Pension im Mostviertel - Urlaub zwischen den Alpen und der Donau

Der Name Mostviertel bezeichnet das südwestliche Viertel des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Bei Besuchern wird neben der landschaftlichen Schönheit vor allem die Nähe zur Kulturmetropole Wien geschätzt. Im Norden des Mostviertels verläuft mit der Donau sogar der zweitlängste Fluss des europäischen Kontinents. Die Südseite wird dagegen gekennzeichnet von den ersten Ausläufern der Alpen, die bereits in den Eisenerzer Alpen mit dem Reitingmassiv eine Höhe von über 2200 Metern erreichen. In jedem Fall ist das Mostviertel sowohl für Aktivurlauber als auch Naturliebhaber als Urlaubsort die richtige Wahl.

Für alle, die eine Erfrischung brauchen

Der Lunzer See gilt als bekanntestes Gewässer im Mostviertel und ist ein beliebtestes Naherholungsgebiet für die Menschen aus der Region. Besonders schön ist ein Aufenthalt an einem der Strände des Sees, denen in der Regel auch eine Liegewiese vorgelagert ist. Beliebt ist der Lunzer See auch bei Anglern, die hier auf mehrere Fischarten treffen. Immer im Juli wird eine Seebühne aufgebaut, auf der dann verschiedene Künstler auftreten.

Idyllisch wandern in der Nähe vom Gästehaus im Mostviertel

Bei einer Wanderung durch das Mostviertel sollte eine Sache als Proviant auf keinen Fall vergessen werden: Der Most. Namensgebend für diese Region, wird er hier vor allem aus Birnen hergestellt und kann mit seiner exzellenten Qualität auch international punkten. Eine der schönsten Wanderstrecken der Region beginnt im Ort Zauberloch und führt den Wanderer letztendlich in die Gemeinde St. Anton/Jeßnitz. Auf dem Weg kommt man unter anderem an einer großen Aussichtsplattform vorbei, von der man einen tollen Blick auf das Massiv des Ötscher hat.

So sah das Mostviertel im Mittelalter aus

Mit der Burg Plankenstein befindet sich in Plankenstein eines der Wahrzeichen des Mostviertels. Errichtet im Spätmittelalter, hat man von den Mauern des Bauwerks eine außergewöhnlich schöne Aussicht auf das Texingtal sowie das Pielachtal. Doch nicht alleine die Aussicht ist einen Ausflug wert, auch die Höhenburg selbst kann damit punkten, noch fast komplett erhalten zu sein. Für ein Bauwerk aus der Zeit vor 1453 ist dies längst nicht selbstverständlich. Positiv ist auch, dass der 650 Meter hohe Berg, auf dem sich die Burg befindet, von der Unterkunft im Mostviertel gut zu erreichen ist.

Entscheiden Sie sich für erholsame Tage im ländlichen Niederösterreich und buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt in der Pension im Mostviertel!


Göstling an der Ybbs
9,4
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Türnitz
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Wolfsbach
Preis anzeigen
Steinakirchen am Forst
Preis anzeigen
Göstling an der Ybbs
Preis anzeigen
Ybbsitz
Preis anzeigen
Lunz am See
Preis anzeigen
Göstling an der Ybbs
Preis anzeigen
Amstetten
8,0
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Aegyd am Neuwalde
Preis anzeigen
Hollenstein an der Ybbs
9,7
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Annaberg
Preis anzeigen
Purgstall
Preis anzeigen
Michelbach
Preis anzeigen
Waidhofen an der Ybbs
Preis anzeigen
Lackenhof
Preis anzeigen
Rabenstein an der Pielach
Preis anzeigen
Göstling an der Ybbs
Preis anzeigen
Scheibbs
Preis anzeigen
Lackenhof
Preis anzeigen
Ertl
Preis anzeigen
Göstling an der Ybbs
Preis anzeigen
Göstling an der Ybbs
Preis anzeigen
Lackenhof
Preis anzeigen
Weitere Pensionen im Mostviertel
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr