Ein Wanderurlaub in St. Moritz heißt: Berge so weit das Auge reicht

Was St. Moritz im Winter dem Skifahrer ist, das ist es im Sommer dem Wanderer: ein unvergleichlicher Ort für einen Urlaub. Komfortable Bergbahnen erleichtern den Einstieg zum Aufstieg in die höheren Sphären: Piz Nair, der Corvatsch und die Diavolezza sind alle über 3000 m hoch. Der St. Moritzer Hausberg Corviglia und der Aussichtsberg Muottas Muragl laden ebenfalls in luftige Höhen ein. Sogar im Tal kann man ausgezeichnet wandern, und danach bei einem Wanderurlaub in St. Moritz natürlich auch hervorragend speisen.

Der Bernina-Trek: hochalpines Weitwandern in St. Moritz

Den hochalpinen Bernina-Glaciers auf der legendären Weitwanderung "Bernina-Trek" zu erforschen, ist atemberaubend. Je nach Kondition und Erfahrung stellt man sich die Routen selbst zusammen. Der große Vorteil hier: In der Nähe befinden sich Verkehrswege, sodass ein vorzeitiges Abbrechen der Wanderung möglich ist. Selbstverständlich befinden sich entlang der Route zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Ein Wanderpfad der puren Gaumenfreuden: Via Gastronomica, Corvatsch

Die Via Gastronomica ist die Verschmelzung von Wandern in schönster Landschaft und Schmausen auf höchster Ebene. Der Gusto bestimmt den Weg. Die "Gänge" auf der Via Gastronomica sind unterschiedlich lang. In 1,5 Stunden etwa geht es von der Vorspeise im Bergrestaurant La Chüdera zur Hauptspeise ins verträumte Fextal. Gipfelblick und glasklare Alpseen garnieren die Tour von Lej Sgrischus über den Piz Chüern ins Fextal, zu den unwiderstehlichen Desserts der Pensiun Chesa Pool. Ein kleiner Verdauungsspaziergang auf dem wildromantischen Schluchtweg beendet den Wandertag bei unvergesslichen Wanderferien in St. Moritz.

Wanderfreuden für Fortgeschrittene: die Gletscherwanderung Diavolezza-Morteratsch

Die Welt der Gletscher ist voller Eis, Moränen und Spalten. Die Tour führt von der "teuflischen" Diavolezza über den Pers-Gletscher, zur Isla Persa und über den Morteratsch-Gletscher zurück zum Bahnhof Morteratsch. Trittsicherheit und Kondition sind hier Voraussetzung. Inmitten des größten Bergzuges der Ostalpen mit dem Piz Bernina (4049 m) im Zentrum, taucht man in eine faszinierende Welt ein, die einem nur der Gletscher bieten kann. Die Strecke ist zumeist weglos. Kletterstellen erreichen den zweiten Schwierigkeitsgrad, Markierungen gibt es nicht. Manche Stellen sind sehr exponiert, zuweilen besteht äußerste Rutschgefahr. Neben einem ausgezeichneten Orientierungsvermögen und ausgereifter Alpinerfahrung wird hier ein erfahrener Bergführer empfohlen. Die Bergsteigerschule Pontresina hilft beim Wanderurlaub in St. Moritz weiter.

Bei einem Urlaub in St. Moritz von einer Ferienwohnung aus flexibel wandern

St. Moritz ist einer der bekanntesten Alpinsportorte der Schweiz. Als beliebtes Feriendomizil von Jet-Set und Adel hat es natürlich exklusive Hotels zu bieten. Sobald aber Glanz und Glamour verschwunden sind, tritt die märchenhafte Landschaft wieder in den Vordergrund. Für Wanderer und Naturliebhaber, die ihre Touren flexibel planen möchten, ist eine Ferienwohnung, die ihnen freie Zeiteinteilung erlaubt, sicherlich die beste Wahl. Buchen Sie gleich Ihre Unterkunft - St. Moritz erwartet Sie!


St. Moritz
8,3
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
St. Moritz
Preis anzeigen
Weitere Unterkunft für einen Wanderurlaub in St. Moritz
Vorherige Seite 1 2 3 ... 7 Nächste Seite
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr