Urlaub auf Rügen – der Perle der Ostsee

Urlaub auf Rügen

Mit einer Fläche von 926 km² ist Rügen die größte deutsche Insel. Die zu Mecklenburg-Vorpommern gehörende Insel liegt direkt an der Ostseeküste und wird mitunter auch als Tor zur Hansestadt Strahlsund bezeichnet. Erreicht werden kann diese Insel vom Festland aus über die Rügenbrücke und den Rügendamm. Die aus etlichen Buchten und Lagunen bestehende Insel ist ein beliebtes Urlaubsziel und erfreut sich insbesondere nach der Wende großer Beliebtheit.

Ein Kurzurlaub auf Rügen wird häufig mit den berühmten Kreidefelsen, wunderschönen Sandstränden, kilometerlangen Uferpromenaden und herrlichen Buchenwäldern verbunden.

Exklusive Ostseebäder und wunderschöne Landschaften

Strandurlaub auf Rügen

Das Ambiente für einen unvergessenen Urlaub auf Rügen hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, so dass viele Reisende der Meinung sind, dass Rügen mittlerweile der Insel Sylt den Rang abgelaufen hat. Dies zeigt sich auch an den liebevoll restaurierten und teilweise exklusiven Ostseebädern Binz, Sellin, Baabe, Göhren, Breege und Thiessow. Zu den größten Städten auf Rügen gehören dagegen Bergen, Sassnitz, Garz und Putbus.

Die eindrucksvolle Insel kann mit einer abwechslungsreichen Landschaft punkten, so dass sich hier nicht nur Badeurlauber, sondern auch Wanderer sehr wohl fühlen. Der riesige Buchenbestand und die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund gehören mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Was bietet ein Urlaub auf Rügen den Gästen?

Auch bei einem Kurzurlaub findet der Reisende und insbesondere Familien mit Kindern viel Abwechslung auf Rügen. In erster Linie steht dabei meist ein erholsamer Strand- und Badeurlaub. Hier werden die verschiedensten Wassersportmöglichkeiten geboten. Haupttourismusgebiet bildet dabei das Ostseebad Binz. Wer es etwas nostalgischer mag, der sollte den Badeort Sellin aufsuchen. Hier ist eine wunderbar im zeitgenössischen Stil erbaute Seebrücke zu bewundern. Über diese Steganlagen haben im letzten Jahrhundert die Touristen das Meer bewundert. Die Seebrücke in Sellin zeichnet sich dabei noch durch eine architektonisch wunderschöne Restauration aus.

Urlaubsspaß mit der ganzen Familie

Inselurlaub auf Rügen

Ein absolutes Highlight für die ganze Familie ist eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“. Es handelt sich hierbei um eine Schmalspurbahn mit Dampflokbetrieb, die die wichtigsten Urlaubsorte auf der Insel anfährt. Recht imposant sind aber auch die alten Betonbauten der ehemaligen DDR, wie zum Beispiel der KdF-Koloss im Ostseebad Binz. Hier haben einst lediglich die Parteifunktionäre ihren Urlaub auf Rügen verbracht. Ebenfalls in Binz kann das Jagdschloss Granitz mit seiner Außenanlage besichtigt werden. In Sassnitz haben Gäste die Möglichkeit, im dortigen U-Boot-Museum die einstigen gefürchteten U-Boote zu besichtigen. Bei einem Kurzurlaub auf Rügen darf natürlich ein Ausflug zu den Kreidefelsen nicht unerwähnt bleiben. Von mehreren Aussichtsplattformen hat man einen atemberaubenden Blick über diese hell strahlende Küstenlandschaft. In diesem Zusammenhang sollte auch gleich das Kap Arkona, welches einen rund 43 m hohen Kreidesteilhang repräsentiert, besucht werden. Ein Geheimtipp stellt auch das unter Denkmalschutz stehende kleine Fischerdorf Vitt dar, in dem man das Gefühl hat, als ob die Zeit stehengeblieben sei.

Die beste Reisezeit für einen Kurzurlaub auf Rügen

Urlaub auf der Insel Rügen

Das Klima auf Rügen unterliegt maritimen und kontinentalen Einflüssen. Die nahezu unbelastete Luft ist für Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen ideal geeignet. Im Hochsommer kann es durchaus schon mal 35 Grad Celsius warm werden. Der Winter zeigt sich dagegen auch mit Minustemperaturen. Generell handelt es sich um ein gemäßigtes Reizklima. Mit rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr gehört Rügen zu den sonnigsten Regionen in Deutschland. Wer einen Badeurlaub unternehmen möchte, der sollte in den Monaten Juni bis September anreisen. Immerhin beträgt hier auch die Wassertemperatur der Ostsee noch gut 17-19 Grad Celsius. Wanderer sollten lieber im Herbst anreisen und können die letzten sonnigen Tage auf der Insel erleben. Wellness-Freunde können aber auch im Winter auf Rügen ihre Freude haben.

Essen und Trinken auf Rügen

Urlaub am Meer auf Rügen

Deftig und schmackhaft zeichnet sich die Rügener Küche aus. Natürlich dürfen die leckeren Fischgerichte hier nicht fehlen. Aus der Ostsee stammen Dorsch, Hecht, Zander und Aal, welche direkt im Meer oder in den umliegenden Boddengewässern gefangen werden. Von den Kuttern wandern diese Köstlichkeiten direkt zu den Spitzenköchen der örtlichen Restaurants. Zu nahezu jedem Gericht werden die Rügener Tüfften, die Kartoffeln gereicht. Recht beliebt sind auch die Kohlgerichte, da der Kohl ebenso zur Insel gehört, wie die Kreidefelsen und der Königsstuhl. Die Rügener selbst mögen es gerne süßsauer. Von daher können Eintopf bzw. Braten mit Pflaumen, Rosinen und Äpfeln hier als Geheimtipp bezeichnet werden.


Baabe (Ostseebad)
9,5
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Glowe
4,0
3 Bewertungen
Preis anzeigen
Sagard
9,2
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Sassnitz
8,0
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Binz / Prora
8,0
Sehr gut
15 Bewertungen
Preis anzeigen
Binz
8,2
Sehr gut
13 Bewertungen
Preis anzeigen
Breege
8,0
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Zirkow
9,6
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Middelhagen
Preis anzeigen
Glowe
Preis anzeigen
Sellin (Ostseebad)
Preis anzeigen
Breege / Juliusruh
Preis anzeigen
Sassnitz
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Göhren (Ostseebad)
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für einen Kurzurlaub auf Rügen
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr