Ein Wanderurlaub im Murtal zeigt Österreichs natürliche Vielfalt

Die weiten Bergzüge der Seetaler und Seckauer Alpen kreieren unwiderstehliche Panoramen. Dichte Wälder, felsige Landstriche oberhalb der Baumgrenze und kristallklare Bergseen machen das Wandergebiet Murtal in der österreichischen Steiermark zu einem landesweiten Highlight. Insgesamt 28 Fernwanderwege, 29 Pilgerwege und weit über 300 kombinierbare Wanderpfade laden Gäste zu einem spannenden Wanderurlaub im Murtal ein. Die Natur im Murtal zeigt sich wild und romantisch. In den Tourist-Infos von Judenburg, Spielberg oder Fohnsdorf erhalten Wanderurlauber weitere Informationen zur Umgebung und den Wandernetzen.

Wandertouren im Murtal entschlüsseln die Geheimnisse des Kalkbergs

Eine märchenhafte Waldlandschaft voll von Fichten und Lärchen gilt es auf der 18 Kilometer langen Kalkberg-Runde zu entdecken. Der schwierige und sehr anspruchsvolle Kurs verläuft auf Teilstrecken der Via Natura. Genau diese Natur kann ausgiebig entdeckt werden. Besonders lohnt sich ein Stopp am Podolerteich, der auch zum Baden einlädt. Trotz der Länge und des hohen Anspruchs ist der Weg durchaus familiengeeignet. Für die Strapazen entlohnen traumhafte Ausblicke vom Kalkberg und naturnahe Erlebnisse im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.

Eine Wanderung nach St. Lambrecht erquickt die Seele

Fast schon einen reinigenden und inspirierenden Charakter kann man dem St. Lambrechter Rundweg zuschreiben. Ganz entspannt und auf leichtem Terrain entdeckt man auf knapp 13 Kilometern das Seelenbad St. Lambrecht. Das gleichnamige, über 900 Jahre alte Benediktinerstift lädt Besucher ein, das Kloster, die Gärten und weitere Teile der Anlage kennenzulernen. Man umkreist St. Lambrecht und spaziert ausgiebig im Murtal durch den Naturpark Grebenzen Furtnerteich. Circa 3,5 Stunden sollten bei nur sehr leichten Anstiegen eingeplant werden. Spezielle Wanderausrüstung ist nicht vonnöten.

Knackiges Bergwandern im Murtal zum Preber

Die mittelschwere Wanderroute von der Klausnerbergsäge bei Krakauhintermühlen bis zum Gipfel des Prebers ist eine ambitionierte, sieben Kilometer lange Tour mit steilen Anstiegen. Es geht durch dichte Waldstücke über die Grazer Hütte auf knapp 1900 Metern Höhe - eine prima Einkehrmöglichkeit für eine ausgiebige Rast. Der Gipfel befindet sich auf gut 2700 Metern Höhe.

Ein Wanderurlaub im Murtal hält für jeden das Richtige bereit

Einfache und lockere Touren durch die Talebene sind hier im Herzen der Steiermark ebenso zu finden wie herausfordernde Bergtouren. Die Wanderferien im Murtal locken mit abwechslungsreichen und naturintensiven Touren, die Familien und Aktivsportler gleichermaßen begeistern werden. Als perfekter Ausgangspunkt für die diversen Aktivitäten dient eine gemütliche Ferienwohnung im Murtal, die schon jetzt gebucht werden kann.


Murau
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Mühlen
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Mariahof
9,1
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Obdach
9,3
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Neumarkt in Steiermark
Preis anzeigen
Gaal
Preis anzeigen
Mühlen
Preis anzeigen
Murau
Preis anzeigen
Gaal
Preis anzeigen
Pölstal
Preis anzeigen
Neumarkt in Steiermark
Preis anzeigen
Sankt Georgen ob Murau
Preis anzeigen
Krakaudorf
Preis anzeigen
Neumarkt In Der Steiermark
Preis anzeigen
Murau
Preis anzeigen
Obdach
Preis anzeigen
Kreischberg Murau
Preis anzeigen
Mühlen
Preis anzeigen
Kreischberg Murau
Preis anzeigen
Mariahof / Lambach
Preis anzeigen
Mariahof
Preis anzeigen
Mariahof / Lambach
Preis anzeigen
Murau
Preis anzeigen
Katsch an der Mur
10
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub im Murtal
Vorherige Seite 1 2 3 ... 14 Nächste Seite