Ein Wanderurlaub in Obwalden eignet sich für unterschiedlichste Charaktere

Der Kanton Obwalden im Herzen der Zentralschweiz bildet zusammen mit dem Kanton Nidwalden den Kanton Unterwalden, welcher einer der drei Urkantone ist, die im Jahr 1291 von der Schweizerischen Eidgenossenschaft begründet wurden. Salopp formuliert könnte man sagen, dass in Obwalden die Schweiz begann. Doch nicht nur Geschichtskundige, sondern auch Wanderbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten, denn die Region lockt mit über 1000 Kilometern attraktiver Wanderwege.

Wandern auf himmlichen Pfaden in den Wanderferien in Obwalden

Die "Himmlischen Pfade" der Sakrallandschaft Innerschweiz kann man in Einzeletappen oder als mehrtägige Pilgerwanderung begehen. Die Streckenabschnitte haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Marschdauer. Zur ersten Teilstrecke bricht man im Klosterdorf St. Urban im Luzerner Mittelland auf und wandert nach Luthern Bad, wo man eine Rast einlegen und sich stärken kann. Nun steigt der Weg an zum Napf und bis Heiligkreuz im Entelbuch. Schließlich erreicht man Werthenstein an der Emme und gelangt danach zum Wallfahrtsort Hergiswald bei Kriens.

Besonders beliebt bei Kindern: der Kitzelpfad Brunni

Der Nervenkitzel, um den es hier geht, macht sich vor allem in den Fußsohlen bemerkbar. Direkt bei der Bergstation der Brunni-Sesselbahn geht es los. Der idyllische Härzlisee bildet das Zentrum, die barfüßigen Kitzelfreunde wandern rund herum. Ohne Schuhe erlangt man ein deutliches Bewusstsein für den Untergrund und die eigene Reaktion darauf. So wird die Wanderung am Kitzelpfad eine Fußmassage der besonderen Art, die im "Kitzeltopf" ihren Höhepunkt erlebt.

Damit die Arme nicht zu kurz kommen, gibt es den "Chrüselitrog", in welchem man seine Arme abwechselnd in warmes und kaltes Wasser taucht.

Vom Gipfel des Pilatus auf den Obwaldner Höhenweg

Eine Wanderung, die bereits am Gipfel beginnt, ist mal etwas anderes. Aber der Pilatus ist natürlich nicht der einzige Gipfel, der dabei gestürmt wird. In der ersten Etappe des Obwaldner Höhenwegs gelangt man durch wilde Moorlandschaften ins Kleine und dann ins Große Schlierental. Hier befindet man sich mitten im Biosphärenreservat Entlebuch. Die nächsten Etappen führen über Sättel und Pässe nach Lungern-Schönbüel. Hier lohnt es sich, ab Hof wunderbare Alpen-Spezialiltäten zu kaufen und vor dem herrlichen Panoramablick auf den Brienzersee zu verspeisen.

In der Obwalden ist gut wandern

Im Herzen der Schweiz finden sich Routen für alle Altersgruppen und Gesinnungen. Wer die spirituelle Einkehr sucht, findet dazu ausgedehnte Pilgerwege; wer sich lieber weltlichen Genüssen hingibt, lässt sich am Kitzelpfad amüsieren. Für volle Flexibilität im Wanderurlaub in Obwalden bucht man am besten eine Ferienwohnung und der Umgebung, um auch spontan zu neuen Wanderungen aufbrechen zu können.


Engelberg
Preis anzeigen
Engelberg
Preis anzeigen
Engelberg
Preis anzeigen
Engelberg
8,7
Sehr gut
416 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,1
Exzellent
118 Bewertungen
Preis anzeigen
Kerns
9,6
Exzellent
98 Bewertungen
Preis anzeigen
Lungern
8,9
Sehr gut
96 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
8,7
Sehr gut
76 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
8,6
Sehr gut
26 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,1
Exzellent
19 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,3
Exzellent
17 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,4
Exzellent
15 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,6
Exzellent
13 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,5
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,5
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,6
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,5
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,6
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
9,2
Exzellent
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Sachseln
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Engelberg
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Engelberg
Preis anzeigen
Engelberg
Preis anzeigen
Engelberg
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub in Obwalden
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr