Pension im Mittleren Schwarzwald für den Urlaub

Die räumliche Grenze der Region Mittlerer Schwarzwald verläuft von Nord nach Süd in etwa vom Renchtal über die Südausläufer des Kniebis bis zur Münsterstadt Freiburg im Breisgau und der Stadt Donaueschingen. Hier entspringt auch die Donau, der Ort ist heute noch ähnlich attraktiv wie vor rund 2.000 Jahren: Nicht weit von der Schwäbischen Alb entfernt, ist eine abwechslungsreiche Naturlandschaft beheimatet.

Die Pension im Mittleren Schwarzwald: Ausgangspunkt, um wunderschöne Seen zu erkunden

Die Seen in der Region Mittlerer Schwarzwald laden zum Baden, Schwimmen, Angeln und Segeln ein, der Klosterweiher, ein kleinerer See in der Nähe von St. Georgen im Schwarzwald, kann auch mit einem Strandbad aufwarten. Nicht weit entfernt locken auch der Waldsee und der Blindensee zum Besuch. Die Gemeinde Seewald im Mittleren Schwarzwald ist ein sehr begehrtes Ferienziel. Windsurfing ist auf dem nahe gelegenen Nagoldtal-Stausee sehr beliebt, auch schwimmen und angeln sind hervorragend möglich. Taucher erobern die Unterwasserwelt in bis zu 35 Metern Tiefe. Und wer sich das von oben anschauen möchte: Nicht weit entfernt starten vom Flugplatz Musbach Segelflugzeuge.

Vom Gasthaus im Mittleren Schwarzwald aus aktiv werden

Schwarzwälder Luft und Klosterbräu genießen, das sind zwei Dinge, die im Luftkurort Alpirsbach besonders gut zusammengehen. Überregional bekannt wurde der Ort wegen seines Bieres - dem Alpirsbacher Klosterbräu. Der Schwarzwald rund um Alpirsbach ist ein Wander- und Mountainbike-Paradies. Ein interessanter Wanderweg ist der Flößerpfad von Lossburg nach Alpirsbach, der an die Wasserwege und die Flößerei im Schwarzwald erinnert. Der Ort Hüfingen gehört wiederum zum Wanderparadies der Wutachschlucht, es gibt ein Netz gut ausgeschilderter Wege. Besonders schön: Eine Wanderung durch die wildromantische Gachauchschlucht. Im Gebiet Rauschachen-Deggenreuschen blühen über 30 Orchideenarten.

Fruchtbare Böden zeichnen das Renchtal aus

Die Region am Renchtal eignet sich mit ihren fruchtbaren Böden ausgezeichnet zur landwirtschaftlichen Nutzung. Bereits im Mittelalter haben die Menschen dies erkannt: Das alemannische Adelsgeschlecht der Zähringer gründete im 11. Jahrhundert auf dem heutigen Stadtgebiet die Siedlung Oberkirch. Sehenswert ist die Ruine Schauenburg, das Wahrzeichen der Stadt, sie thront rund 200 Meter über dem Ort auf einem Felsvorsprung. Diese ehemalige Wehrburg wurde im späten 11. Jahrhundert erbaut. Einst waren ihre Türme bewohnt - im 17. Jahrhundert, in der Zeit der Erbfolgekriege, verfiel das Bauwerk jedoch zusehends zur sehenswerten Ruine.

Buchen Sie also jetzt eine Pension im Mittleren Schwarzwald online.


Ohlsbach
7,1
Gut
100 Bewertungen
Preis anzeigen
Offenburg
8,7
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Durbach
9,0
Exzellent
125 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am Harmersbach
9,1
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Durbach
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Ohlsbach
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Bad Peterstal-Griesbach
Preis anzeigen
Haslach im Kinzigtal
Preis anzeigen
Durbach
Preis anzeigen
Bad Peterstal-Griesbach
Preis anzeigen
Hofstetten
Preis anzeigen
Haslach im Kinzigtal
Preis anzeigen
Bad Peterstal-Griesbach
Preis anzeigen
Tennenbronn
8,4
Sehr gut
344 Bewertungen
Preis anzeigen
Oppenau
8,0
Sehr gut
201 Bewertungen
Preis anzeigen
Appenweier
8,9
Sehr gut
182 Bewertungen
Preis anzeigen
Schramberg
8,2
Sehr gut
40 Bewertungen
Preis anzeigen
Willstätt
8,2
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Kehl
Preis anzeigen
Ohlsbach
Preis anzeigen
Rust
9,1
Exzellent
98 Bewertungen
Preis anzeigen
Rust
9,3
Exzellent
80 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Dürrheim
8,5
Sehr gut
35 Bewertungen
Preis anzeigen
Rust
9,2
Exzellent
30 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Pensionen im Mittleren Schwarzwald