Wanderurlaub in Zell am See: Ein Erlebnis für Groß und Klein

Wanderurlaub in Zell am See-Kaprun

Die idyllische Lage inmitten der österreichischen Alpen macht den Ort Zell am See zu einem beliebten Ziel für Aktivreisende, insbesondere für den Wanderurlaub. Dank der großen Vielfalt der Wanderwege, welche von entspannten Spaziergängen in die Umgebung bis hin zum anspruchsvollen Alpintrail reichen, macht die Region sowohl für Einsteiger als auch für bergerfahrene Aktivsportler zu einem attraktiven Ziel für den nächsten Wanderurlaub.

Für Einsteiger und Familien: Der Guggenhöhenweg

Wanderurlaub mit Abenteuern in Zell am See-Kaprun

Einen guten Einstieg im Wanderurlaub in Zell am See in den Wandersport stellt der Guggenhöhenweg dar. Dieser Rundwanderweg ist dank der blauen Einstufung und der angegebenen Gehzeit von ca. 2 Stunden besonders auch für Familien mit Kindern geeignet. Der Startpunkt ist direkt vor dem Gemeindeamt. Von hier geht es anfangs über eine Teerstraße bergauf, immer an einem idyllischen Bach entlang. Danach erreicht man einen schmalen Pfad, welcher sich malerisch durch den Wald schlängelt. Am Wendepunkt des Weges erhascht man einen wunderschönen Blick auf den Zeller See - der perfekte Zeitpunkt für eine kleine Jause, bevor es wieder bergab Richtung Stadt geht. Hier hat man noch die Möglichkeit, die Burg Kaprun zu besichtigen, bevor der Rundweg wieder zurück zum Startpunkt führt.

Für Ambitionierte: Der Pinzgauer Spaziergang

Natur genießen im Wanderurlaub in Zell am See-Kaprun

Am Zeller Hausberg, der Schmittenhöhe, beginnt diese wunderschöne, aber trotzdem anspruchsvolle Wanderung. Aufgrund der roten Einstufung ist dieser 25 km lange Wanderweg nur für Personen mit Bergerfahrung und ausreichender Kondition geeignet. Insgesamt werden für diese Wanderung 6 Stunden veranschlagt. Wanderer werden dafür allerdings mit traumhaften Ausblicken auf den Pinzgau belohnt. Ausgangspunkt ist die Bergstation der Seilbahn auf der Schmittenhöhe. Auf einem Gebirgskamm geht es ohne große Höhenunterschiede über den Kettingkopf und der Klammscharte bis hin zur Bürglhütte. Einkehrmöglichkeiten gibt es unter anderem in der Pinzgauer Hütte, in welcher auch übernachtet werden kann. Für ambitionierte Wanderer bieten sich mehrere Wege auf die umliegenden Gipfel wie beispielsweise den Maurer Kogel, Bärensteigkopf oder auch Hochkogel an. Der Pinzgauer Spaziergang ist für konditionsstarke Wanderer problemlos innerhalb eines Tages zu schaffen. Möchte man jedoch einen oder mehrere Gipfel der umliegenden Berge mitnehmen, so sollte man mindestens eine Hüttenübernachtung mit einrechnen.

Nur für Erfahrene: Der Hochkammerweg

Wandererlebnisse in Zell am See-Kaprun genießen

Obwohl der Großteil dieses Wanderweges bergab führt, ist dieser schwarz gekennzeichnete Steig aufgrund des technischen Anspruchs und teilweise ausgesetzten Wegen nur für wirklich erfahrene Wanderer geeignet. Von der Bergstation der Kitzsteinhornbahn geht es in südlicher Richtung hinab zum Gletschersee und weiter zur Kammerscharte. Über einen schmalen Steig wandert man über Serpentinen durch die Osthänge des Kitzsteinhorns, bis man die Fürthermoaralm erreicht. Hier hat man nun die Möglichkeit, mit dem Bus zur Mooseralm zu fahren oder diese über einen Kräuterwanderweg zu Fuß zu erreichen. Besonders außerhalb der Sommermonate sollten Wanderer auf Schnee- und Eisfelder achten, welche bis in den späten Frühling hinein auftreten können. Sehr steile Stellen sind auf diesem Weg mit Stahlseilen gesichert, trotzdem sollte man über ausreichend Trittsicherheit verfügen. Der Hochkammerweg ist mit 4 Stunden Gehzeit und einer Länge von 5,5 km angegeben. Spektakuläre Ausblicke auf das Pinzgau sind hier garantiert. Eine Einkehrmöglichkeit besteht in der Fürthermoaralm, trotzdem sollte man sich aufgrund der Länge des Weges mit ausreichend Proviant eindecken. Nach so einem spektakulärem Tag im Wanderurlaub in Zell am See lädt die gemütliche Ferienwohnung zum Entspannen ein.

Spektakuläre Ausblicke und traumhafte Wege: Der Wanderurlaub in Zell am See für jeden Wandertyp

Die idyllische Lage im Herzen der österreichischen Alpen, der glasklare Zeller See und die vielseitigen Berge machen das Örtchen Zell am See zum idealen Reiseziel für Wanderurlauber. Gleichgültig, ob man noch am Anfang der Wanderkarriere steht oder bereits einige alpine Erfahrungen gesammelt hat: In der Region rund um den Zeller See ist für jeden Geschmack und Anspruch der richtige Wanderweg dabei. Egal, für welchen der vielfach vorhandenen Wege man sich entscheidet - spektakuläre Ausblicke, urige Hütten und kulinarische Gaumenfreuden sind immer garantiert. Wer mehrere Wege erleben möchte, bucht am besten eine Ferienunterkunft für seinen Wanderurlaub in Zell am See und verbringt mehrere Tage im Wanderparadies.


Zell am See
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Zell Am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Kaprun
8,4
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
8,0
Sehr gut
169 Bewertungen
Preis anzeigen
Kaprun
8,9
Sehr gut
28 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Kaprun
8,7
Sehr gut
496 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am See
9,0
Exzellent
7 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Kaprun
Preis anzeigen
Zell am See
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub in Zell am See-Kaprun
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr