Wanderurlaub Schwäbische Alb - die Romantik von Tälern und Wäldern

Wanderurlaub in der Schwäbischen Alb

Die ruhige und ursprünglich erhaltene Natur mit überwältigenden Panoramen über Burgen, Schlösser, pittoreske Städtchen und uralte Ruinen macht den Reiz der Schwäbischen Alb aus. Die grandiose Landschaft des Donau- und Lautertals mit den drei Themenwelten DonauHochAlb, WeltKulturReich und AlbTrauf kann auf über 640 Kilometern von Wanderwegen hoher Qualität erschlossen werden. Zahlreiche gastfreundliche Einkehrmöglichkeiten bieten dem hungrigen Wanderer dabei Spezialitäten aus der regionalen Küche der Schwäbischen Alb.

Der Traufgang Ochsenbergtour - Naturschutzgebiet urzeitlicher Jäger

Natur genießen im Wanderurlaub in der Schwäbischen Alb

Rund um Albstadt verlaufen die Traufgänge, von denen die Ochsenbergtour auf dem Parkplatz Kälberwiese in Albstadt startet. Die Tour, die man mit stabilen Wanderschuhen bestreiten sollte, ist ca. 10 Kilometer lang und überwindet knapp 375 Höhenmeter. Der Weg führt den Schnecklesfelsen hinauf, durch Wälder und eine 40 Meter lange Höhle aus Jurafels hindurch, und rund um den Katzenbuckel wieder zurück zum Startpunkt. Direkt auf dem Weg kann man in der Höhengaststätte Ochsenhaus einkehren, um Durst und Hunger zu stillen.

Die leuchtenden Felsen der Donaufelsentour entdecken

Wanderurlaub in den Wäldern in der Schwäbischen Alb

Die Donaufelsentour ist ein anspruchsvoller Wanderweg, der eine gute Kondition und festes Schuhwerk erfordert. Auf einer Strecke von mehr als 15 Kilometern müssen knapp 850 Höhenmeter überwunden werden. Los geht es am Knopfmacherfelsen in Fridingen über den Stieglesfelsen und den Laibfelsen bis zur ersten Einkehr in der Ziegelhütte. Nach der Stärkung führt der weitere Weg vorbei an einer Ruine und einem Schloss bis zum Jägerhaus, das zu einer weiteren Einkehr einlädt, um dann zum Knopfmacherfelsen zurückzukehren.

Der Dreifürstensteig - Zweitschönster Wanderweg Deutschlands

Schöne Momente im Wanderurlaub in der Schwäbischen Alb

Am Dreifürstenstein trafen die drei Herrschaftsgebiete Fürstenberg, Hohenzollern und Württemberg zusammen. Für den Wanderweg reichen normale Wanderschuhe, eine Jacke und etwas Proviant, um knapp 568 Höhenmeter auf gut 13,5 Kilometern Strecke zu überwinden. Los geht es vom Parkplatz der Olgahöhe durch das Naturschutzgebiet Buchbachtal hinauf auf den Dreifürstenstein. Danach geht es weiter auf den Albsteig, über mehrere Streuobstwiesen und durch Buchenwälder bis zum Panoramaweg des Netzwerks Streuobst. Von dort gelangt man wieder durch das Naturschutzgebiet Olgahöhe zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Die Wanderung auf dem Dreifürstensteig ist mit der ganzen Familie gut zu bewältigen und bietet sehr reizvolle Aussichtspunkte. Auf dem Weg gibt es mehrere Grillstellen, an denen man eine Rast mit Picknick einlegen kann. Zudem gibt es ein italienisch-deutsches Restaurant nicht weit von der Route.

Die Schwäbische Alb - der Thron über der Donau

Im Südwesten Deutschlands erhebt sich die Schwäbische Alb als Mittelgebirge von großem Reiz mit einer langen Geschichte. Die Natur der Region ist gekennzeichnet von schroffen Felsen, saftigen Streuobstwiesen, dichten Buchenwäldern und sanften Hügeln über den Schluchten und Klammen der Donau. Mit dem Weltkulturreich, der Donauhochalb und dem Albtrauf bietet diese Landschaft drei unterschiedliche Erlebniswelten, die auf ihre Entdeckung warten. Ein großes und weit verzweigtes Netz von Wanderwegen mit sehr gut durchdachter Ausstattung und für jeden Anspruch durchzieht dazu die Landschaft und lädt jeden Wanderer zu einem Besuch ein. Die freundlichen einheimischen Gastgeber in den ansässigen Ferienwohnungen und Pensionen sorgen zwischen den Wanderungen für Erholung und Entspannung und bieten allen Wanderurlaubern einen praktischen Ausgangspunkt für jede Erlebnistour in der Region.


Bad Urach
Preis anzeigen
Gomadingen
Preis anzeigen
Hüttlingen
Preis anzeigen
Dettingen an der Erms
4,9
365 Bewertungen
Preis anzeigen
Obermarchtal
8,5
Sehr gut
241 Bewertungen
Preis anzeigen
Trossingen
9,6
Exzellent
151 Bewertungen
Preis anzeigen
Steinheim am Albuch
8,3
Sehr gut
141 Bewertungen
Preis anzeigen
Pfullingen
8,3
Sehr gut
140 Bewertungen
Preis anzeigen
Schlat
8,7
Sehr gut
138 Bewertungen
Preis anzeigen
Wendlingen am Neckar
8,7
Sehr gut
73 Bewertungen
Preis anzeigen
Amstetten
9,7
Exzellent
47 Bewertungen
Preis anzeigen
Herbrechtingen
8,4
Sehr gut
34 Bewertungen
Preis anzeigen
Nürtingen
8,9
Sehr gut
33 Bewertungen
Preis anzeigen
Kirchheim unter Teck
8,4
Sehr gut
33 Bewertungen
Preis anzeigen
Tübingen
9,1
Exzellent
19 Bewertungen
Preis anzeigen
Boll
9,4
Exzellent
17 Bewertungen
Preis anzeigen
Engen
9,2
Exzellent
14 Bewertungen
Preis anzeigen
Jungingen
8,9
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Haigerloch
9,1
Exzellent
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Ehingen an der Donau
9,0
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Tuttlingen
7,9
Gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Rietheim-Weilheim
9,2
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Metzingen
7,7
Gut
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Dettingen an der Erms
7,7
Gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub in der Schwäbischen Alb