Ferienwohnung im Montafon als Basis für aufregende Tage in den Alpen

Das Tal von Montafon in Vorarlberg ist ein ganzjährig beliebtes Reiseziel, das von uralten alpinen Traditionen geprägt wird. In den Wintermonaten locken die schneesicheren Skigebiete im Montafon zahllose Besucher auf die Pisten und in die Snowparks, während die malerische Bergwelt im Sommer zu langen Wanderungen einlädt. Eine gemütliche Ferienwohnung im Montafon ist dabei stets die beste Basis für den unabhängigen Urlaub in den eigenen vier Wänden mit der ganzen Familie.

Die Geschichte des Montafon

Schon vor über 5.000 Jahren siedelten die ersten Menschen entlang der Ill, die das Montafon von der Bielerhöhe bis Bludenz durchfließt. Über viele Jahrhunderte war die Region von der Landwirtschaft und dem Bergbau geprägt, an den heute noch Ortsbezeichnungen wie Silbertal erinnern. 1905 wurde die Montafonbahn zwischen Bludenz und Schruns fertiggestellt, die dem Tal einen wirtschaftlichen Aufschwung bescherte und die ersten alpinen Touristen brachte. Heute zählt die Region rund 18.000 Gästebetten, die sowohl im Sommer als auch im Winter stark gefragt sind.

Die Attraktionen des Montafon

Ferienwohnung in Montafon

Die Skigebiete des Montafon sind nur einen Katzensprung von der Ferienwohnung entfernt. Sie gehören zu den beliebtesten Skigebieten der Alpen und verfügen über insgesamt rund 225 Pistenkilometer. Nicht nur alpine Skiläufer kommen hier auf ihre Kosten, sondern auch Snowboarder und Freestyler. Echte Highlights sind die Hochjoch Totale, die mit 1.700 Metern längste Talabfahrt in Vorarlberg und die ganztägige Silvretta-Skisafari. Jenseits der Pisten bieten geführte Schneeschuhwanderungen ganz andere Eindrucke der stillen tief verschneiten Alpenwelt, während die langen Rodelbahnen Spaß für die ganze Familie versprechen.

Auch in den warmen Monaten lohnt sich eine Ferienwohnung im Montafon, um die Alpenwelt beim Wandern zu erkunden. Bei einer gemütlichen Wanderung auf dem Silberweg können sich Familien mit Kindern auf spielerische Art über die Bergbau-Vergangenheit der Region informieren. Wer die Herausforderung sucht, steigt auf den 3.312 Meter hohen Piz Buin, den höchsten Berg Vorarlbergs.

Sportlich ambitionierte Urlauber können die längste Treppe Europas hinaufsteigen: Die Europatreppe 4000 zählt exakt 3609 Stufen und überwindet 700 Höhenmeter auf ihrem Weg zur Bergstation der Vermuntbahn.

Spezialitäten der Region

Natur erleben aus der Ferienwohnung in Montafon

Vor einer langen Wanderung oder einem Tag auf der Skipiste stärkt ein kräftiges Bergfrühstück Leib und Seele, während die aufgehende Sonne die Berge in goldenes Licht taucht. Dieses Erlebnis sollte sich jeder einmal außerhalb der Ferienwohnung im Montafon gönnen. Bergfrühstück mit Spezialitäten wie dem Sura Kees und Brösel wird in vielen Gasthöfen angeboten, zum Beispiel im Panoramagasthof Kristberg an der Bergstation der Kristbergbahn oder im Bergrestaurant Schafberg Hüsli auf 2.130 Metern.

In der Montafoner Küche kommt der Sura Kees (Sauerkäse) auf vielfältige Weise zum Einsatz, zum Beispiel als Käsesuppe, Käsespätzle oder „Käsdönnala”, einer Art Käsefladen. Wer es herzhafter mag, bestellt Schweinsbraten mit Hafaloab, einem mit Kartoffeln, Grieß und Mais gefülltem Knödel. Probieren lassen sich diese Köstlichkeiten u. a. im renommierten Gasthof Krone in Schruns.

Ein klassisches „Arme-Leute-Essen” war einst der Brösel (auch Riebel genannt), eine Mischung aus Mais- und Weizengrieß, die mit Milch aufgekocht wird. Gezuckert und mit Apfelkompott serviert ist er heute ein beliebter Nachtisch oder ein schmackhafter Snack zwischendurch. Wer sich nicht ausschließlich in der Ferienwohnung verköstigen möchte, sollte die regionalen Köstlichkeiten probieren. 

Die schönsten Orte im Montafon

Urlaub in der Ferienwohnung in Montafon genießen

Wer eine Ferienwohnung im Montafon bucht, hat die Wahl zwischen verschiedenen schönen Orten. Der Hauptort Schrunz zählt 3.640 Einwohner und liegt direkt am Skigebiet Silvretta-Montafon. Das sehenswerte Heimatmuseum im alten Ständehaus von 1710 gibt einen guten Eindruck vom traditionellen Leben in der Region.

Das gemütliche Bartholomäberg ist Ausgangsort des 16 Kilometer langen geologischen Lehrwanderwegs, der anschaulich die Entwicklung der Berge über Millionen Jahre hinweg schildert. An der Strecke liegt auch das Schaubergwerk, in dem Besucher hautnah erleben, wie die Bergknappen im Montafon einst Silber, Eisen und Kupfer abbauten.

Die Gemeinde Vandans wurde 1988 zum schönsten Blumendorf Europas gekürt und zeichnet sich heute noch durch ihr harmonisches Ortsbild aus. Die Vandanser Trachtengruppe lädt regelmäßig zu Heimatabenden ein, bei denen Besucher die Montafoner Trachten und den klassischen Volkstanz erleben – und selbstverständlich mittanzen dürfen.

Ganz gleich, ob im Sommer oder Winter: Es lohnt sich ganzjährig, eine Ferienwohnung im Montafon zu mieten und die herrliche Region zu erkunden!


Vandans
8,7
Sehr gut
14 Bewertungen
Preis anzeigen
Tschagguns
8,5
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Vandans
9,7
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Silbertal
9,3
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Vandans
Preis anzeigen
Vandans
Preis anzeigen
Silbertal
9,5
Exzellent
77 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Gallenkirch-Gortipohl
9,8
Exzellent
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Silbertal
9,9
Exzellent
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Silbertal
9,6
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Vandans
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Vandans
Preis anzeigen
Tschagguns
Preis anzeigen
Schruns
9,5
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Vandans
Preis anzeigen
Gargellen
Preis anzeigen
Gargellen
Preis anzeigen
Gargellen
Preis anzeigen
Schruns
Preis anzeigen
Tschagguns
9,3
Exzellent
29 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Gallenkirch
8,8
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Bartholomäberg
9,3
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Schruns
8,6
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Weitere Ferienwohnungen im Montafon