Städtereise ins Ruhrgebiet - Den Ruhrpott mit seinen Großstädten erkunden

Städtereise im Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet bezeichnet die gesamte Region, die an der Ruhr verläuft. Einheimische nennen das Ruhrgebiet auch Ruhrpott oder einfach nur Revier. Zahlreiche Großstädte sind in der Region angesiedelt. Dazu zählen unter anderem Essen, Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Herne, Hamm, Oberhausen, Hagen und Recklinghausen. Einige Siedlungen waren schon im Mittelalter vorhanden. In Bergkamen, nahe Dortmund zum Beispiel wurde eine große Siedlung ausgegraben, die auf die Römerzeit zurückdatiert wurde. Aber auch ansonsten ist das Ruhrgebiet ein Highlight. Gerade zu den Zeiten der Zechen war das Ruhrgebiet nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern sorgte mit den Kohleabbauregionen für Energie. Eine Städtereise ins Ruhrgebiet kann nicht nur eine Vielzahl von historischen Regionen bieten, sondern auch einige Sehenswürdigkeiten, die meist in den Großstädten zu finden sind.

Vier Highlights während einer Städtereise ins Ruhrgebiet

Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet

Die Region Ruhrgebiet ist mit Großstädten versehen, die über viele Sehenswürdigkeiten unterschiedlicher Art verfügen. In Duisburg-Nord befindet sich der bekannte Landschaftspark. Er ist auf einem 200 Hektar großen Gelände mit großem Park zu finden, der ehemals als Hüttenwerk genutzt wurde. Das Hüttenwerk ist heute stillgelegt und war ein Ankerpunkt im wirtschaftlichen Bereich der Stadt. Auch heute stehen noch die Hochöfen auf dem Gelände und können besichtigt werden. Gerade der Blick auf die Umgebung vom Hochofen 5 ist ein Highlight. Im Außen- und Innenbereich des Ofens befinden sich Stege und Treppen, die den Aufstieg auf den 50 Meter hohen Hochofen zu einem wahren Abenteuer machen. Ein weiteres Highlight befindet sich in Essen. Dort steht das ehemalige Steinkohlebergwerk Zeche Zollverein. Die Zeche und die nahegelegene Kokerei gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und dienen als Kreativ- und Kulturwirtschaft. Ein ganz besonderes Industriedenkmal steht in Oberhausen. Der Gasometer wurde zwischen 1927 und 1929 errichtet und war der größte Gasbehälter in Europa. Ebenfalls in Oberhausen befindet sich das Centro. Das Centro ist eines der größten Einkaufszentren Deutschlands. Auf mehr als 700.000 Quadratmeter bieten mehr als 200 Einzelgeschäfte ihre Waren an.

Der Silbersee II oder das Inselbad Bahia als Abwechslung

Schöne Augenblicke im Ruhrgebiet

Für Familien lohnt sich eine Städtereise ins Ruhrgebiet, denn neben den industriellen Hochburgen bietet das Ruhrgebiet viele schöne Badeseen, einige Freizeitbäder, Freizeitparks und viele Indoor-Spielmöglichkeiten. Der bekannteste See im Ruhrgebiet ist der Silbersee. Der Silbersee II befindet sich in Haltern am See und zeigt sich, gerade an heißen Tagen von seiner schönsten Seite. Feiner Sandstrand, und Kiefernwälder locken in das klare Wasser im Norden des Ruhrgebiets. Bei schlechteren Witterungen ist das Inselbad Bahia in Bocholt gut besucht. Die riesige Wasserwelt bietet noch die Wasserrutsche und die Acapulco-Gischt. Das Highlight ist die Auswahl des Ausgangs, denn hier bestimmt der Rutschende. Während der Abfahrt kann der Rutschende sich zwischen der orangenen und blauen Rutsche entscheiden.


Oberhausen
Preis anzeigen
Haltern am See
Preis anzeigen
Essen
Preis anzeigen
Haltern am See
Preis anzeigen
Herten
8,0
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Essen
2,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Essen
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Oberhausen
Preis anzeigen
Oberhausen
8,7
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Wetter an der Ruhr
7,9
Gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Dortmund
8,9
Sehr gut
170 Bewertungen
Preis anzeigen
Recklinghausen
8,4
Sehr gut
29 Bewertungen
Preis anzeigen
Mülheim an der Ruhr
9,4
Exzellent
14 Bewertungen
Preis anzeigen
Gladbeck
7,8
Gut
22 Bewertungen
Preis anzeigen
Hamm
6,9
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Castrop-Rauxel
8,6
Sehr gut
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für eine Städtereise nach das Ruhrgebiet
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr