geflügelgerichte. Als Hauptbeilage dient die sogenannte Tüfte, wie hierzulande die Kartoffel bezeichnet wird. Darüber hinaus werden als Beilagen Rüben und Kohl gerne angeboten. Einige Speisen werden süß-sauer gewürzt. So gibt es zum Beispiel Rippenbraten mit Honig, Gänsebraten mit Backpflaumen und sogar Grünkohl mit Rosinen. Nicht vergessen werden dürfen die zahlreichen Wildgerichte. Zum Kaffee wird der leckere Sanddornkuchen angeboten. Bei den Getränken stehen die heimischen Biere ganz oben auf der Getränkekarte. Zum Verdauen der deftigen Speisen hilft ein hochprozentiger Köm, ein klarer Kümmelschnaps.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seeplatte

Maritime und kontinentale Einflüsse sorgen an der Mecklenburgischen Seenplatte für warme Sommer und kalte Winter. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei etwa 8,5 Grad Celsius. Der wärmste Monat ist der Juli, wo das Thermometer auch schon einmal 25 Grad und mehr erreichen kann. Am kältesten wird es mit minus 3 Grad Celsius im Januar. Regional gibt es jedoch hier recht starke Temperatur- und Klimaschwankungen. Obwohl es das ganze Jahr über an der Mecklenburgischen Seenplatte regnen kann, ist der Niederschlag im Vergleich zum übrigen Deutschland hier als sehr gering anzusehen. Die ideale Reisezeit für einen abwechslungsreichen Urlaub auf dem Bauernhof an der Mecklenburgischen Seenplatte bilden die Monate Mai bis September. Dennoch kann es nicht schaden, im Reisegepäck einen Regenschirm oder eine Regenjacke mitzuführen.


Nordwestuckermark / Parmen
Preis anzeigen
Nordwestuckermark / Parmen
Preis anzeigen
Schwerin
8,0
Sehr gut
53 Bewertungen
Preis anzeigen
Lübz / Riederfelde
8,1
Sehr gut
16 Bewertungen
Preis anzeigen
Federow
8,1
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Kittendorf
10
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Wredenhagen
8,7
Sehr gut
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Eichhorst
Preis anzeigen
Groß Wokern
8,0
Sehr gut
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Mistorf
9,9
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Grebs
9,0
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Mirow
9,8
Exzellent
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Blankensee
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Grabowhöfe
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Lindetal
Preis anzeigen
Demmin Ot Karlshof
Preis anzeigen
Weitere Bauernhöfe an der Mecklenburgischen Seenplatte
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr