Der bayerische Märchenkönig Ludwig II. hat, wie kaum ein anderer seiner Zeit, legendäre, prachtvolle Schlösser und Burgen geschaffen.

Über allem schwebte dabei seine Vorliebe für alte Sagen und Legenden. So entstanden beispielsweise das prunkvolle Neuschwanstein im Schwangau, das romantische Schloss Herrenchiemsee und Schloss Linderhof im Ettal.

Schloss Neuschwanstein – eines der prachtvollsten Schlösser in ganz Bayern

Zu Zeiten König Ludwig II. sollte Neuschwanstein, das nahe der Pöllatschlucht liegt, als Rückzugsort für den Herrscher dienen. In den Sommermonaten des Jahres 1868 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und die Grundsteine tragen bis heute das Porträt des Königs und die Grundrisse des Schlosses. Zu Lebzeiten des Märchenkönigs konnte Neuschwanstein nicht vollendet werden. Dafür hat es sich über die Jahre hinweg zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt, das Sie zu jeder Jahreszeit besichtigen können.

Schloss Herrenchiemsee – ein romantischer Prachtbau im französischen Stil

Auch bei der Planung von Schloss Herrenchiemsee war Ludwig II. alles andere als bescheiden. Es sollte ein prunkvolles Abbild des französischen Schlosses Versailles werden und dies ging zum großen Teil auch in Erfüllung. Das Schloss Herrenchiemsee beeindruckt alleine schon durch seine 100 Meter lange, reich verzierte Fassade. Und, im Inneren setzt sich der Prunk auf insgesamt 3 Etagen fort. Auch dieses Schloss sollte der Märchenkönig nicht im vollendeten Zustand sehen.

Schloss Linderhof – ein wahres Kleinod unter den Schlössern des Märchenkönigs

Das Schloss Lindnerhof im Herzen der Ammergauer Alpen wird auch als Königliche Villa bezeichnet und spiegelt in vielen Bereich die Liebe Ludwigs II. zum Komponisten Richard Wagner wider. Da wäre beispielsweise die Venus-Grotte, die eine Hommage an die Oper Tannhäuser darstellen soll. Und, noch eine Besonderheit hat Schloss Linderhof zu bieten. Es ist das einzige Schloss, das noch zu Lebzeiten des Königs vollendet werden konnte.

Das Haus des Königs am Schachen – ein königliches Berghaus im Wettersteingebirge

Am Fuß des Wettersteingebirges ist das Königshaus am Schachen zu finden, das fast so etwas wie eine Erholungsstätte für den Märchenkönig war. Es ist vom Baustil her einer französischen Villa nachempfunden und gewährt einen grandiosen Ausblick in die Alpenregion rundum Garmisch-Partenkirchen.
 
Bauwerke von König Ludwig IIBauwerke König Ludwigs des II