Städtereise - Spannung, Abenteuer und viel Kultur mit einem Urlaub erleben

Städtereise in New York

Das Thema Reisen hat seit den 1960er Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen. Mit wachsender Mobilität erweiterten sich auch die Reisedimensionen immer mehr, sodass im Laufe der Zeit verschiedene Trends entstanden. Der Städtetrip ist seit den 1980er Jahren besonders populär. Dabei begann die Geschichte schon viel früher und zwar zur Zeit der Renaissance. Die Menschen wollten Neues entdecken und in andere Kulturen eintauchen.

 

Das geht mit einem aufregenden Städtetrip besonders gut. Wer auf eine Mischung aus Kultur und Entspannung großen Wert legt, der ist mit einer Städtereise genau richtig beraten. Aufregende Ziele wie Mailand, Rom oder New York warten auf neugierige Besucher. In der Regel werden Metropolen als Reiseziel genutzt, aber auch kleinere Ortschaften wie Ancona in Italien werden gerne besucht. Im Vergleich zu anderen Reiseformen wird die Städtereise meist über einen Zeitraum von 3 bis 7 Tagen durchgeführt bzw. wird gern ein verlängertes Wochenende genutzt. Diese Reiseform ist also ideal für alle, die nicht viel Zeit zur Verfügung haben, aber dennoch viel erleben möchten.

Die Städtereise ist die ideale Reiseform für alle, die Abwechslung suchen

Städtereisen sorgt für Abwechselung

Das ist genau das richtige für alle, die nicht stundenlang am Strand liegen oder ihre Zeit mit Nichtstun fristen möchten. Ein Urlaub in einer Stadt seiner Wahl bringt viele spannende Überraschungen mit sich. Eine Städtereise bietet die Gelegenheit, eine interessante Mischung aus Kultur, Architektur und Shopping mit einem Mal zu erleben. Kaum eine andere Reiseform kann das in geballter Form bieten. Während man sich in einem Moment noch im Museum befindet, kann man gleich danach im Café um die Ecke die Seele baumeln lassen. Der Städtetrip ist ideal für alle, die während ihres Urlaubs Abwechslung suchen und am liebsten jeden Tag etwas anderes unternehmen möchten. Museen, Theater, Parkanlagen, Einkaufsstraßen und vieles mehr sind dabei in einem Reiseziel gebündelt vorzufinden. Am Abend kann man es sich in der Stadt seiner Wahl entweder in den Clubs und Bars oder den schicken Restaurants gutgehen lassen. Je nach Interessenfeld kann man seine Städtereise daher besonders aufregend, entspannend, kulturell oder naturverbunden gestalten.

Für wen ist ein Städtetrip ideal?

Im Grunde eignet sich eine Städtereise für jede Reisekonstellation. Ob Familie, junges Paar oder Senioren – jeder kann bei dieser Reiseform auf seine Kosten kommen. Es kommt nur darauf an, wie man seine Auszeit gestaltet. Wer beispielsweise mit Kindern unterwegs ist, findet in jeder größeren Stadt eine Menge an familiengerechten Ausflugszielen. Das sind die schönen Seiten einer Städtereise, für jeden Geschmack ist das Passende zu finden – von sportlich über kulturell bis hin zu romantisch ist alles möglich.

Lohnenswerte Reiseziele für einen Städteurlaub

Städtetrip nach Amsterdam

Wer sich für eine Städtereise entscheidet, kann sich sowieso schon auf Abwechslung pur freuen. Dank der facettenreichen Auswahl an Reisezielen kann man den Urlaub noch individueller gestalten. Insbesondere in Europa gibt es zahlreiche interessante Metropolen, die auf interessierte Reisende warten. Wie wäre es beispielsweise mit dem romantischen Paris, dem historischen London, dem quirligen Berlin oder dem hippen Amsterdam? In Europa warten zahlreiche Städte, die sich durch eine unterschiedliche Charakteristik auszeichnen.

 

Wer gleichermaßen Stadt und Strand erleben möchte, ist beispielsweise mit einem Urlaub in Barcelona oder Athen gut beraten. Aber auch außerhalb von Europa warten unzählige Highlights. Das beweisen unter anderem Peking, New York, Singapur und Kapstadt. Wer seine Reise außerhalb des europäischen Kontinents unternehmen möchte, sollte sich aber unbedingt über die Einreisebestimmungen, beispielsweise Visa und Impfungen, informieren. Letzteres gilt es unbedingt für Trips nach Afrika und Asien zu beachten. Ohne eine Impfung gegen Gelbfieber darf man viele Städte nicht bereisen.

Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei einer Städtereise?

Städtetrip mit kulinarischen Köstlichkeiten

So facettenreich das Freizeitangebot in einer Stadt ist, so abwechslungsreich sind auch die Übernachtungsmöglichkeiten. Vom zweckmäßigen Hotel bis hin zur Nobelunterkunft ist alles möglich. Wer seinen Urlaub besonders edel verbringen möchte, kann es sich in den 5 Sterne Hotels gutgehen lassen. Diese sind meist mit Pool, Wellnessbereich und hauseigenem Sterne-Restaurant ausgestattet. Aber auch für den kleineren Geldbeutel ist immer etwas zu finden. Zu beachten gilt allerdings: Insbesondere zu den Hochzeiten sind in den Metropolen dieser Welt zahlreiche Unterkünfte (vor allem die preiswerten) sehr schnell ausgebucht, sodass man sich in jedem Fall rechtzeitig um einen Schlafplatz kümmern sollte. Zu Feiertagen wie Silvester oder der Weihnachtszeit ist es besonders extrem. Zu dieser Zeit besuchen viele Menschen eine Stadt ihrer Wahl, weswegen man für diese Zeiten idealerweise mindestens 3 Monate im Voraus bucht.

Tipps für den Städtetrip

Städtetrip mit Segway-Tour

Wer die Stadt seiner Wahl zum ersten Mal besucht, möchte natürlich besonders viel sehen. Insbesondere, wenn man nur ein paar Tage verreist, bietet sich eine Stadtrundfahrt hervorragend an, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der City in kurzer Zeit kennenzulernen. Neben klassischen Rundfahrten im Bus, werden in den meisten Städten auch Segway-Touren angeboten. Wer lieber allein unterwegs ist, kann sich auch ein Fahrrad ausleihen und die Radwege der Wahlstadt unsicher machen. Ein weiterer Tipp für einen abwechslungsreichen Städteurlaub ist, dass man sich vor der Abreise informiert, ob es einen Citypass gibt. Dieser kann beispielsweise für New York online bestellt werden und enthält viele Vergünstigungen für Museen und andere Attraktionen. Abgesehen davon, gibt es in fast jeder Stadt an bestimmten Tagen freien oder ermäßigten Eintritt für kulturelle Einrichtungen. In München zahlt man beispielsweise jeden Sonntag für zahlreiche Museen nur einen Euro Eintritt. Wer viele Sehenswürdigkeiten für wenig Geld erkunden möchte, sollte sich daher unbedingt im Vorfeld im Internet oder bei der dortigen Touristeninformation informieren.

 

Bei der Fülle an Sehenswürdigkeiten in jeder Stadt, macht es zudem Sinn, sich bereits vor der Abreise über das Angebot zu informieren und sich die Spots zu notieren, die man unbedingt sehen möchte, um die Zeit effektiv zu nutzen. Abgesehen von diesen Freizeitgestaltungstipps, ist es immer empfehlenswert, wenn man sich vor Abreise um eine Kreditkarte kümmert, falls man noch keine hat. Damit kann man unkompliziert bezahlen und muss nicht übermäßig viel Bargeld bei sich haben. Außerdem ist die Abhebung von Geld bei den meisten Kreditinstituten kostenpflichtig, sodass man mit einer Kreditkarte noch etwas Geld sparen kann.


Baabe (Ostseebad)
9,5
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Fürstenberg-Havel
10
Exzellent
1 Bewertung
Preis anzeigen
Castiglion Fiorentino
Preis anzeigen
Novigrad
Preis anzeigen
Novigrad
Preis anzeigen
Bad Goisern am Hallstättersee
Preis anzeigen
Achenkirch
Preis anzeigen
Schluchsee
9,3
Exzellent
92 Bewertungen
Preis anzeigen
Schuttertal / Schweighausen
9,4
Exzellent
93 Bewertungen
Preis anzeigen
Innervillgraten
Preis anzeigen
Freiburg
9,6
Exzellent
68 Bewertungen
Preis anzeigen
Umhausen
Preis anzeigen
Rust
8,6
Sehr gut
34 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Michael
Preis anzeigen
Bad Windsheim
8,2
Sehr gut
23 Bewertungen
Preis anzeigen
Grebin
10
Exzellent
17 Bewertungen
Preis anzeigen
St. Veit
Preis anzeigen
Kreischa
10
Exzellent
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Milow
8,3
Sehr gut
12 Bewertungen
Preis anzeigen
Fehmarn
8,3
Sehr gut
11 Bewertungen
Preis anzeigen
Vollerwiek
8,6
Sehr gut
9 Bewertungen
Preis anzeigen
Weitere Unterkünfte für eine Städtereise
Service Hotline 0 221 / 2077 4770
Mo - Fr: 8:30 - 19 Uhr. Sa, So und Feiertag: 10 - 18 Uhr