Oktober 26, 2017 Comments (0) Urlaubstipps & Tricks

Jetlag bekämpfen – wie Sie Ihren Körper austricksen können

Jetlag bekämpfen

Gerade nach Langstreckenflügen hat der Körper mit der Zeitumstellung zu kämpfen und es kommt zum berüchtigten Jetlag. Ihr Wach- und Schlafrhythmus ist durcheinander geraten, was zu Unwohlsein, Schwindelgefühlen, Kopfschmerzen und allgemeiner, körperlicher Schwäche führen kann.

Oft ist auch Ihre Reaktionsfähigkeit eingeschränkt und Sie haben das Gefühl, ständig müde zu sein. Dabei gibt es einige Tipps, mit denen es gar nicht erst zu einem ausgeprägten Jetlag kommen muss.

Welche Art Flug sollten Sie buchen?

Für Langstrecken bieten sich Flüge an, die am frühen Morgen am Urlaubsort ankommen. Dann sollten Sie dem Drang widerstehen, sich gleich im Hotelzimmer auszuruhen. Besser ist es, wenn Sie erst am Abend schlafen. Es gilt also die Devise: Immer den eigenen Rhythmus auf die Zeitzone des Zielortes einstellen.

Ausreichend Luft und Licht tanken – das hilft gegen aufkommende Müdigkeit

Tageslicht ist eine der größten Hilfen, die Ihnen bei der Bekämpfung eines Jetlags zur Verfügung steht. Sobald Sie merken, dass sich ein Müdigkeitsanfall anbahnt, sollten Sie einen Spaziergang an der frischen Luft machen. In keinem Fall sollten Sie es dabei übertreiben. Anstrengende Tätigkeiten können in den ersten zwei Tagen eher zu einer Verstärkung des „Zeitzonen-Katers“ führen.

Licht hat außerdem eine sehr positive Wirkung auf den Hormonhaushalt und stoppt die Bildung des Stoffes Melatonin. Dieses Hormon ist hauptverantwortlich für das Müdigkeitsgefühl, das Sie bei einem Jetlag erleben.

Das richtige Essen gegen Jetlag – darauf sollten Sie achten

Auch das Essen spielt bei einem Jetlag eine wichtige Rolle. Besonders förderlich ist auf Langstreckenflügen kohlenhydratreiche Kost in Kombination mit Obst und Gemüse. Das fördert einen gesunden Schlaf an Bord und kann dafür sorgen, dass Sie entspannt am Zielort ankommen.

Smoothie gegen Jetlag

Wichtig ist, dass Sie komplett auf Alkohol während des Flugs verzichten. Viele schwören darauf, dass ein Glas Rotwein beim Einschlafen helfen könnte. Doch dies stimmt nicht und kann eher dazu führen, dass Sie an Bord kein Auge zumachen. Besser ist es, wenn Sie Getränke ohne Alkohol zu sich nehmen.

Außergewöhnliche Hilfen gegen einen Jetlag – von skurril bis nützlich

Wussten Sie, dass extreme Kälte helfen kann, einen Jetlag zu überwinden? Studien haben gezeigt, dass bereits 3 Minuten in einer Kältekammer den Zeitzonen-Kater verschwinden lassen. In einer Kältekammer herrschen Temperaturen um -110° C. Einziger Nachteil: die sogenannte Kryotherapie ist verhältnismäßig teuer. Es reicht aber auch schon aus, wenn Sie sich für einen kurzen Zeitraum in einem Zimmer aufhalten, in dem die Temperaturen um 0° liegen.

Deutlich praktischer ist es, die Nacht vor dem Flug bei Flackerlicht zu schlafen. So stellt sich der Körper besser auf die kommende Zeitumstellung ein und Sie können Ihren geplanten Urlaub besser genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.