Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte - Eine Reise in das Land der tausend Seen

Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

An der Mecklenburgischen Seenplatte verbringt man einen gleichermaßen erholsamen wie erlebnisreichen Urlaub. Die Mecklenburgische Seenplatte befindet sich im Nordosten von Deutschland. Sie zieht sich in einem circa 240 Kilometer langen und lediglich 30 Kilometer breiten Streifen vom Ostrand von Lübeck über Schwerin, dem Großseengebiet um den Müritzsee sowie um das Kleinseengebiet um Neustrelitz bis hin zu Eberswalde.

Mecklenburgische Seenplatte bietet Aktivitäten aller Art in einer herrlichen Landschaft

Natururlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte wird im Allgemeinen als das „Land der tausend Seen“ bezeichnet. Und das nicht ohne Grund, denn die Gegend ist geprägt von einer großen Anzahl an Seen sowie einem kleinen Meer. Duftende Wiesen, tiefe Wälder, geheimnisvolle Moorlandschaften, sanfte Hügel, rauschende Flüsse und schmale Kanäle prägen die Mecklenburgische Seenplatte und verbinden sie zu einem unvergleichlichen Naturparadies. Zusammen bilden sie innerhalb von Europa die größte zusammenhängende Seenlandschaft. In deren Mitte befindet sich die Müritz. Mit einer Fläche von 117 Quadratkilometern ist sie der größte See, den es in Deutschland gibt. Die Mecklenburgische Seenplatte bietet sich wunderbar für kurze Spaziergänge, lange Wanderungen oder auch für Fahrrad-Touren an. Zudem wird der Wassersport hier großgeschrieben. Ob Kanu, Kajak, rustikales Floß, Motorjacht oder auch Hausboot: Hier ist sicherlich für die ganze Familie etwas Passendes dabei.

Reizvolle Ausflugsziele während eines Urlaubs an der Mecklenburgischen Seenplatte entdecken

Freizeiturlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Die wunderschöne Gegend besticht jedoch nicht nur aufgrund ihrer herrlichen Landschaft, sondern ebenfalls durch ihre vielen verschiedenen Ausflugsziele. So sollte man sich auch während eines Kurzurlaubs an der Mecklenburgischen Seenplatte einen Ausflug zum Bärenwald Müritz in Stuer nicht entgehen lassen. Auf einem Rundgang können die Bewohner des größten Bärenschutzzentrums Westeuropas eingehend beobachtet werden. Oder man besucht die Scheune Bollewick bei Röbel. Sie ist die größte Feldsteinscheune in Deutschland und heute zusätzlich ein Marktplatz für die verschiedensten mecklenburgischen Produkte. So findet man dort nicht nur Speicher, Kuhstall, Wohnung und Werkstatt vor, sondern es wird auf zwei Etagen ebenfalls das traditionelle Handwerk sowie die einheimische Kleinkunst kennengelernt. Zudem laden die Handwerksstätten zum Mitmachen ein. So können sich Erwachsene und Kinder beispielsweise in der Töpferei, im Korbflechten und vielem mehr üben.

Des Weiteren findet man dort einen Bauern- und einen Kräuterladen sowie ein Restaurant und ein Café vor. Speziell für Kinder befindet sich dort sogar ein Streichelzoo und ein Spielplatz. Im Laufe eines Urlaubs an der Mecklenburgischen Seenplatte darf aber auch ein Besuch des Affenwalds und der Sommerrodelbahn bei Malchow nicht fehlen. So kann man hier zunächst im schnellen Tempo die Rodelbahn hinabsausen und anschließend ganz gemütlich Kontakte mit den dortigen Berber-Affen knüpfen. Da die Tiere nicht scheu sind, ist es durchaus möglich, dass es sich der eine oder andere Affe auf der Schulter gemütlich macht. Ein absolutes „Muss“ ist aber auch Schloss Schwerin, das sich mitten auf einer kleinen Insel befindet. Dort können unter anderem der prachtvolle Thronsaal sowie die Repräsentationsräume der Großherzöge besichtigt werden. Vom Schloss aus gelangt man auf den hiesigen Flanierwegen zum Schweriner See, der Orangerie, dem Schlossgarten und dem Englischen Garten. Im Sommer ist das Schloss der Austragungsort der berühmten Schlossfestspiele Schwerin.

Regionale Spezialitäten genießen

Schöne Momente an der Mecklenburgischen Seenplatte

Während des Urlaubs an der Mecklenburgischen Seenplatte sollte man es sich außerdem nicht nehmen lassen, in den diversen Restaurants, Cafés und weiteren Einkehrmöglichkeiten die hiesigen Spezialitäten zu probieren. Dort werden die verschiedensten regionalen, mecklenburgischen Spezialitäten serviert, zu denen unter anderem gebratene Maischolle, Mecklenburger Rippenbraten, Kloppschinken, gebratener Räucheraal, Mandelkringel, Mecklenburgische Götterspeise und Schwedeneisbecher gehören. Somit bietet sich ein Aufenthalt an der Mecklenburgischen Seenplatte aus den verschiedensten Gründen für ganze Familie an. Inmitten einer herrlichen Landschaft lässt es sich hier nicht nur wunderbar entspannen, sondern ebenfalls den verschiedensten Aktivitäten nachgehen. Zudem können die unterschiedlichsten Ausflugsziele besichtigt und nicht zu vergessen, die leckersten Speisen probiert werden.


Waren - Müritz
8,2
Sehr gut
19 Bewertungen
Preis anzeigen
Mölln
9,0
Exzellent
16 Bewertungen
Preis anzeigen
Wesenberg
9,5
Exzellent
10 Bewertungen
Preis anzeigen
Stuer
9,7
Exzellent
10 Bewertungen
Preis anzeigen
Waren - Müritz
9,2
Exzellent
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Rechlin
8,1
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Rechlin
8,9
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Barnin
9,6
Exzellent
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Federow
8,1
Sehr gut
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Malchow
8,6
Sehr gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Carpin
8,9
Sehr gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Mirow Ot Blankenförde
8,0
Sehr gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Krakow am See
9,9
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Hinzenhagen
9,6
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Krakow am See
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Rechlin
4,7
1 Bewertung
Preis anzeigen
Mistorf
9,7
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Silz
Preis anzeigen
Krakow am See
Preis anzeigen
Löwenberger Land
9,3
Exzellent
22 Bewertungen
Preis anzeigen
Lychen
9,4
Exzellent
13 Bewertungen
Preis anzeigen
Lychen
9,3
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Domsühl
Preis anzeigen
Waren - Müritz
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für einen Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte