Kurzurlaub im Salzburger Land

Urlaub im Salzburger Land

Wer einmal einen Kurzurlaub im Salzburger Land verbracht hat wird von da an verstehen, warum viele Leute nicht in die Ferne schweifen, um phantastische Ferien zu genießen. Bereits in der Jungsteinzeit beginnt die Siedlungsgeschichte der Region, auch damals wussten die Bewohner diese abwechslungsreiche Gegend wohl zu schätzen. Die wunderschöne Naturlandschaft gilt als eine der schönsten von Österreich, als direkter Nachbar von Deutschland lohnt sich auch ein Kurzurlaub im Salzburger Land nur über ein Wochenende. Einfach mal frische Luft einatmen und ausspannen, hier ist dies noch uneingeschränkt möglich. Aber auch aktive Menschen kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Unzählige historische Burganlagen warten ebenso auf ihre Besucher wie einzigartige Prachtschlösser einer längst vergangenen Zeit. Beeindruckende Berge gilt es ebenso zu erklimmen wie Höhlen zu erforschen, zahlreiche Gewässer, darunter herrliche Wasserfälle laden zum Verweilen ein. Oder einfach auf saftigen grünen Wiesen ausstrecken und in den Himmel schauen, bleiben da noch Wünsche offen?

Süßspeisen vom Feinsten

Köstlichkeiten im Salzburger Land

Es gibt nicht allzu viele traditionelle Speisen, die man in seinem Kurzurlaub im Salzburger Land kennenlernen kann. Die Küche ist stark durch verschiedene Einflüsse aus den umliegenden Regionen geprägt. Gemeinsam ist ihnen jedoch eine phantastische Schmackhaftigkeit, welche auch Gourmetgenießer durchaus zu befriedigen weiß. Kinder lieben in der Regel die leckeren Knödel, welche in verschiedensten Varianten auf den Tisch kommen. Die meisten Restaurants bieten günstige Kinderportionen an und sind auch durchaus bereit, auf Sonderwünsche einzugehen. Wild, Schweinebraten sowie Wiener Schnitzel bereichern eine jede Speisekarte, aber auch köstliche fleischlose Gerichte werden in großer Auswahl serviert. Eine weltweit bekannte Süßigkeit stellen die Salzburger Mozartkugeln dar, Jung und Alt greifen hier gerne auch ein zweites Mal zu. Größter Beliebtheit erfreuen sich auch die süßen Mehlspeisen wie Schmarren, Strudel, Schmalzgebäck und Palatschinken, welche nach einem Kurzurlaub im Salzburger Land oftmals zu Hause vermisst werden.

Sonne, Wasser, Eis u.v.m. bereichern den Kurzurlaub im Salzburger Land

Tolle Orte im Salzburger Land

Für heiße Sommertage in einem Kurzurlaub im Salzburger Land stehen mehr als 180 wundervolle Seen zur Verfügung, eine Vielzahl davon mit bester Trinkwasserqualität. Sie präsentieren sich inmitten einer phantastischen Naturlandschaft, oftmals werden sie von eindrucksvollen Bergen idyllisch umrahmt. Neben Erholung und Entspannung kommen an den meisten Gewässern auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Über Wasserrutschen sausend ins oder mit einem Bananenboot oder Wasserski auf dem Wasser, Jung und Alt finden hier überaus attraktive Angebote. Wer sich auf einer weitschweifigen Wanderung oder flotten Radtour befindet wird unweigerlich auf einen herrlich klaren Bergsee stoßen, der zu erfrischenden Badefreuden und zum Pausieren einlädt. Hier lässt es sich in oftmals einmaliger Ruhe bestens erholen, bevor man seinen Weg durch die zauberhafte Naturumgebung fortsetzt. Ganzjährig steht die absolut beliebte Eisriesenwelt Werfen den zahlreichen Gästen, die ihren Kurzurlaub im Salzburger Land verbringen, zur Verfügung. Erwachsene wie Kinder erliegen hier der glitzernden Kristallwelt aus Eis, welche man in Begleitung eines erfahrenen Führers besichtigen kann. Ein attraktives Magnesiumlicht im Inneren der Höhle sorgt für spezielle Effekte beim Betrachten der bizarren Eisformationen, ebenso wird ein jeder Besucher mit einer eigenen Grubenlampe ausgestattet.

Sogar ein Fuchs lässt sich in einem Kurzurlaub im Salzburger Land kennenlernen

Schöne Augenblicke im Salzburger Land

Nicht nur für Kinder bietet sich Gut Aiderbichl in einer Entfernung von 20 Kilometer von der Stadt Salzburg als überaus attraktives Ausflugsziel an. Neben Hunden sowie Pferden haben hier auch Ziegen und Kühe ein neues zu Hause gefunden, welche aus aussichtslosen Lebensumständen herausgeholt wurden. Hierzu zählen auch die zahme Füchsin „Melissa“, die immer fröhlichen Minischweinchen, der mächtige Stier „Vinchero“ und zahlreiche Hühner. Bei einem umfangreichen Führungsprogramm über das Gut Aiderbichl erfahren die Besucher alles über die Umstände, welche die Tiere dorthin geführt haben. Wertvolle Informationen zum Tierschutz tragen dazu bei, dass man sich auch über den Kurzurlaub im Salzburger Land hinaus noch mit diesem Thema beschäftigt und vielleicht in der eigenen Heimat hilfreich tätig wird. Tierisch schön gestalten sich gleichfalls die vom Erlebnisbauernhof Grödig organisierten Wanderungen mit den freundlichen Alpakas. Jede einzelne Tour wird bestens auf die verschiedenen Gäste abgestimmt, Kinderwagen, Rollstühle oder ältere Menschen stellen keinerlei Hinderungsgrund an einer Teilnahme dar. Die 1 bis 1,5 Stunden dauernde Wanderung führt durch eine attraktive Landschaftsumgebung, unterwegs lässt sich einiges über die wunderschönen Alpakas erfahren. Dieser einzigartige Ausflug in Begleitung einer seltenen Gesellschaft sollte bei einem jeden längeren Aufenthalt oder auch Kurzurlaub im Salzburger Land unbedingt mit auf dem Programm stehen.


Strobl
Preis anzeigen
St. Gilgen
8,0
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am See
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
St. Gilgen
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Radstadt
Preis anzeigen
Mauterndorf
Preis anzeigen
Strobl
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Mühlbach am Hochkönig
Preis anzeigen
Piesendorf
Preis anzeigen
Piesendorf
Preis anzeigen
Wagrain
Preis anzeigen
Hüttschlag
Preis anzeigen
Piesendorf
Preis anzeigen
Maishofen
9,8
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Leogang
Preis anzeigen
Hüttschlag
Preis anzeigen
Mauterndorf
Preis anzeigen
Leogang
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für einen Kurzurlaub im Salzburger Land
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr