Pension in Mondsee - Die Neuentdeckung des Salzkammerguts

Die oberösterreichische Gemeinde liegt an der Grenze zu Salzburg in einer malerischen Lage, die einen weiten Blick auf die schroffen Gebirgszüge der Alpen eröffnet. Das ruhige Wasser lädt im Sommer zum Baden ein. Die umliegenden Berge bieten den perfekten Ort zum Wandern, Klettern und Mountainbiken. Die vielseitige Kulturlandschaft, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, reicht von spannenden Museen über atmosphärische Klöster bis hin zu mitreißenden Brauchtumsveranstaltungen.

Der Mondsee - Die Perle des Salzkammergutes

Pension in Mondsee

Der malerische Mondsee zählt zu den schönsten Seen Österreichs. Dank der hervorragenden Infrastruktur stehen hier neben dem erholsamen Baden und herrlichen Entspannen unzählige weitere Möglichkeiten auf dem Programm, den Urlaub aktiv und sportlich zu verbringen. Die Windverhältnisse, die durch das umliegende Gebirge geschaffen werden, sind perfekt zum Segeln und Surfen. Auch Kitesurfer kommen hier auf ihre Kosten. Mit den Wasserskiern lässt sich der See schnell durchqueren. Man kann hier auch das Wakeboarden ausprobieren. Wenn man die Stille genießen möchte, kann man einen Tauchgang in die Tiefen des Sees unternehmen und die spannende Unterwasserwelt des Süßwassersees erkunden. Danach ist die Ruhe in der Pension in Mondsee doppelt so herrlich.

Touren rund um den Mondsee

Natur genießen mit einer Pension in Mondsee

Die gut markierte Rundtour Mondseeberg beginnt in Mondsee und führt über eine Hochalm in Richtung Oberwang, bis sie wieder im Ausgangsort endet. Die Mountainbiketour ist leicht zu bewältigen und ist vor allem im Sommer dank der schattigen Forstwege zu empfehlen. Die 25 km lange Fahrt rund um den Mondsee eignet sich ideal, um die kleinen Ortschaften am Ufer des Sees zu entdecken. Die eigens für Radfahrer gebauten Tunnel durch den Kreuzberg bieten ein zusätzliches Erlebnis während des zweistündigen Ausflugs.

Geschichte pur rund um die Unterkunft in Mondsee

Ferienspaß in der Pension in Mondsee

Nur wenige Kilometer von Mondsee entfernt liegt die Burgruine Wildeneck. Die im 12. Jahrhundert errichtete Burg liegt auf einem Steilhang, der über einen Erlebniswanderweg besichtigt werden kann. Auch das Kloster Mondsee gehört zu den ältesten Bauwerken der Region. Das ehemalige Benediktinerstift wurde im 8. Jahrhundert errichtet und nach der vollständigen Zerstörung bei einem Marktbrand im 18. Jahrhundert neu erbaut. Ein Ausflug zur Ruine Wartenfels, die sich im Thalgau befindet, lohnt sich aufgrund der gut erhaltenen dreieckigen Ruine aus dem 13. Jahrhundert.

In der gebuchten Pension in Mondsee verbringt man also einen vielseitigen Urlaub. Man kann von dort aus die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bequem erreichen.


St. Lorenz am Mondsee
9,4
Exzellent
568 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
7,8
Gut
88 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Lorenz am Mondsee
9,7
Exzellent
77 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
8,5
Sehr gut
14 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben
Preis anzeigen
Mondsee
9,0
Exzellent
1.069 Bewertungen
Preis anzeigen
Mondsee
9,0
Exzellent
660 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Lorenz am Mondsee
Preis anzeigen
Zell am Moos
Preis anzeigen
Zell am Moos
Preis anzeigen
Oberhofen am Irrsee
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
7,8
Gut
301 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Lorenz am Mondsee
9,8
Exzellent
295 Bewertungen
Preis anzeigen
Mondsee
9,1
Exzellent
125 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am Moos
8,0
Sehr gut
106 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben Am Mondsee
8,9
Sehr gut
33 Bewertungen
Preis anzeigen
Oberhofen am Irrsee
9,2
Exzellent
27 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am Moos
8,0
Sehr gut
19 Bewertungen
Preis anzeigen
Innerschwand Am Mondsee
8,5
Sehr gut
18 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
8,6
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Tiefgraben am Mondsee
9,9
Exzellent
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Innerschwand Am Mondsee
9,7
Exzellent
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Zell am Moos
8,4
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Weitere Pensionen in Mondsee