Urlaub im Bayerischen Wald - Schöne Momente erleben

Bereits bei den Griechen und Römern war der Bayerische Wald vor langer Zeit bekannt, seinen heutigen Namen erhielt er jedoch erst im frühen 19. Jahrhundert. Zuvor wurde das gesamte Waldgebiet, welches sich von Tschechien über Deutschland bis hin zu Oberösterreich erstreckt, als Böhmerwald bezeichnet. Seine Erwähnung findet dieser in zahlreichen schriftlichen Quellen berühmter Persönlichkeiten wie Aristoteles, Caesar und Tacitus.

Spannende Geschichte im Bayerischen Wald

Urlaub Bayerischer Wald

Geschichtsinteressierte können ihren Urlaub im Bayerischen Wald nutzen, um mehr über das Leben der Menschen, insbesondere der Landwirte der Region zu erfahren. Bis ins 18. Jahrhundert geht die Ausstellung des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum im Luftkurort Regen zurück. Verschiedene bewegliche Geräte unter Bereicherung von akustischen Effekten lassen selbst bei Kindern keinerlei Langeweile aufkommen, einen besseren Einblick in das damalige harte Bauernleben ermöglicht sich an keinem anderen Ort. Den Kurzurlaub im Bayerischen Wald mit einem Besuch eines der erstklassigen Konzerte oder Kabaretts in der Traktorenhalle des Museums zu verbinden, lohnt sich allemal. Das jährliche Kulturprogramm bietet eine große Vielseitigkeit, für jeden Geschmack bietet sich hier ein passendes Event an.

Wer erwartet schon zahme Uhus und Wanderfalken im Bayerischen Wald!

Natururlaub im Bayerischen Wald

Eine Bereicherung des Urlaubs im Bayerischen Wald ganz anderer Art stellt ein Ausflug zur Falknerei Lindl in Ludwigsthal dar. Bei den spannenden Vorführungen kann man die bis zu 300 km/h schnellen Wanderfalken im freien Flug erleben, eine Faszination, die ihresgleichen sucht. Einmal einem dieser zauberhaften Raubvögel ganz nahe kommen ist ebenfalls möglich, der Falkner lässt sie gerne bei mutigen Menschen direkt auf der Hand landen. Zum Streicheln und Füttern steht der ungewöhnlich zahme Uhu „Olga“ zur Verfügung, ein einmaliges Erlebnis, welches man nie wieder vergisst. Als ein solches gilt auch die Teilnahme einer Führung durch den mehr als 600 Meter langen Barbarastollen des historischen Bergwerks Bodenmais.

Wunderschöne Natur im Bayerischen Wald genießen

Freizeiturlaub im Bayerischen Wald

Zunächst geht es, eine wunderschöne Aussicht genießend, mit der Bergbahn hinauf auf den Silberberg in 955 Meter Höhe. Nach Anlegen eines traditionellen Bergmannskittels und Schutzhelms steigt man unter fachmännischer Begleitung in das Innere des Berges.

Wahlweise lassen sich Touren zwischen 45 Minuten und 2 Stunden buchen, ganz nach eigenem Wunsch. Es lohnt sich auf jeden Fall, eine längere Zeit in seinem Urlaub im Bayerischen Wald für diese einzigartige Attraktion einzuplanen, die noch heute die Härte der schweißtreibenden Arbeit auf engstem Raum nachvollziehen lässt.

Frische Luft im Bayerischen Wald

Schöne Augenblicke im Bayerischen Wald

Wer bei seinem Kurzurlaub im Bayerischen Wald die herrlich würzige Luft genießen möchte, findet mit dem Walderlebnispfad in Maibrunn bei Sankt Englmar den passenden Ort. Dieser führt bis auf eine Höhe von 30 Meter und ermöglicht nicht nur den Blick auf die üppig grünen Bäume aus der Vogelperspektive, sondern auch von einer Plattform über weite Teile des Bayerischen Waldes bis hin zum Donautal. Als äußerst positiv kommt hinzu, dass der Höhenpfad barrierefrei zugänglich ist. Auf dem Naturerlebnispfad am Boden kommt man in den Genuss spannender Mitmachstationen, einer attraktiven Sinneshöhle sowie einem Pfad der optischen Phänomene, welche Jung und Alt zu begeistern wissen. Der Kinderseilgarten und die Kletterwand üben eine große Anziehungskraft auf die Jüngeren aus, beim Streicheln der Alpakas, Lamas und Schwarznasenschafe spielt das Alter der Tierliebhaber keine Rolle. Für märchenhafte Augenblicke im Bayerischen Wald sorgt die Märchenalm bei Böbrach. Zwischen den wunderschönen Darstellungen bestimmter Szenen aus verschiedenen Märchen geht es von Spielstation zu Spielstation, Lachen ohne Ende ist hier garantiert. Als äußerst praktisch stellt sich die heimelige Sonnenterrasse des Gastronomiebetriebs dar, von welcher sich die Kinder im Auge behalten lassen, während die Erwachsenen sich an Kaffee, Kuchen oder einer leckeren Brotzeit erfreuen.

Süß oder herzhaft – Die Qual der Wahl

Tolle Momente im Bayerischen Wald

Die „Süßen“ unter den Menschen, gleich ob klein oder groß, finden im Bayerischen Wald ein Paradies an Köstlichkeiten vor. Da gibt es goldbraun gebackene Krapfen und knusprige Striezel, die das Herz eines jeden höher schlagen lassen. Bei einer deftigen bayerischen Mahlzeit, welche Einflüsse aus Böhmen und Österreich erkennen lässt, wird man allein schon vom herrlichen Anblick satt. Die häufig als Beilage gereichten riesengroßen Knödel sind äußerst schmackhaft und bieten die richtige Begleitung zu zahlreichen Speisen mit Soße. Kinder lieben die aus Weißbrot, Ei, Milch und verschiedenen Gewürzen bestehenden Semmelknödel, die beispielsweise mit Käse bereichert ein vollwertiges köstliches Gericht darstellen. Ausgeprägte Fleischfreunde brauchen im Bayerischen Wald nicht auf ihre Gewohnheiten verzichten, Braten und Schweinshaxen fehlen in keinem Restaurant.


Obernzell / Erlau
8,0
Sehr gut
8 Bewertungen
Preis anzeigen
Sankt Englmar
8,0
Sehr gut
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Arrach
6,0
1 Bewertung
Preis anzeigen
Zachenberg
Preis anzeigen
Schaufling
Preis anzeigen
Lam
Preis anzeigen
Zachenberg
Preis anzeigen
Heinrichskirchen
Preis anzeigen
Lalling
Preis anzeigen
Neuschönau
Preis anzeigen
Lam
Preis anzeigen
Arrach
Preis anzeigen
Arrach
8,0
Sehr gut
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Patersdorf
Preis anzeigen
Langfurth
Preis anzeigen
Lalling
Preis anzeigen
Neureichenau / Altreichenau
Preis anzeigen
Bayerisch Eisenstein
Preis anzeigen
Hunding
Preis anzeigen
Arrach
10
Exzellent
4 Bewertungen
Preis anzeigen
Arrach
10
Exzellent
2 Bewertungen
Preis anzeigen
Patersdorf
Preis anzeigen
Langfurth
Preis anzeigen
Freyung
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für einen Kurzurlaub im Bayerischen Wald
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr