Ein spannender Urlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen liegt nicht nur das industriell geprägte Ruhrgebiet, sondern auch viele wunderschöne Landschaften. Allen voran kann hier das Sauerland, der Teutoburger Wald, das Münsterland und das Weser-Bergland genannt werden. Diese Urlaubsregionen sind wegen der kurzen Anfahrtswege weithin beliebt. Ein besonderes Erlebnis ist ein Kurzurlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen. In den ländlichen Gebieten sind viele idyllische Bauernhöfe zu finden, die sich auf Reisende eingestellt haben. Hier kann man in familiärer Atomsphäre das Hofleben am besten entdecken. Kinder können mit dem Traktor fahren oder auf dem Hof mit den Tieren spielen. In den meist modernen Unterkünften mangelt es den Reisenden auch nicht an bekannten Annehmlichkeiten. Ein spannender Urlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen wird daher vornehmlich von Familien mit Kindern in Anspruch genommen.

Was kann man bei einem Bauerhofurlaub in NRW erleben?

Eines der beliebtesten Ziele stellt das Sauerland dar. Diese Region ist dichtbewaldet und bietet im Winter sogar Wintersportmöglichkeiten. Hier sind auch zahlreiche Stau- und Badeseen zu finden, die alle über mehr oder weniger große Badestrände verfügen. In erster Linie wird das Sauerland jedoch von Wanderurlaubern heimgesucht. Viele markierte Wege führen durch eine fast unberührte Naturlandschaft. Nicht umsonst wird das Sauerland auch die grüne Lunge des Ruhrgebietes genannt. Ein weiteres beliebtes Ziel ist der Teutoburger Wald, um den es aus der römischen Zeit viele Legenden gibt. Viele Kurorte liegen in dieser Region, die Wellness und Entspannung anbieten. Ebenso ist der Teutoburger Wald die Heimat der berüchtigten Externsteine und des erloschenen Vulkans Desneberg. Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte das relativ flache Münsterland aufsuchen. Diese nördliche Region von NRW führt zu vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Ein Highlight ist natürlich auch ein Besuch der Studenten- und Fahrradstadt Münster. Aber auch das Weserbergland ist ein beliebtes Reiseziel. Von einem gemütlichen Bauernhof aus kann man eine tolle Schiffs- und Bootstour über die zahlreichen Wasserstraßen unternehmen. In dieser Region liegt auch das bekannte Neandertal, in dem Zeugnisse der einstigen Urbevölkerung gefunden worden sind.

Was bietet ein Urlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen noch?

Kulinarisch haben die verschiedenen Regionen in NRW viel zu bieten. Neben internationalen Gerichten in den Großstädten gibt es auf dem Lande die westfälischen Spezialitäten, wie z. B. das Pumpernickel-Schwarzbrot, deftige Eintöpfe, Pfeffer-Potthast und natürlich eine Vielzahl schmackhafter Biere. Auf vielen Höfen können die Gäste auch gleich eine Vollverpflegung buchen und werden hier von den frischen Zutaten aus eigener Produktion überrascht. Je nach Region bieten sich auch die vielen Natur- und Erlebnisparks in NRW für einen Tagesausflug an. So liegen in Nordrhein-Westfalen auch das bekannte Phantasia-Land, Fort Fun und der Movie Park. Langeweile kommt bei einem solchen Urlaub nicht in Betracht. Viele schätzen jedoch einen Kurzurlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen eher für die ländliche Ruhe, sodass man hier so richtig vom Alltagsstress entspannen kann.


Hellenthal
8,5
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Kall / Steinfelderheistert
9,3
Exzellent
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Tecklenburg
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Tecklenburg
8,0
Sehr gut
1 Bewertung
Preis anzeigen
Brilon
8,3
Sehr gut
98 Bewertungen
Preis anzeigen
Kirchhundem
Preis anzeigen
Havixbeck
Preis anzeigen
Jüchen
Preis anzeigen
Bad Berleburg
8,7
Sehr gut
61 Bewertungen
Preis anzeigen
Monschau / Mützenich
Preis anzeigen
Weitere Bauernhöfe in Nordrhein-Westfalen
Service Hotline 0221 / 2077 7330
Mo - Fr 8:30-21:00 Uhr. Sa, So und Feiertag von 10:00- 18:00 Uhr