Ferienwohnung im Hunsrück für einen gelungenen Urlaub

Im Urlaub in einer Fewo im Hunsrück erlebt man eine sanfte, hügelige Natur- und Kulturlandschaft mit zahlreichen großen Waldgebieten. Der Hunsrück verläuft durch Rheinland-Pfalz und zu einem kleinen Teil durch das Saarland, wo der Erbeskopf mit 816 Metern die höchste Erhebung bildet. Mit dem Saar-Hunsrück-Steig führt einer der schönsten Fernwanderwege Europas durch das Mittelgebirge. Seit Pfingsten 2015 befindet sich hier der Nationalpark Hunsrück-Hochwald, der mit Besonderheiten wie Moorbirkenbrüchen, der Wildenburg oder Felsenlandschaften aufwartet.

Der Hunsrück und seine Geschichte

Bereits seit der Jungsteinzeit wird der Hunsrück besiedelt, was durch Funde nachgewiesen wurde. Während der Zeit von 50 vor Christus bis 400 nach Christus erschlossen die Römer ein weit verzweigtes Straßensystem durch das Mittelgebirge. Militärische Bauwerke und Siedlungen weisen auf die Erschließung der Region durch die Römer hin. Um 1720 entstanden im Hunsrück die ersten industriellen Strukturen mit der Verarbeitung von Erzen sowie dem Bergbau.

Sehenswertes von der Ferienunterkunft im Hunsrück aus

Seit Oktober 2015 bietet Deutschlands längste Hängeseilbrücke bei Mörsdorf eine Attraktion für Abenteurer und Schwindelfreie im Hunsrück. Die 360 Meter lange Geierlay Brücke führt in 100 Metern Höhe über das Mörsdorfer Bachtal. Im Fossilienmuseum Bundenbach werden circa 120 Exponate von Tieren wie Muscheln, Sterntieren und Seelilien gezeigt. Diese in Schiefer eingeschlossenen Lebewesen lebten vor 400 Millionen Jahren in der Region.

Typische Hunsrücker Gerichte

Von seiner Ferienwohnung im Hunsrück aus erreicht man mit dem Auto das Jagdschloss Pleizenhausen, das einen kulinarisch verwöhnt. Zum gastronomischen Angebot gehören deftige Hunsrücker Speisen und Wildgerichte sowie internationale Spezialitäten. Zu den typischen Hunsrücker Gerichten gehören gefüllte Klöße mit einer Specksauce oder der Hunsrücker Aschebraten, ein Spießbraten in Aluminiumfolie gegart.

Von der Ferienwohnung im Hunsrück interessante Ausflugsziele entdecken

Die Ortsbilder von Irmenach und Lötzbeuren sind von sehenswerten Fachwerkhäusern geprägt. In Kell am See begeistert der Stausee mit vielen Aktivitäten wie Kanu und Tretboot oder angeln die Urlauber. Außerdem bietet der Waldseilgarten Koala mit 20 Stationen in bis zu 14 Metern Höhe viel Spaß. Das Umland von Zell gilt mit den 17 Hunsrückorten als ein Geheimtipp für Wanderer und Radfahrer. Zahlreiche ausgeschilderte Wege verbinden die Orte des Strimmiger Berges mit denen des Zeller Landes.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt in einer Ferienwohnung im Hunsrück.


Bell
10
Exzellent
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Morbach
8,6
Sehr gut
13 Bewertungen
Preis anzeigen
Merschbach
8,8
Sehr gut
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Mastershausen
8,9
Sehr gut
6 Bewertungen
Preis anzeigen
Mörsdorf
8,8
Sehr gut
5 Bewertungen
Preis anzeigen
Mastershausen
8,8
Sehr gut
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Mörz
9,0
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Mörz
8,5
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Merschbach
Preis anzeigen
Merschbach
Preis anzeigen
Morbach
Preis anzeigen
Beltheim
Preis anzeigen
Gräfendhron
Preis anzeigen
Merschbach
8,9
Sehr gut
24 Bewertungen
Preis anzeigen
Merschbach
8,7
Sehr gut
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Morbach
8,7
Sehr gut
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Morbach
9,1
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Merschbach
8,5
Sehr gut
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Beltheim / Heyweiler
8,5
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Morbach
8,8
Sehr gut
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Morbach
8,6
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Morbach
Preis anzeigen
Morbach
Preis anzeigen
Mastershausen
Preis anzeigen
Weitere Ferienwohnungen am Hunsrück
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr