Pension Neustadt an der Waldnaab: Erholung, Kultur und Natur erleben

In einem Gästehaus in Neustadt an der Waldnaab erlebt man Urlaub für die ganze Familie. Erholsame Spaziergänge lassen sich hier ebenso unternehmen wie spannende Exkursionen in die Umgebung, Erkundungstouren zu ehrwürdigen historischen Bauten oder aber ein erfrischendes Bad in der freien Natur. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können hier jeden Tag Neues erleben.

Baden und Vogelbeobachtung im Rußweihergebiet

Unweit der gebuchten Pension in Neustadt an der Waldnaab liegen in herrlicher Landschaft der Große und der Kleine Rußweiher, die zu den ältesten Gewässern des Eschenbacher Weihergebiets gehören und von Mönchen Anfang des 15. Jahrhunderts angelegt wurden. Sie haben große Bedeutung als Vogelbrutgebiet, daher wurde hier eines der ersten Naturschutzgebiete Bayerns ausgewiesen. Auf einem markierten Weg rund um den Großen Rußweiher und mehreren eigens errichteten Kanzeln lassen sich die vielfältige Vogelwelt sowie heimische Pflanzen betrachten. Anschließend lädt der Kleine Rußweiher mit seinem Strand zu einem erfrischenden Bad in freier Natur ein.

Wanderungen rund im die Unterkunft in Neustadt an der Waldnaab

Der Geopark Bayern-Böhmen lädt Wanderer zu Führungen mit Geopark-Rangern ein.

Auf der Geotour durch das Lerautal zum Beispiel, die bei einer der größten Burganlagen der Oberpfalz beginnt, gilt es interessante Felsformationen zu entdecken und eine urwüchsige Klamm zu durchwandern. 24 Millionen Jahre zurückversetzt wird man am weithin sichtbaren Basaltkegel des Hohen Parksteins, einem Vulkan, der heute nicht mehr aktiv ist und sich daher ausgiebig erforschen lässt.

Historischer Ortskern am Stadtplatz

Direkt in der Nähe der gebuchten Pension in Neustadt an der Waldnaab befindet sich der Historische Ortskern des Städtchens. Sehenswerte Giebelhäuser aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wechseln sich ab mit einem alten Schulgebäude, einem Brunnen, einer Mühle und vielen anderen historischen Bauwerken. Ebenfalls zu bewundern sind die ehemalige Burg aus dem 15. Jahrhundert, genannt "das Alte Schloß", sowie das neue Schloß, erbaut ab 1698. Weiterhin sind noch Teile der Stadtbefestigung zu erkennen. Aus dem 17. bis 19. Jahrhundert sind mehrere Wohnstallhäuser sehr gut erhalten.

Man kann sich hier also auf kleinstem Raum auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte begeben und die faszinierenden Baustile vergangener Epochen bewundern. Buchen Sie ein Zimmer in einem Gasthaus in Neustadt an der Waldnaab und erleben Sie es selbst!


Tännesberg
Preis anzeigen
Eslarn
Preis anzeigen
Eslarn
Preis anzeigen
Eslarn
Preis anzeigen
Weiden
7,8
Gut
247 Bewertungen
Preis anzeigen
Eschenbach in der Oberpfalz
9,9
Exzellent
65 Bewertungen
Preis anzeigen
Pressath
9,2
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Floß
Preis anzeigen
Moosbach
8,4
Sehr gut
426 Bewertungen
Preis anzeigen
Vohenstrauß
8,6
Sehr gut
214 Bewertungen
Preis anzeigen
Waldthurn
7,7
Gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Etzenricht
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Theisseil
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Störnstein
9,0
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Waidhaus
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Leuchtenberg
Preis anzeigen
Eslarn
Preis anzeigen
Pleystein
Preis anzeigen
Moosbach
Preis anzeigen
Georgenberg
Preis anzeigen
Luhe-Wildenau
Preis anzeigen
Moosbach
Preis anzeigen
Tännesberg
Preis anzeigen
Windischeschenbach
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Neustadt an der Waldnaab und Umland
Vorherige Seite 1 2 Nächste Seite