August 18, 2017 Comments (0) Themenurlaub

Radurlaub auf Mallorca – die schöne Baleareninsel auf dem Drahtesel erkunden

Fahrradurlaub auf Mallorca

Wer sich für einen Radurlaub auf Mallorca entscheidet, der will einen Aktivurlaub der etwas anderen Art erleben. Alleine das milde, mediterrane Klima ist ideal für ausgedehnte Touren, die auch für Freizeitsportler geeignet sind. Mallorca hat aber auch für Radprofis einiges zu bieten, etwa in der Serra de Tramuntana.

Wir stellen Ihnen die schönsten Radtouren auf der Baleareninsel vor.

Radurlaub auf Mallorca: Der Küstenradweg von Palma nach Arenal – ein absolutes Highlight

Direkt an der malerischen Küste, beginnend am Yachthafen von Palma de Mallorca, führt der Küstenradweg entlang. Der Küstenradweg zählt zu den beliebtesten und schönsten der Insel. Am Anfang haben Sie stets die imposante Kathedrale La Seu im Blick, umrahmt von einem grandiosen Meerpanorama. Entlang des Weges bietet sich die ein oder andere Gelegenheit für eine kleine Verschnaufpause, etwa an der Strandbar am Strand von Palma.

Radtour zum Cap de Formentor – nur etwa für trainierte Radler

Das Cap de Formentor ist einer der schönsten Aussichtspunkte der Baleareninsel und bietet sich auch für eine Radtour an. Sie starten in Mirador d’es Colomer, genauer gesagt am Parkplatz des Aussichtspunkts. Die Gesamtlänge der Strecke, die am Cap de Formentor endet, beträgt fast 60 Kilometer, was eine gute Kondition verlangt. Ein Großteil der Strecke verläuft auf gepflasterten Wegen entlang der Küste.

Fahhradurlaub

Rad-Arena von Llucmajor – eine Aktivtour mit viel Geschichte

Dieser Radweg beginnt an den historischen Ausgrabungsstätten von Talaiot, wo Sie mehr über die Geschichte der Insel erfahren können. Danach geht es mit dem Rad weiter, vorbei an romantischen Windmühlen und verträumt daliegenden Landhäusern. Die Wege sind nicht ausschließlich Radfahrern vorbehalten, sondern werden auch für den normalen Verkehr genutzt. Geschwindigkeitsbeschränkungen sorgen für die nötige Sicherheit.

Was gibt es bei einem Radurlaub auf Mallorca zu beachten?

Generell eignet sich die Baleareninsel sehr gut für einen Aktivurlaub mit dem Rad. Allerdings gibt es nur wenige Radwege und meist müssen Sie auf die Straßen ausweichen. Spezielle Hinweisschilder weisen diese Straßen aus, sodass auch Autofahrer besondere Vorsicht auf diesen Strecken walten lassen. Sie sollten allerdings immer daran denken, sich rechts auf allen Wegen zu halten. Dies gilt besonders in engen Kurven.

Für Ihren Radurlaub auf Mallorca können Sie bereits im Vorfeld eine Buchung bei den Mietstationen der Insel vornehmen. Oder Sie nehmen einfach Ihren eigenen Drahtesel mit, was bei den meisten Fluggesellschaften problemlos möglich ist. Einfach vorab informieren, wie die Mitnahme im Frachtraum des Flugzeugs geregelt ist.

Aktivurlaub

Beginnen Sie dann mit Ihrem Radurlaub, sollten Sie auf Ihren Strecken immer ein Notfall-Reparatur-Set dabei haben. Flickzeug, Fahrradöl und Luftpumpe gehören zu den Utensilien, die auf keiner Fahrradtour fehlen sollten. Außerdem sollten Sie auch Werkzeug und Bremsgummis als Ersatz dabei haben.

In Sachen Orientierung können Sie entscheiden, was Ihrem Geschmack eher zusagt. Es gibt spezielle Fahrrad-Navis oder Halterungen für Auto-Navis. Wer es lieber etwas traditioneller mag, kann sich natürlich auf „normale“ Faltkarten verlassen. Unser Tipp: Einfach die Wege vorher schon in der Karte markieren.

Bei uns können Sie außerdem eine Ferienwohnung auf Mallorca für einen unvergesslichen Radurlaub buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.