August 28, 2017 Comments (1) Themenurlaub

Die Geschichte des Eis – wie das gefrorene Dessert zu seinem Weltruhm gelangte

Brechen Sie das Eis

Was gibt es Schöneres, als an heißen Sommertagen ein leckeres Eis zu essen? Das gefrorene Dessert aus Früchten und Milch, oder auch Kakao oder Schokostückchen, erfreut sich großer Beliebtheit.

Bereits vor mehr als 5.000 Jahren, genauer gesagt im alten China, muss es schon Vorläufer unseres heutigen Eis gegeben haben. Und, selbst das Rezept für das venezianische Sahneeis wurde einst von Marco Polo aus China mitgebracht. Eine wechselhafte, interessante Geschichte, die einen näheren Blick lohnt.

Eissorten und ihre Unterschiede – Welche verschiedenen Varianten gibt es?

Hauptsächlich wird unterschieden zwischen Sahneeis, Milcheis, Mich-Fruchteis, Fruchteis und Sorbets. Entscheidend für die Einteilung in die verschiedenen Kategorien ist natürlich die Hauptzutat. Besteht ein Eis zu einem großen Teil aus Milch, so handelt es sich um ein Milcheis. Früchte in Verbindung mit einer wässrigen Zuckerlösung bilden dagegen das leckere Fruchteis, während Milch, Sahne und Früchte ein Milch-Früchteeis ausmachen.

Neben den Inhaltsstoffen ist auch die Herstellungs-Art von Bedeutung. Industrieeis wird für den Verkauf in Supermärkten hergestellt, meist in speziellen Aggregaten. Bei Konditoreieis kommen große Eismaschinen zum Einsatz, wie dies bei den meisten Eiscafés der Fall ist. Softeis und American Ice-Cream, meist in einer Waffel serviert, sind die weicheren Eisvarianten.

Beliebte Eissorten weltweit – Vanille und Erdbeere waren gestern!

Die Geschmäcker sind verschieden und das zeigt sich auch in den verschiedenen Eissorten, die in den Ländern der Erde gerne gegessen werden. In Deutschland ist Spaghetti-Eis am beliebtesten, das vom Aussehen her an eine Portion Spaghetti mit Tomatensoße erinnert.

In Griechenland dagegen wird den Geschmacksknospen eine ganz neue Herausforderung gestellt. Da gibt es Eissorten, die mit Olivenöl und Feigen zubereitet werden. Oder, wie wäre es mit einem Eis, das nach lieblichem Weißwein schmeckt? Auch das gibt es in Griechenland.

Haben Sie vielleicht Lust auf ein Eis, das die geschmacklichen Nuancen von roten Bohnen hat? Dann müssen Sie nach Japan reisen, wo es auch ein Eis mit Matcha-Tee gibt. Oder Sie reisen nach Australien und Neuseeland, wo es so lustige Eissorten wie Hockey-Pockey gibt.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Grafik und erfahren Sie mehr über das Lieblingsdessert, das auf der ganzen Welt zu finden ist:

Die Geschichte des EisInfografik Die Geschichte des Eis

Bildnachweis (von oben nach unten):

  • Brechen Sie das Eis: Bildrechte beim Autor

One Response to Die Geschichte des Eis – wie das gefrorene Dessert zu seinem Weltruhm gelangte

  1. […] sich zunächst einmal die Frage, wo dieses bezaubernde Dessert eigentlich seinen Ursprung hat. Brechen Sie das Eis und begeben Sie sich in die Geschichte des Speiseeises, die einen Jahrtausende in die Vergangenheit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.