Ein Wanderurlaub im Ostallgäu bietet Natur pur

In den sechs Naturschutzgebieten des Ostallgäus findet man abwechslungsreiche Landschaften, die von weiten Grundmoränenlandschaften bis zu repräsentativen Hochmooren reichen. Die langen Spaziergänge durch die duftenden Bergkiefernwälder erden die Wanderer und vereinen sie mit der Natur. Für weitere Informationen zu der Region, zu den laufenden Events und zu freien Unterkünften kann man sich an die Organisation Tourismus Ostallgäu wenden, die in Marktoberdorf ihren Sitz hat und deren Mitarbeiter für sämtliche Fragen zur Verfügung stehen.

Die traumhafte Beerbergrunde

Die mit 5 km relativ kurze, aber doch streckenweise anspruchsvolle Tour beginnt am Sportplatz in Leuterschach mit einem steilen Aufstieg zur Viehweid. Doch die anstrengenden Meter werden sogleich mit einem traumhaften Blick auf die im Süden gelegenen Alpen belohnt. Über saftige Almen spaziert man den mit der Markierung L3 gekennzeichneten Weg entlang zum Beerberg, auf dessen Gipfel man eine gemütliche Rast einlegen und die Fernsicht auf sich wirken lassen kann. Ein Wanderurlaub im Ostallgäu lädt also zum Träumen ein!

Die unvergessliche Kesselwanderung

Der 5,7 km lange Weg führt die Wanderer durch das Schwäbische Naturschutzgebiet Ammergebirge. Die über fünf Stunden dauernde Tour beginnt bei der Kenzenhütte und folgt danach dem Europäischen Fernwanderweg E4. Am Bäckenalmsattel angelangt, eröffnet sich ein unvergesslicher Ausblick auf die umliegenden Gipfel, die von grünen Almen übersät sind. Über die Kesselwand geht es entlang der hochalpinen Pfade des Randes des Kessels zum Scheinbergjoch, das auf 1.745 m Seehöhe gelegen ist, und schließlich zum Lösertaljoch. Hier legt man eine Rast mit einer köstlichen Jause ein und bestaunt die Fernsicht über das Ammergebirge und das sich anschließende Alpenvorland.

Die erfrischende Fünf-Seen-Runde

Die leichte, 11,5 km lange Wanderung beginnt im Zentrum von Seeg. Von hier aus folgt man den Markierungen zu den Seeger Seen. Über den Seeweiler, den Luimooser Weiher und den Trollweiher gelangt man zu zwei anderen Weihern. Dabei kommt man fast drei Stunden lang in den Genuss der typischen Ostallgäuer Landschaft: blühende Wiesen wechseln sich mit grünen Wäldern und kristallklaren Seen ab.

Sportlich unterwegs bei einem Urlaub im Ostallgäu

Das vielseitige Gebiet im Schwabenland hat für jeden Wanderer die richtige Strecke zu bieten. Erfahrene Gipfelstürmer freuen sich auf die Besteigung des Aggenstein, während Familien oder Gemütlichkeitsfreunde die traumhaften Panoramen im Schwangau genießen. Eine Ferienwohnung im Ostallgäu stellt den perfekten Ausgangspunkt für alle sportlichen Aktivitäten in der Region dar, sei es die Aufstellung eines neuen Rekords oder eine genüssliche Nordic-Walking-Tour - die passende Unterkunft für einen Urlaub im Ostallgäu kann man gleich buchen!


Trauchgau
Preis anzeigen
Pfronten
Preis anzeigen
Kaufbeuren
9,0
Exzellent
427 Bewertungen
Preis anzeigen
Marktoberdorf
8,4
Sehr gut
188 Bewertungen
Preis anzeigen
Waal
8,5
Sehr gut
80 Bewertungen
Preis anzeigen
Füssen
9,6
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Hopferau
Preis anzeigen
Schwangau
Preis anzeigen
Schwangau
Preis anzeigen
Kaufbeuren
Preis anzeigen
Füssen
8,1
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Pfronten
9,3
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Görisried
9,9
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Füssen
9,4
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Roßhaupten
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Nesselwang
Preis anzeigen
Füssen / Weissensee
Preis anzeigen
Lechbruck am See
8,9
Sehr gut
227 Bewertungen
Preis anzeigen
Pfronten
8,4
Sehr gut
157 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub im Ostallgäu