Urlaub im Weserbergland - liebliche Täler, romantische Fachwerkstädtchen

Von Hannoversch Münden über Hameln bis zur Porta Westfalica: Werra und Fulda vereinigen sich zur Weser, die beiderseits von den sanften, waldreichen Mittelgebirgen des Weserberglandes begleitet wird. Deister, Solling und Vogler bieten ein ausgedehntes Netz an Wanderwegen - romantische Fachwerkstädtchen laden zur Einkehr.

Kultur und Natur im Einklang - von Hannoversch Münden bis Minden

Bis auf 530 m erhebt sich der Solling im Zentrum des Weserberglandes. Für Wanderer ist das ein Paradies - ebenso wie für Fern-Radler der 500 km lange Weserradweg. Doch das Weserbergland bietet mehr: Die Rattenfängerstadt Hameln, das Münchhausenstädtchen Bodenwerder, weiter südlich Höxter mit der romanischen Benediktinerabtei Corvey, schließlich die romantische Fachwerkstadt Hannoversch Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda - all dies sind Höhepunkte dieser an Naturschönheiten und Kulturdenkmälern reichen Region. Ein interessantes technisches Denkmal ist die Überquerung der Weser durch den Mittellandkanal bei Minden. Und für den Nachwuchs attraktiv ist ganz sicher der "TreeRock"-Abenteuerpark im Hochsolling bei Holzminden.

Mitbringsel für die Lieben

In der Rattenfängerstadt Hameln findet man etliche Souvenirläden, die Mitbringsel u. a. aus dem kulinarischen Bereich anbieten - sei es ein Kaffeebecher mit historischen Stadtmotiven oder der beliebte "Rattenkiller", ein starker Kräuterlikör. Originell ist auch ein USB-Stick in Rattenform. Die Münchhausen-Stadt Bodenwerder bietet Münzprägungen mit dem Motiv des "Lügenbarons" an. Im Museumsshop Corvey kann man vielfältige Literatur über das Schloss und die Abtei Corvey erwerben. Und Hannoversch Münden schließlich bietet zahlreiche Artikel mit Motiven der Drei-Flüsse-Stadt an (z. B. Zauberbecher) - aber auch mit dem Motiv des "Doktor Eisenbart", der ein angesehener Bürger dieses romantischen Städtchens war.

Wichtige Adressen für einen Aufenthalt im Weserbergland

"In ein freundliches Städtchen tret' ich ein", heißt es bei Mörike - davon gibt es zahlreiche für einen Aufenthalt im Weserbergland. Aber wo soll man sich informieren, welches Städtchen das reizvollste, und welche Unterbringungsmöglichkeiten die geeignetsten sind? Im Internet geschieht das am besten im Hamelner Portal: www.weserbergland-tourismus.de - in Hameln hat auch der gleichnamige Verein sein Büro, in der Deisterallee 1. Über Attraktionen und Veranstaltungen der Region bietet darüber hinaus das Portal www.weserbergland.com wichtige Informationen. Und natürlich hat jedes Städtchen sein eigenes Tourismus-Infobüro, wie z. B. Hannoversch Münden in der Lotzestr. 2, Höxter in der Weserstr. 11, und schließlich Holzminden am Markt 2. Gönnen Sie sich eine Auszeit in einer wunderschönen Ferienunterkunft Ihrer Wahl - buchen Sie einen Wellness-Urlaub im Weserbergland!


Emmerthal
Preis anzeigen
Emmerthal
Preis anzeigen
Bad Pyrmont
Preis anzeigen
Bad Pyrmont
Preis anzeigen
Ottenstein
Preis anzeigen
Dölme
Preis anzeigen
Ottenstein
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,0
Sehr gut
33 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,1
Sehr gut
24 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
10
Exzellent
14 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,0
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
10
Exzellent
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
10
Exzellent
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,0
Sehr gut
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
10
Exzellent
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,0
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
6,0
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
8,0
Sehr gut
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Hannoversch Münden
10
Exzellent
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für einen Kurzurlaub im Weserbergland
Vorherige Seite 1 2 3 ... 13 Nächste Seite
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr