Geschäfte und Restaurants in Potsdam

Schöne Momente in Potsdam

Wer in Potsdam zu Besuch ist, hat selbstverständlich auch Gelegenheit, auf Shoppingtour zu gehen und vielversprechende gastronomische Einrichtungen aufzusuchen. In sehenswerter Umgebung kann für Einkäufe die Potsdamer Altstadt gewählt werden. Zwischen dem Alten Markt, der Universität und dem Filmmuseum trifft man auf Geschäfte mit recht unterschiedlichem Warenangebot. Ähnlich attraktiv ist es, im Holländischen Viertel einzukaufen. Bestens erholen von den Shopping- und Sigtseeingtouren kann man sich in einer der vielen gemütlichen Gaststätten. Die Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars ist derart umfangreich, dass sich für jeden Geschmack das Richtige finden lässt. Zwar gibt es keine typische Potsdamer Küche, aber durchaus besteht die Möglichkeit, in einem der traditionellen Restaurants Gerichte zu kosten, die auf regionalen Zutaten wie Teltower Rübchen oder Havelzander basieren.

Pension in Potsdam buchen und die einstige Residenzstadt der preußischen Könige erkunden

Schloss in Potsdam

International bekannt ist Potsdam für die einzigartige Parkanlage Sanssouci. Die Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg sollte vorzugsweise in der Zeit von Mai bis September besucht werden, um möglichst viel draußen unternehmen zu können. Unabhängig davon, aus welcher Richtung man anreist, ist Potsdam stets unproblematisch mit dem bevorzugten Verkehrsmittel zu erreichen. Jeder, der vor Ort möglichst mobil sein möchte und sich für das Auto entscheidet, gelangt über den Berliner Ring, die A 10, in Richtung der Stadt Potsdam. Bahnreisende finden mit dem Bahnhof Potsdam einen Bahnhof vor, der sowohl von Regional- als auch von Fernzügen angefahren wird. Urlauber, die aus Süddeutschland kommen und keine langen Fahrzeiten haben möchten, können sich für einen Flug nach Berlin-Tegel oder Berlin-Schönefeld entscheiden.

Sehenswürdigkeiten während eines Aufenthalts in Potsdam

Sehenswürdigkeiten in Potsdam

Der Mitte des 18. Jahrhunderts auf Anweisung von Friedrich II. um das Schloss Sanssouci angelegte Park umfasst etwa 290 Hektar mit knapp 70 Kilometern Fußwegen. Schloss Sanssouci, das als Wahrzeichen Potsdams fungiert, wurde in der Zeit von 1745 bis 1747 errichtet. Zu erreichen ist das Schloss über die Weinbergterrassen, wobei das Schloss sich nahezu über die komplette Breite der höchsten Terrasse erstreckt. Während die Südseite aufwendig gestaltet ist und 15 Achsen vorweist, ist die Nordseite recht schlicht gehalten. Die Innenräume wurden gemäß den Vorstellungen Friedrich des Großen ausgestattet, der selbst auch einige Skizzen für die Architekten anfertigte. Das Neue Palais ließ Friedrich II. ab 1763 im Park Sanssouci für die Gäste des Hofes erbauen, und die Bildergalerie – unter anderem mit Werken von Rubens und van Dycks – war 1764 fertiggestellt. Auch die auf Friedrich Wilhelm IV. zurückgehenden Bauwerke sollten sich Besucher im Rahmen von Aufenthalten in den Pensionen in Potsdam anschauen: die Römischen Bäder (Bauzeit von 1829 bis 1840) und die Friedenskirche (Weihe im Jahre 1848).

Kunst und Kultur in Potsdam

Natururlaub in Potsdam

Die Buchung einer Pension in Potsdam eröffnet die Möglichkeit, einen einzigartigen Freizeitpark aufzusuchen. Der Filmpark Babelsberg in Potsdam-Babelsberg ist für jede Altersgruppe attraktiv. Auf vielfältige Weise erfahren die Besucher Interessantes hinsichtlich der Entstehung von Filmen und können sich unterschiedliche Shows anschauen. Zu den Attraktionen des Parks zählen unter anderem das 4D-Actionkino, die Gärten des Kleinen Muck und das Hexenhaus aus Hänsel und Gretel. Bei weiterreichendem Interesse an Filmen und deren Produktion empfiehlt sich der Besuch des 1981 eröffneten Filmmuseums Potsdam, dessen Ausstellung sich in erster Linie auf das Studio Babelsberg bezieht. Das Filmmuseum befindet sich in dem 2014 gründlich renovierten Marstall des Potsdamer Stadtschlosses. Das Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte richtet sich an alle, die sich für Kunstwerke und Fotografien sowie für Kulturgeschichtliches interessieren; die Bestände des Museums belaufen sich auf etwa 200.000 Objekte. Naturfreunde hingegen werden im Naturkundemuseum Potsdam fündig, das anhand von Exponaten und Schautafeln über die Flora und Fauna in Brandenburg informiert.

Eine Pension in Potsdam buchen und einer Veranstaltung beiwohnen

Pension in Potsdam

Das ganze Jahr über finden in Potsdam Veranstaltungen verschiedener Art statt. Dementsprechend gut stehen die Chancen, als Gast beispielsweise einem Konzert oder einem Fest beiwohnen zu können. Zu den Jahr für Jahr in Potsdam stattfindenden Veranstaltungen zählt die Potsdamer Schlössernacht. Mitte August werden im Rahmen der Schlössernacht abends die Tore zu den Schlossanlagen Potsdams geöffnet. Geboten werden den Besuchern diverse Darbietungen in Form von Musik und Tänzen sowie eines abschließenden Feuerwerks. Handwerklich Interessierten sei der Töpfermarkt empfohlen, der stets im Spätsommer im Holländischen Viertel aufgesucht werden kann. Sollte man einen Aufenthalt in einer der Pensionen in Potsdam im April vorziehen, bietet es sich an, das Tulpenfest in dem Holländischen Viertel zu besuchen. Auch in der Vorweihnachtszeit hat dieses Viertel eine besondere Veranstaltung zu bieten: den holländischen Weihnachtsmarkt Sinterklaas. Im Rahmen der Potsdamer Tanztage kann zwischen Ende Mai und Anfang Juni an mehreren Tagen aus einem abwechslungsreichen Aufführungsprogramm gewählt werden. Zu erwähnen ist schließlich noch das seit mehr als 20 Jahren regelmäßig inszenierte Theaterfestival UNIDRAM im November, das dem freien Theater aus Mittel- und Osteuropa Platz einräumen möchte.


Potsdam
7,2
Gut
409 Bewertungen
Preis anzeigen
Potsdam
8,1
Sehr gut
170 Bewertungen
Preis anzeigen
Potsdam
8,5
Sehr gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Potsdam
7,4
Gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Potsdam
9,9
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Potsdam / Bornim
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Potsdam
2,8
1 Bewertung
Preis anzeigen
Potsdam
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Potsdam
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr