In einer Pension in Fuschl am See das Besondere erleben

Fuschl am romantischen Fuschlsee ist ein ganz besonderes Fleckchen Österreich. Der berührende Charme, der von Fuschl ausgeht, ist wohl auch ein Grund dafür, dass sich Urlauber vor dem Massentourismus hierher flüchten. Vielleicht lernt ja die Seele in Fuschl zu fliegen, ist es doch seit Jahrzehnten Firmensitz des weltweit erfolgreichen Unternehmens "Red Bull". Flügel hin oder her, die Region um den Fuschlsee hat für naturliebende Urlauber alles zu bieten, was sie sich wünschen.

Fuschl, wo der Wasserspaß zuhause ist

Rund um den Fuschlsee findet man vier wunderschöne, öffentlich zugängliche Badeplätze. Die Fuschler Naturbadestrände bieten neben dem klaren Wasser und dem malerischen Panorama auch jede Menge Freizeitaktivitäten: Stand-Up-Paddle-Boards, Ruderboote, Beachvolleyball, Tischtennis, Minigolf, Kinderspielplatz und Wasser-Trampolin sind die beliebtesten. Buffet und Kiosk versorgen den Gast mit Stärkungen. Die beliebtesten Naturbadeplätze befinden sich übrigens am Südufer, unweit von Fuschl am See. Viele Badevergnügen garantiert also ein Aufenthalt in Fuschl am See!

Erkundungswege in der Fuschlsee-Region

Gemütlich wandert hier die ganze Familie über blühende Almen der Osterhorngruppe. Rund um den Fuschlsee findet man zahlreiche Glücksplätze. Einer davon ist möglicherweise die Mayerlehenhütte auf der Gruberalm, wo frische Bauernkrapfen serviert werden. In der Reithütte auf der Genneralm kommt sogar frische Kuhmilch ins Glas. Doch die Almenkulinarik der Fuschlseeregion ist weitaus umfassender, man muss sie nur ausprobieren. Insgesamt 20 Almen erwarten Wanderfreudige. Übernachtungen im Heu stehen da ebenso auf der Tagesordnung wie barfuß über die Wiesen zu tollen. Eine Wanderung rund um den Fuschlsee bietet wunderschöne Einblicke in die Region.

Die Burg auf dem Wartenfels lockt bei einem Aufenthalt in Fuschl am See

Am Westhang des Schobers, eingebettet in eine wildromantische Landschaft, trutzt die Burg Wartenfels. Im Jahre 1259 von Konrad von Kahlham errichtet, beherbergte sie mehrere Jahrhunderte lang die Gerichtsbarkeit über Thalgau, Faistenau, Fuschl und Abersee. Mit dem Bau eines neuen Gerichtsgebäudes in Thalgau im 16. Jahrhundert wurde Wartenfels dem Verfall preisgegeben. Langsam begann der Zahn der Zeit zu nagen, bis die Ruine so baufällig wurde, dass Einsturzgefahr bestand. Erst Ende des 20. Jahrhunderts wurde mit der Planung für die Sicherung und Erhaltung begonnen. Nun steht die Burg wieder stolz auf ihrem Felsen und erwartet die Besucher.

Mit der Buchung einer Pension in Fuschl am See erleben Sie die Natur von ihrer schönsten Seite, wählen aus einem umfassenden Freizeitangebot aus und genießen die berühmte Salzburger Gastfreundschaft in vollen Zügen. Reservieren Sie Ihr Zimmer jetzt!


Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
7,7
Gut
238 Bewertungen
Preis anzeigen
Fuschl am See
9,7
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Fuschl am See
8,6
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Fuschl am See
8,6
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Fuschl am See
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Fuschl am See
9,0
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Fuschl am See
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Fuschl am See
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Fuschl am See