Pension im Südburgenland: Entschleunigen und auftanken

Im Südburgenland entspannen die Urlauber inmitten einer bezaubernden Landschaft, die ideal zum Radfahren, Nordic Walken oder für ausgedehnte Wanderungen geeignet ist. Auf unverfälschte Gastlichkeit trifft man dann in einem Buschenschank, wo köstliche Weine und typische Brettljausn serviert werden. Unbedingt probieren sollten die Gäste auch den legendären Uhudler, der schon immer ein Bestandteil der kulinarischen Tradition des Südburgenlands war.

Natur-Badespaß für Jung und Alt

Im Südburgenland finden die Urlauber mehrere Badeseen, die in der warmen Jahreszeit Vergnügen für alle Wasserratten bieten. So gelangt man von der Pension im Südburgenland problemlos zum Naturbadesee Königsdorf, der seinen Gästen sowohl Erholung und Ruhe als auch Badespaß verspricht. Hier besteht die Möglichkeit, sich Tretboote auszuleihen, außerdem gibt es eine Kleinkinderwasserrutsche sowie einen Abenteuerspielbereich. Des Weiteren können die Gäste der Unterkunft im Südburgenland auch den Badesee Rechnitz besuchen, der über eine hervorragende Wasserqualität verfügt. Die kleinen Gäste tummeln sich hier auf der Schaukelwelt und der schwimmenden Insel, außerdem stehen den Besuchern ein Beachvolleyballplatz sowie eine Tischtennisplatte zur Verfügung.

Freiheit und Landschaft genießen

Durch das Südburgenland führt der erlebnisreiche Höhen- und Panoramaweg alpannonia, der insgesamt 120 Kilometer lang ist und von den Bundesländern Steiermark, Niederösterreich und Burgenland geschaffen wurde. Wer die gesamte Tour gehen möchte, muss dafür sechs Tage einplanen, es können aber auch nur einzelne Etappen zurückgelegt werden. Ein besonderes Naturerlebnis für Familien bietet auch das Lafnitztal, das individuell oder mit Landschaftsführern erkundet werden kann.

Vom Gästehaus im Südburgenland hinein in die prägende Vergangenheit

Auf einem Vulkankegel thront die Burg Güssing, die 1157 erbaut wurde und die älteste Burganlage des Landes ist. Hier können die Gäste der Pension im Südburgenland in insgesamt 20 Ausstellungsräumen rund 5.000 Exponate bestaunen und auf diese Weise die bewegte Geschichte lebendig werden lassen. Oder aber man stattet der Burg Bernstein einen Besuch ab, die über dem Tauchental zu finden ist und aus dem 12. Jahrhundert stammt. Hier taucht man in das Lebensgefühl vergangener Zeiten ein und genießt den Blick auf die südliche Steiermark sowie die ungarische Tiefebene. Sehr sehenswert sind auch der Rittersaal mit seiner prachtvollen Stuckdecke sowie die Folterkammer und die Alchimistenküche.

Ein Gasthaus im Südburgenland garantiert einen Aufenthalt im besonderen Stil. Überzeugen Sie sich selbst davon!


Litzelsdorf
9,8
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Bad Tatzmannsdorf
8,9
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Eberau
Preis anzeigen
Neuhaus/Klb.
Preis anzeigen
Eisenberg
Preis anzeigen
Minihof-Liebau
Preis anzeigen
Eisenberg
Preis anzeigen
Minihof-Liebau
Preis anzeigen
Rechnitz
Preis anzeigen
Jennersdorf
Preis anzeigen
Litzelsdorf
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Bad Tatzmannsdorf
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Deutsch Schützen
Preis anzeigen
Bad Tatzmannsdorf
8,0
Sehr gut
527 Bewertungen
Preis anzeigen
Großpetersdorf
7,7
Gut
190 Bewertungen
Preis anzeigen
Jennersdorf
8,5
Sehr gut
185 Bewertungen
Preis anzeigen
Hagensdorf
9,3
Exzellent
164 Bewertungen
Preis anzeigen
Grieselstein
8,7
Sehr gut
60 Bewertungen
Preis anzeigen
Strem
9,2
Exzellent
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Jennersdorf
9,2
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Deutsch Schützen
Preis anzeigen
Eisenberg-Weinberg
Preis anzeigen
Weitere Pensionen im Südburgenland