Wanderurlaub im Ruhrgebiet - unvergessliche Ferien genießen

Wanderurlaub im Ruhrgebiet

Denkt man ans Ruhrgebiet, dann sieht man vor seinem geistigen Auge qualmende Industrieschornsteine, Kohleabbaustätten, die so groß wie kleine Städte sind, Autobahnkreuze und Arbeitersiedlungen. Dass das Ruhrgebiet aber gerade landschaftlich und kulturell so viel mehr zu bieten hat, das entspricht einfach nicht den Vorstellungen, die man über diese charmante Region hat. Dabei ist ein Wanderurlaub im Ruhrgebiet alles andere als die Bedienung eben dieser Klischees. Im Gegenteil: man wird sich wundern, was man vorher alles verpasst hat.

Von Essen-Steele bis Essen-Kettwig

Natur genießen im Wanderurlaub im Ruhrgebiet

Die Wanderroute von Essen-Steele bis Essen-Kettwig ist insgesamt 27.5 Kilometer lang und damit eher eine Tagestour für geübte Wanderer mit strammen Waden. Die Strecke ist Teil des 240 Kilometer langen Ruhrwanderwegs. Auf dem Teilstück von Steele bis Kettwig geht es oberhalb der Ruhr entlang zum malerischen Baldeneysee, durch den Schellenberger Wald und vorbei an der Villa Hügel (Krupp-Villa). Von dort geht es weiter durch Essen-Werden und den Oefter Wald bis zur Rindersberger Mühle in Kettwig. Eine Natur- und Ruhrgebietskultur-Tour vom feinsten.

Von Nierenhof zur Isenburg-Ruine

Sehenswürdigkeiten im Wanderurlaub im Ruhrgebiet entdecken

Nierenhof ist ein Stadtteil von Velbert und hier geht die Rundwanderung am Busbahnhof los. Die Strecke führt über den Isenberg bis zur pittoresken Ruine der Isenburg. Hier kann man gut eine Rast einlegen, in der Ruine ein paar mitgebrachte Vorräte verzehren und die Atmosphäre genießen. Anschließend steigt man ins Tal hinab. Bei Barenberg bietet sich eine fantastische Aussicht über das südliche Ruhrgebiet. Da die Strecke bergauf und bergab geht - insgesamt sind ca. 140 Höhenmeter zu überwinden - ist sie für Familien mit kleinen Kindern eher ungeeignet.

Naturpfad Langeloh

Wandererlebnisse im Ruhrgebiet entdecken

Das schönste und wertvollste Naturschutzgebiet im Ruhrpott liegt mitten im Städtedreieck Castrop-Rauxel, Herne und Bochum. Der Naturpfad Langeloh bietet hier eine gemütliche fünf Kilometer lange Wanderung, die gerade für Familien mit kleinen Kindern ganz wundervoll ist. Hier haben einige seltene Vogel- und Pflanzenarten ein sicheres Refugium mitten im Ballungsraum Ruhrgebiet gefunden. An 15 Stationen weisen Tafeln auf die besonderen Naturphänomene der Gegend hin. Hier kann man sich toll erholen und die Natur genießen.

Wanderurlaub im Ruhrgebiet - Kultur und Natur genießen

Der Wanderer findet im Ruhrgebiet Wanderrouten, die ihm sowohl die Kultur dieser ganz besonderen Region näherbringen, ihm aber gleichzeitig wunderschöne Natur-Impressionen zu bieten haben. Vor allem das breite Spektrum an unterschiedlichen Eindrücken macht einen Wanderurlaub im Ruhrgebiet zu etwas ganz Besonderem. Dazu kommt noch die charmante, offene Art der hiesigen Bewohner. Damit man den Wanderurlaub im Ruhrgebiet in vollen Zügen genießen kann, sollte man eine Ferienwohnung in zentraler Lage beziehen.


Oberhausen
Preis anzeigen
Haltern am See
Preis anzeigen
Essen
Preis anzeigen
Essen
Preis anzeigen
Oberhausen
8,6
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Essen
2,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Essen
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Dortmund
Preis anzeigen
Haltern am See
9,9
Exzellent
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Haltern am See
10
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Haltern am See
9,1
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Oberhausen
9,1
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Haltern am See
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Haltern am See
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Haltern am See
9,1
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Haltern am See
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Haltern am See
8,4
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Haltern am See
9,5
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub im Ruhrgebiet
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr